Audio

Seraphim “Ai” 3/6

20.11.2004 Kai Wilhelm

Metal aus Taiwan gehörte bisher sicher nicht zu den großen Exportschlagern Asiens. Das heißt aber nicht, das es dort keine Metal Bands geben würde. Seraphim sind eine davon und fabrizieren eigentlich recht anständigen Power Metal, mit netten Melodien, guten kraftvollen Riffs und teilweise recht ausgefeilten Arrangements. Dazu geht es bisweilen in leicht angezogenem Tempo schon recht frickelig zur … Weiterlesen »

Audio

Sardonic “Say 10”

20.11.2004 Kai Wilhelm

Sardonic, die zu Großteilen aus Ex Mitgliedern von DraconiS SanguiS bestehen, bzw aus deren Überresten im August 2003 hervorgegangen sind, zaubern uns hier ein exzellentes Gebräu aus Death-und Thrash Metal, wobei ich eindeutig mehr zu Death Metal als Stilbeschreibung tendieren würde. Aber wen juckt es was es denn nun genau ist, wenn es so frisch, überraschend und begeisternd daherkommt wie dieser… Weiterlesen »

Audio

Die Apokalyptischen Reiter “Samurai” 1/6

19.11.2004 Kai Wilhelm

Metal Never Die hieß es einst von den Reitern. Wenn die Reiter sich selbst zum Maßstab für diesen Slogan gesetzt hätten, dann wäre Metal mit Erscheinen dieses Albums wohl tot. Zum Glück ist dem nicht so und auch wenn die Reiter diesen Slogan mitgeprägt haben, war die Aussage doch eher allgemein als Statement in die Welt geschrien. Ich kenne das Vorgänger Album nicht, lausche aber dem überragendem … Weiterlesen »

Audio

Anthrax “The Greater Of Two Evils”

19.11.2004 Kai Wilhelm

Hm, was ist das für ein album? Witzigerweise liegt als InfoSheet das der zurückliegenden DVD Veröffentlichung bei. Ist das also schon ein neues? nee Moment mal, ‘Indians’, ‘Among the Living’, ‘Deathrider’ … das kenn ich doch irgendwoher. Ist es ein Live album? Nee auch nicht. Eine Best Of ? Wieder daneben, obwohl schon wesentlich näher dran. The Greater Of Two Evils ist ein Album voller alter Kl… Weiterlesen »

Audio

Omnium Gatherum “Years in Waste” 6/6

17.11.2004 Tim Neuhoff

Finnland und kein Ende. Mit Omnium Gatherum haben Nuclear Blast ein ganz besonderes Schmankerl aus den skandinavischen Wäldern gezerrt. Das Sextett versprüht einen ganz eigenen, speziellen Charme und kann dennoch seine Herkunft aus dem für diese Region so typisch gewordenen keyboardgestützten Melodic Death Metal a la Children of Bodom nicht leugnen. Allerdings hat ‚Years in Waste’ eine wesentlich … Weiterlesen »

Audio

Exciter “New Testament” 6/6

17.11.2004 Philip Schnitker

Das Speed Metal-Urgestein um Gitarrenderwisch John Ricci kehrt nach viel zu langer Pause (das letzte Studioalbum “Blood Of Tyrants” erschien bereits im Jahr 2000) ins Rampenlicht zurück, aber statt ein paar neue Songs zu kredenzen, präsentiert man lieber 15 alte Hits im neuen Gewand. Na gut, dagegen ist ja prinzipiell nichts einzuwenden und es gibt ja einige Beispiele, wo das sehr gut geklappt hat… Weiterlesen »

Audio

Hiems “Freiheit & Pest”

17.11.2004 Tim Neuhoff

Bevor ich mich zum (durchaus interessanten) musikalischen Aspekt dieser Veröffentlichung äußere, muß ich noch etwas loswerden: Der Eternity Sonderpreis für das lustigste Black Metal Pseudonym geht dieses Jahr eindeutig an Hiems. Denn neben Danny, Dennis, Florian und Hussein treibt hier auch noch ein junger Mann namens …. Trommelwirbel … Tusch …. ‚Frostfuck’ sein Unwesen. Ist das ein geiler N… Weiterlesen »

Audio

Dissection “Maha Kali”

16.11.2004 Michael Koenig

Lange wurde auf ein neues Lebenszeichen dieser schwedischen Virtuosen, denen man nachsagt die Begründer des Black/Death zu sein, gewartet. Nun liegt es in Form der Single CD „Maha Kali“ vor. Neben einer überarbeiteten Fassung von dem auf der „Storm Of The Light´s Bane“[1995] befindlichen „Unhallowed“ [7:29 Min], hier in der fast anderthalb Minuten kürzeren Rebirth Version [6:03 Min] vertreten, wir… Weiterlesen »

Audio

Fall of Serenity “Royal Killing” 6/6

13.11.2004 Kai Wilhelm

Bereits mit ihrem Vorgängeralbum “Grey Man’s Requiem” sorgten Fall of Serenity bei mir für Begeisterung. Royal Killing setzt noch einen drauf und lässt mich vom ersten Ton an mit der Zunge schnalzen. Die Scheibe steht wohl schon längst in den Regalen und da tut es einem fast leid, das ein Review bedingt durch den verspäteten Relaunch der Eternity Website erst heuer möglich ist. Wenn sich noch mehr… Weiterlesen »

Audio

Scythe “The Process of Rotting” 4/6

13.11.2004 Kai Wilhelm

Fleissigen Eternity Lesern sollte der Name Scythe nicht gänzlich unbekannt sein. Mit “The Process of Rotting” liegt nach 2 Demo CDs und 2 Vorgängersilberlingen das fünfte Machwerk der deutschen Death Metaller vor. Geboten werden 11 Songs leicht old school lastigen Death Metals, der anständig aus den Boxen ballert. Aufgenommen im Studio vom Dark at Dawn Drummer Sauer in Osterode hält die Formation,… Weiterlesen »

Audio

Hatesphere “Ballet of the brute” 4/6

13.11.2004 Josef Goergen

Alte Schwedentod-Schule. Alter Bay Area Thrash. Moderner Groove-Metal. Klassisches HM-Riffing mit Sologitarren. HATESPHERE vermengen so einiges auf ihrem dritten Album. Ihr schnellstes ist es nicht geworden. Ob es ihr bestes ist, weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall aber ist es das abwechslungsreichste ihrer bisherigen Karriere. Die Mehrzahl der Lieder ist im Midtempo angesiedelt, was bei Freunden … Weiterlesen »

Audio

Leichenwetter “Urworte”

13.11.2004 Josef Goergen

Zu viele deutsche Gedichte gelesen? Zu viele SLIPKNOT-Videos geguckt? Zuviel RAMMSTEIN gehört? Die Rede ist von LEICHENWETTER, einer Gruppe aus dem Sauerland, die uns hier ihr erstes, selbstgebautes Album vorlegt. Typisch deutsch & abgehoben versuchen sie den (fast) unmöglichen Spagat zwischen massenkompatibler NdH/Gothic/Dark Metal – Mucke (RAMMSTEIN light kommt musikalisch ganz gut hin) und ansp… Weiterlesen »

Audio

Edgecrusher “Deeper than hate”

13.11.2004 Josef Goergen

Deutschland ist wieder zweigeteilt. Zumindest im metallischen Paralleluniversum gibt es ein deutliches Nord-Süd-Gefälle. Kommt ´ne Band aus Ostfriesland ist mit 95%-iger Sicherheit klar, daß gleich der Knüppel aus dem Sack kommt und man sich besser wo festhält. Der Süden der Republik agiert hingegen deutlich gemäßigter, und auch EDGECRUSHER aus Konstanz machen da keine Ausnahme. Als melodischen Th… Weiterlesen »

Audio

Bonehouse “The Fuse is Lit” 4/6

12.11.2004 Kai Wilhelm

Alte Bekannte kreuzen immer wieder unseren Weg. Im Falle der Kieler Bastarde von Bonehouse bereits zum fünften mal in Form eines Silberlings. Bonehouse haben ihren Weg gefunden wie es scheint. Ich muss ehrlich sagen, das mir die etwas schwerere Phase aus ihren Anfangszeiten mehr zugesagt hat, remember Symmetry of Decadence … Aber nichts desto trotz können Bonehouse auch anno 2004 durchaus begeis… Weiterlesen »

Audio

Imperia “The Ancient Dance Of Qetesh” 1/6

12.11.2004 Kai Wilhelm

Who The Fuck is Helena Michaelsen schoß es mir als erstes durch den Kopf, als ich das Cover dieser Platte sah, auf der “Helena Iren Michaelsens’s Imperia” angekündigt wurde. Aja. Die Dame war früher bei Trail of Tears (deren ‘Disclosure In Red’ immer noch zu den Top 50 meiner Lieblingsalben gehört). Nun hat die Dame also eine neue Band um sich geschart, um dieses Scheibchen hier dann doch mehr od… Weiterlesen »