Bücher

Rock Your Brain – Review

11.11.2020 Tom Lubowski

Rockmusik und Philosophie – passt das überhaupt zusammen? Nach der Meinung vergreister, moralinsaurer Jazzkritiker vermutlich nicht. Aller spätestens seit Bob Dylan der Literaturnobelpreis verliehen wurde, sollte diese Diskussion eigentlich ein für alle Mal vom Tisch sein. Natürlich kann sich Rockmusik, respektive Metal, auch auf intelligente Weise an komplexen Thematiken abarbeiten. Einziges Problem: Es gibt leider kaum Literatur, die den intellektuellen Gehalt von Rock und Metal offenlegt, erklärt und dem Durchschnittsmusikkonsumenten kompakt und verständlich näherbringt. Dominik Feldmann versucht, das mit „Rock Your Brain“ zu ändern… Weiterlesen »

Bücher

Dayal Patterson: Black Metal – Into The Abyss

15.10.2020 Tom Lubowski

Mit seinem Erstlingswerk „Black Metal: Evolution Of The Cult“ löste Dayal Patterson kurzerhand das betagte „Lords Of Chaos“ als Grundlagenwerk für alle Black-Metal-Interessierten ab. Dass sich aber auch auf hunderten von Seiten nicht die gesamte Historie des Genres niederschreiben lässt, Weiterlesen »

Bücher

Abo Alsleben: MAYHEM LIVE IN LEIPZIG – Wie ich den Black Metal nach Ostdeutschland brachte

08.09.2020 Tom Lubowski

Für alles gibt es bekanntlich ein erstes Mal. Auch für Abo Alsleben. In „MAYHEM LIVE IN LEIPZIG – Wie ich den Black Metal nach Ostdeutschland brachte“ schreibt der Musiker und Hobbychaot seine Erinnerungen an die sich gerade formierende Black Metal-Gemeinde nieder und wie er – noch ganz grün hinter den Ohren – die erste Tour der wohl wichtigsten Szeneband quer durch Osten des frisch wiedervereinigten Landes auf die Beine stellte… Weiterlesen »

Ferdl's Metal-Wörterbuch
Bücher

Ferdl’s Metal-Wörterbuch

01.05.2018 Carolin Teubert

Na heute schon geslayert ohne sich dabei zu manowaren?
Oder musst du mal wieder dreamtheathern? Alles verstanden? Super, dann brauchst du das Wörterbuch von Metal Ferdl nicht mehr. Wenn nicht, dann aber ran und den Wortschatz erweitern.
Es ist nämlich vollbracht. Ein Metalwörterbuch mit gut 50 metallischen Begriffen… Weiterlesen »

Doom Metal Lexicanum
Bücher

Doom Metal Lexicanum

01.05.2018 Katja Kruzewitz

Ein nahezu vollständiges Nachschlagewerk über die internationale Szene eines Metal Stils zu verfassen scheint mir eine unlösbare Aufgabe zu sein. Alle relevanten Bands zu finden und zu erwähnen ist schwer genug, wobei die Frage der Relevanz zusätzlich strittig ist, da die Grenzen des Genres subjektiv unterschiedlich gezogen werden. Aber Aleksey, der in St. Petersburg wohnt und bereits für diverse Print- und Onlinemagazine geschrieben hat, hat sich dieser Mammutaufgabe gestellt… Weiterlesen »

Analyzing Black Metal
Bücher

Analyzing Black Metal – Transdisziplinäre Annäherungen an ein düsteres Phänomen der Musikkultur

01.05.2018 Marcus Buehler

Der Titel des Buches sprang mir beim Durchsuchen des Verlagsprogrammes trotz trockenem dtv-Cover sofort ins Auge. Da hätten wir sie also endlich, eine wissenschaftliche Aufsatzsammlung über Black Metal – die siegreiche Etablierung der Metal Studies im akademischen Leben zollt dem Schwarzmetall nun auch im deutschsprachigen Raum mit einer interdisziplinären Arbeit Tribut… Weiterlesen »

Buchrezension: Sarah Chaker – Schwarzmetall und Todesblei
Bücher

Buchrezension: Sarah Chaker – Schwarzmetall und Todesblei

15.10.2014 Jens Steinmann

Klaus Miehling, ein engagierter Autor und besorgter Bürger, hat schlechte Nachrichten: „Rockmusiker und ihre Musik sind böse, sie propagieren Gewalt und Kriminalität, sie geben ein schlechtes Vorbild ab.“ Ja, richtig gelesen. Auch im Jahr 2006 werden immer noch Bücher veröffentlicht, die das Bild vom gewaltbereiten und stets betrunkenen Sittenstrolch vor die Augen der Öffentlichkeit rufen, wenn von Metal die Rede ist.

Die gute Nachricht: Sarah Chaker, promovierte Musikwissenschaftlerin aus Oldenburg, räumt in ihrer überarbeiteten Dissertation „Schwarzmetall und Todesblei“ mit unzeitgemäßen und vor allem unwissenschaftlichen Stereotypen auf… Weiterlesen »

Bücher

Susanne Scheibler “Im Palast der sieben Sünden”

01.01.2002 Katja Kruzewitz

Hinter dem Titel ‘Im Palast der sieben Sünden’, der eher an einen Groschenroman erinnert, verbirgt sich die Familiengeschichte der Grafen Lasarow, die gleichzeitig auch die Geschichte des letzten russischen Zaren Nikolaus II. ist. Der Roman beginnt, als die ältesten Lasarow-Töchter (um 1900) in die St. Petersburger Gesellschaft eingeführt werden. Erzählt wird nicht nur das bewegte Leben der Lasarow Geschwister und die Ereignisse am Zarenhof, auch die immer wieder überkochende Stimmung vor der russischen Revolution… Weiterlesen »

Bücher

Gabriele Krone-Schmalz “Straße der Wölfe”

01.01.2002 Katja Kruzewitz

Rußland in den 30er Jahren. In Magnitogorsk soll die größte Industriestadt der Sowjetunion entstehen und der Bedarf an ausländischen Spezialisten wie Architekten, Stadtplanern, Ingenieuren aber auch Arbeitern ist groß. Aus diesem Grund landet die deutsche 17-jährige Anna (mit ihren Eltern) in Magnitogorsk. Langsam lebt sie sich in der fremden Umgebung ein und schließt Freundschaft mit der niederländischen Meike und ihrem Mann Johann… Weiterlesen »

Bücher

Nick Hornby “About a boy”

01.01.2002 Sebastian Schult

Nick Hornbys erster Streich ‘High Fidelity’ dürfte eingefleischten Lese- und Kinoratten noch als lockere Beziehungskomödie in einem Plattenladen im Gedächtnis sein. Mit ‘About A Boy’ ändert sich am Prinzip wenig, wiederum geht’s drum, wie Männchen und Weibchen unter allerlei urkomischen bis katastrophalen Umwegen zusammenkommen… Weiterlesen »

Bücher

Luciano De Crescenzo “Zio Cardellino – Der Onkel mit dem Vogel”

01.01.2002 Sebastian Schult

Doktor Perella, Abteilungsleiter bei der IBM Italia und Protagonist dieses Romans, ist ein vollkommen normaler Büromensch…mit einer klitzekleinen Ausnahme: Er zwitschert unkontrolliert, inmitten von ach so wichtigen Vorstandssitzungen oder einfach so auf dem Gang. Ansonsten macht er seine Arbeit wie jeder andere, und dennoch bringt diese Kleinigkeit die vor den Kulissen so heile Arbeitswelt komplett durcheinander…. Weiterlesen »

Bücher

Terry Jones “Douglas Adams’ Raumschiff Titanic”

01.01.2002 Maik Godau

Wer Adams’ ‚Per Anhalter durch die Galaxis’ und die Nachfolgebände kennt und schätzt, sollte sich auch dieses Buch beschaffen. Ursprünglich basiert die Story auf einem geplanten Computerspiel, welches Adams umsetzen sollte. Der Verlag wollte parallel auch ein Buch dazu, und Adams gab aus Zeitgründen diese Aufgabe an Monty Python-Ikone Terry Jones (u.a. Brians Mutter in ‘Das Leben des Brian’) weiter, der gekonnt Adamsschen Humor mit Pythonscher Skurrilität und deren Drang zu sexuellen Anspielungen zu einem amüsanten Lesespaß verarbeitete… Weiterlesen »

Bücher

Bernhard Schlink/Walter Popp “Selbs Justiz”

01.01.2002 Christian Lau

Zuerst war ich ja wenig begeistert, als ich dieses Buch unterm weihnachtlichen Gabentisch vorfand, hatte mir meine Mutter doch vor zwei Jahren Schlinks Bestseller ‘Der Vorleser’ geschenkt, an dem ich überhaupt keinen Gefallen fand. Folglich machte ich natürlich erst einmal ein unglückliches Gesicht und meine Mutter dadurch traurig. Shit happens, und oft sogar unnötigerweise, denn das Buch hat mir dann doch gefallen… Weiterlesen »

Bücher

Winfried Weustenfeld “Astrale Heilpflanzenkunde”

01.09.2000 Katja Kruzewitz

Vorgestellt werden in diesem Buch über ‘Tierkreis- und Planetenpflanzen aus magisch-astrologischer Sicht’ (so sagt es der Untertitel) auf 146 Seiten 30 Heipflanzen (inklusive Beschreibung, Fundstellen, Heilanzeigen, Verwendung, Ernte- und Blütezeit), die den Planeten bzw. Tierkreiszeichen zugeordnet werden. Eine kleine Einführung zu Heilpflanzen, Astromedizin und Astrologie darf da natürlich nicht fehlen und für alle, die fleißig selbst Kräuter sammeln gehen wollen… Weiterlesen »