Audio

Deadly Carnage – Through The Void, Above The Suns 4/6

15.03.2019 Marcus Buehler

Der Bandname war nichtssagend bis abschreckend. Wie jetzt, die x-te Death-Metal-Band?! Erst in Kombination mit dem Genre-Stempel Post-Black-Metal haben Deadly Carnage meine Aufmerksamkeit geweckt. Gestartet als reine Black-Metaler, markiert „Through The Void, Above The Suns“ mittlerweile den dritten Schritt in Richtung etwas experimentierfreudigerer Sphären… Weiterlesen »

Audio

Maladie – …Of Harm And Salvation… 2/6

03.11.2018 Marcus Buehler

Maladie haben viel vor! Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls, wenn man sich ihre neue Platte „…Of Harm And Salvation…“ anhört. Die Truppe aus Ludwigshafen war auch in der Vergangenheit Experimenten nicht abgeneigt und überhaupt war das Ausprobieren neuer und ungewöhnlicher Ideen Teil ihres Sounds… Weiterlesen »

HÄIVE
Audio

Häive – Iätön 3/6

14.10.2018 Marcus Buehler

Denkt man an Finnland, ist man schnell beim Folk Metal. Ein bisschen länger jedoch braucht man, bis man bei Häive ist. Da sich der Sound des Einmann-Projektes abseits von der wesentlich beliebteren, Humppa-geladenen Partymusik bewegt, ist das aber auch nicht verwunderlich… Weiterlesen »

Nytt Land
Audio

Nytt Land – Oðal 5/6

06.10.2018 Marcus Buehler

Vikings ahoi! Seit dem Erfolg der Serie auf dem History-Channel, sind nicht nur die Nordmänner wieder in aller Munde. Auch die Musik der norwegischen Gruppe Wardruna, die einen nicht unbedeutenden Teil zum Soundtrack beigesteuert haben, findet mittlerweile ihr Feedback bei Musikern.Neben Heilung, Forndom und Danheim machen sich auch Nytt Land daran ähnliche Musik zu kreieren… Weiterlesen »

Audio

Antisoph – Antisoph 4/6

18.09.2018 Marcus Buehler

Drum-Fill, Doublebass, Thrash-Riff: Erfrischend zackig und mit kantigem Sound wird man in das zweite, selbst betitelte Album der Schleswig-Holsteiner Antisoph geworfen. Im Opener rappelt es – immer unterbrochen durch kurze Breaks – mit ordentlich Speed vor sich hin und gibt die Erwartungshaltung auf ein treibendes, progressives Black-Metal-Album frei… Weiterlesen »

Bloodbark – Bonebranches 3/6
Audio

Bloodbark – Bonebranches 3/6

25.07.2018 Marcus Buehler

Bloodbark hüllen den Schleier der Anonymität um sich. Kein Herkunftsland, keine Gesichter, keine Namen. Nur das Erstlingswerk „Bonebranches“ ist bekannt, welches jetzt kürzlich von Northern Silence Productions auch auf CD gepresst wurde… Weiterlesen »

Diablery / Shadowcraft – Entropy (Split) 4/6
Audio

Diablery / Shadowcraft – Entropy (Split) 4/6

02.07.2018 Marcus Buehler

Diablery aus Athen und Shadowcraft aus Thessaloniki kommen aus der griechischen Extreme-Metal-Szene, die recht vital ist und aus deren Breitengraden immer wieder interessante Acts hervorgekommen sind. Beide Bands haben sich auf dieser Split zusammengeschlossen um dem melodischen Black Metal zu frönen… Weiterlesen »

Cryostasium – Starbound (EP) 3/6
Audio

Cryostasium – Starbound (EP) 3/6

31.05.2018 Marcus Buehler

Eine fluoreszierende Silhouette eines Magiers steht an einer Küste, Auge in Auge mit einem schimmernden Unterwassermonstrum. In der Ferne liegen die hochragenden Türme einer Weltraumstadt, der leuchtende Sternenhimmel und das unendliche Meer. Gerade die Mischung aus Sci-Fi, H. P. Lovecraft Reminiszenz und psychedelischen Farben macht das Artwork von „Starbound“ zu einer kreativ gestalteten Augenweide. Kann die Musik eine ähnlich intensive Atmosphäre kreieren?… Weiterlesen »

Desert Fest 2018: Tag 3
Konzerte

Desert Fest 2018: Tag 3

24.05.2018 Marcus Buehler

Sonntagmittag bricht das Ende des Desertfests an. Auch an diesem Tag gibt es wieder einige Highlights unter den Konzerten. Leider konnten zwei Bands – der Opener Lionize und die letzte Band Haik – nicht angesehen werden, ebenso wie Yuri Gagarin, der letzte Act vom Samstag. Zu erst einmal können aber offene Fragen geklärt werden: Die für das Festival als Währung genutzten „Tokens“ (Münzgeld aus buntem Plastik, welches man vorher umtauscht) lassen sich, nachdem man bereits auf Sonntag vertröstet wurde, doch zurück geben. Weiterlesen »

Desert Fest 2018 – Tag 2
Konzerte

Desert Fest 2018 – Tag 2

16.05.2018 Marcus Buehler

Tag 2 des Desertfests. Erstaunlich spät – genau genommen fünf Minuten vor dem ersten Konzert – gibt die Security das Gelände frei. Dementsprechend wundert es nicht, dass High Reeper ein wenig verwirrt aus der Wäsche gucken, als gerade einmal zehn Leute vor der Bühne stehen. Doch niemand kann zu Black-Sabbath-Sound in Reinform – sogar mit einem Bass-Solo – nein sagen und so füllt es sich doch ziemlich schnell. Bei ein, zwei Riffs hat man schon das Gefühl, dass sie direkt von Sabbath kommen, doch die Band schafft es durch ihre Show, sich vom bloßen Plagiat fernzuhalten… Weiterlesen »