Audio

Djevel – Ormer Til Armer, Maane Til Hode 5/6

28.10.2019 Stephan Borchert

Die norwegische Supergroup um das einzig verbliebene Gründungsmitglied Trond Ciekals (seit 2017 streift er mit Faust und Mannevond durch frostig-kalte, schneeverwehte Nordwälder im musikalisch Dunklen) hält mit ihrem neuesten Album die im Allgemeinen für die heutige Zeit hohe Veröffentlichungsfrequenz weiter aufrecht und bringt im Jahre Acht nach dem Debütalbum Numero Sechs unters Volk. Und, um es vorweg zu nehmen, die Qualität hat keinesfalls unter dieser hohen VÖ-Schlagzahl gelitten… Weiterlesen »

Audio

UNHOLY BAPTISM – Volume I: The Bonds Of Servitude 4/6

24.10.2019 Kobe

Die aus dem US-Bundesstaat Arizona stammende 2-Mann-Band UNHOLY BAPTISM sind mit Ihrem zweiten Werk „Volume I: The Bonds Of Servitude“ am Start. Veröffentlicht wurde die Scheibe in Eigenregie bereits im Oktober 2018. Es wird ohne Wenn und Aber der satanische Black Metal-Stil ihrer vorherigen Veröffentlichung fortgeführt.Ein sehr düster klingendes Intro läutet das Album ein, bevor es in Richtung musikalischem Black-Metal-Gewitter wechselt… Weiterlesen »

Audio

Wandar – Zyklus 5/6

09.10.2019 Carolin Teubert

Ganze sieben Jahre haben sich Wandar Zeit gelassen, um ein zweites Album nachzulegen. Was sich wohl in diesen Jahren alles verändert hat? Nun, musikalisch wirkt es schon mal ausgereifter und einen kleinen Line-Up Wechsel an den Drums bzw. an der Gitarre gab es auch… Weiterlesen »

Audio

Formicarius – Rending The Veil Of Flesh 4/6

08.10.2019 Tom Lubowski

Symphonic Black Metal hat zuweilen einen etwas schwierigen Stand: Während Bands wie Dimmu Borgir und Cradle Of Filth symphonische Pompösität mit angeschwärztem Gekrächze mischen und sich damit in den Bestenlisten der Genrewerke verewigt haben, stößt ein solcher Klangmix nicht selten aber auch auf rigorose Ablehnung. Wie sieht’s also mit Formicarius‘ Zweitlingswerk „Rending The Veil Of Flesh“ aus?… Weiterlesen »

Audio

Maestus – Deliquesce 5/6

09.09.2019 Tom Lubowski

Nicht nur in musikalischer Hinsicht wird bei Maestus die Langsamkeit des Dooms zelebriert: Vier Jahre hat es gedauert, nun veröffentlichen die Amerikaner um Multi-Saiteninstrumentalist Stephen Parker (ex-Pillorian) nach ihrem Debüt „Voir Dire“ ihren Silberling „Deliquesce“. Und auch Scheibe Nummer Zwei ist durchdrungen von einer schwarzen und zeitlupenartigen Doom-Atmosphäre… Weiterlesen »

Audio

SODOMIZER– Grim Tales Of The Reaper 4/6

22.08.2019 Kobe

Um es direkt vorweg zu nehmen: Dies ist eine Neuaufnahme des Debüt-Albums „Tales Of The Reaper“ der Blackend-Speed-Metal-Kombo SODOMIZER. Was direkt ins Auge fällt sind die venomischen Songtitel wie „Welcome To Nightmare“ und „Lady Lust“. Leider liegt mir das Original von 2004 nicht vor und somit habe ich keinen Vergleich ob der Sound bei dieser Version besser ist… Weiterlesen »

Audio

Zeit – Drangsal 4/6

21.08.2019 Thies Fedders

„Drangsal“ – zunächst mal im Duden nachgeschaut, was genau uns dieser selten genutzte Begriff eigentlich sagen will. „Qualvolle Bedrückung, Leiden“ – der Titel trifft das, was dann im Folgenden aus den Boxen dröhnt, ganz gut. Allerdings im durchaus positiven Sinne, denn das äußerst produktive Trio ZEIT aus Leipzig hat sich dem Blackened-Sludge-Doom verschrieben… Weiterlesen »

Audio

Ruadh – Sovereign 2/6

20.08.2019 Thies Fedders

Das Ein-Mann-Athmospheric-Black-Metal-Projekt Ruadh des Schotten Tom Perrett, lediglich an den Drums unterstützt von Philip Morisson, kommt dieser Tage mit dem Debütalbum „Sovereign“ um die Ecke. Die sechs Longtracks versprechen eine Atmosphäre wie Windir, Bathory oder auch Winterfylleth, die als Einflüsse genannt werden. Naturverbundener Pagan Black ist hier also umrissen, Drudkh als weitere Referenz ist sicher auch nicht verkehrt… Weiterlesen »

Audio

Hoofstomper – Chapter I 5/6

19.08.2019 Tom Lubowski

Was kommt heraus, wenn man Genres wie Black Metal, Surf Music, Rockabilly und Dark Country in einen Topf wirft? Schwer zu sagen – höchstwahrscheinlich ein unausgegorener stilistischer Mischmasch. Im Falle von Hoofstomper entsteht aber eine mehr als gelungene und vier Songs starke EP, die ungewöhnlicher wohl kaum sein könnte… Weiterlesen »

Audio

Ordinul Negru – Nostalgia Of The Fullmoon Nights 4/6

01.08.2019 Stephan Borchert

Der „Schwarze Orden“ aus Rumänien ist bereits seit 2004 in Black Metal Kreisen unterwegs und hat insgesamt acht Langspieler auf dem Buckel. Zu Beginn noch als Ein-Mann-Projekt unterwegs, hat sich der in seiner heimischen Szene äußerst umtriebige Fulmineos mittlerweile wohl einsam gefühlt und in verschiedenen Line-Up-Konstellationen die Alben Nummer sieben (2015) und acht (2018) unter dem Banner von Loud Rage Music veröffentlicht. 
Jenes Label lässt nun mit „Nostalgia Of The Fullmoon Nights“ aus dem Jahre 2011 das chronologisch sechste, mittlerweile nur schwer erhältliche Album, optisch gelungen mit anderem Cover, erneut auf uns los.
Da es sich hier nicht nur um eine Wiederveröffentlichung… Weiterlesen »

Audio

UDK – Burnt Cradles 2/6

25.07.2019 Tom Lubowski

Tippt man „UDK“ in einschlägige Suchmaschinen ein, findet sich vornehmlich die renommierte Berliner Universität der Künste. Dabei ist die Band mittlerweile eine gestandene Truppe im „Groove/Thrash Metal“-Sektor. Sieben Jahren nach einer zwischenzeitlichen Trennung wagen die Chilenen einen Neuanfang. Leider fischt die aktuelle Scheibe „Burnt Cradles“ aber qualitativ genauso im Trüben wie die Suchanfrage nach der Band… Weiterlesen »