Neue Artikel

  • Audio

    Auf eine relativ lange Bandgeschichte können die deutschen Thrasher BOILING BLOOD bereits zurückblicken. Angefangen hat alles im Jahre 2003. Veröffentlichungen sind aber dafür extrem mager ausgefallen. Bis auf das Demo im Jahre 2005 und eine „Compilation“ 2011, welche lediglich 18 Rehearsal-Aufnahmen aus den Schaffenszeiten 2003 bis 2011 zusammenfasst, kam nichts weiter… Weiterlesen »

  • Audio

    Das 2015 gegründete deutsche Duo ABKEHR meldet sich nach Ihrem 2017er Debüt-EP „In Asche“ im Jahre 2019 mit dem Album „In Feuer“ zurück. Die Debüt-EP mit vier Songs war nur wesentlich kürzer als diese 4-Track-Scheibe. Nach der allgemeinen Definition handelt es sich also jeweils eher um ein Mini-Album. Klugscheißerei hin oder her, es befinden sich feinste unbetitelte Black-Metal-Tracks auf dem aktuellen Machwerk… Weiterlesen »

  • Konzerte

    Sie sind Grenzgänger im Black Metal: Zwar lieferten Dimmu Borgir mit ihrer ersten größeren Veröffentlichung „Enthrone Darkness Triumphant“ einen viel beachteten Meilenstein der schwarzen Musik ab, allerdings witterten nicht wenige Anhänger des Genres auch den puren Ausverkauf und Verrat hinter diesem Schritt. Heute genießen wohl nur wenige „Black-Metal-Kapellen einen ähnlichen kommerziellen Erfolg – offenbar Grund genug für die Norweger, mit ihren finnischen Metal-Kollegen Amorphis durch die Lande zu touren, die sich qua Abwendung von Death-Metal-Idealen schon den selben Stempel haben aufdrücken lassen müssen. Stilistisch darf also ein abwechslungsreiches Programm erwartet werden… Weiterlesen »

  • Audio

    Die Dänen Konkhra blicken auf eine durchaus bewegte Vergangenheit zurück, wobei sie immer etwas unter dem Radar flogen und in der zweiten Reihe blieben, obwohl sie sehr früh auf der Death-Metal-Landkarte auftauchten. Bereits 1988 gegründet, waren vor allem die 90er-Jahre eine produktive Zeit für die Band, mit diversen Alben inklusive Touren mit größeren Namen wie beispielsweise Brutal Truth, Fear Factory, Napalm Death, Immolation oder auch Cannibal Corpse. Die Alben bewegten sich auch immer irgendwo in der Schnittmenge der Genannten… Weiterlesen »

  • Audio

    Das allererste, was Lust auf dieses Album macht, ist das wirklich wunderschön gestaltete Cover. In kraftvollen, eine Vollmondnacht darstellenden Blautönen ziert es einen Hirsch auf einem Felsvorsprung, dessen Geweih im Kreis des Vollmonds prangt. Dazu ein schön verschnörkeltes, dennoch lesbares Black-Metal-Logo, schon stellt sich die Atmosphäre vor dem ersten Hören ein und die Spannung ob des Kommenden steigt!… Weiterlesen »

  • Audio

    Schon beim Cover sieht man, dass das der Soundtrack für kalte stürmische Winternächte ist, in denen du mit dir allein in deinem alten grusligen Haus, beleuchtet nur mit ein paar Kerzen, genau diese Musik hörst, die nicht für Liveauftritte gemacht ist, sondern für diese Szenarien im stillen Kämmerlein… Weiterlesen »

  • Artikel

    Neuer Monat, neues Glück. Es ist mal wieder Zeit für unser Kreuzfeuer. 7 Platten wurden ausgewählt und von der Redaktion ganz individuell bewertet und zum Schluss gab es dann einen klaren Sieger.

    Diesmal mit dabei: Bethlehem, Chaos Factory, Insanity Cult, Shattered Remains, Thrashfire, Undead und Victims Of Contagion.

    Und gewonnen hat:.. Weiterlesen »

  • Audio

    2003 erblickte die von den Philippinen stammenden COMATOSE das Licht der Welt. Wie so viele Bands aus dem asiatischen (gerade von den Philippinischen Inseln) widmen sich auch COMATOSE dem brutalerem Death Metal hin. Cover und Bandlogo sprechen da Bände…. Weiterlesen »

  • Audio

    Anfänglich, genau gesagt 2011, gingen die Paderborner an den Start, um an den alten Melodic-Death-Metal Ende der 90er Jahre anzuknüpfen. So schreibt es das aktuelle Label auf dem 2019 der bereits dritte Output „Welcome The The Show“ veröffentlicht wurde. Betrachtet man das Cover zur Scheibe, könnte man auch glauben, dass es sich um ein geil straightes Death-Metal-Album handelt… Weiterlesen »

  • Eternity Magazin Nr. 24
    Printmagazin

    Eternity #24 (2019/2020) enthält Interviews mit: Sinners Bleed, Mirror Of Deception, Obscenity, Hateful Agony, Fvneral Fvkk, Cerebral Enema, Arcane Frost, Fragments Of Unbecoming, Birushanah, Gateway To Selfdestruction, Gloryful, Urza, Ancst… Weiterlesen »

  • Audio

    Dem Heavy Metal geht es aktuell so gut wie seit den glorreichen 1980ern nicht mehr, im Hinblick auf die qualitative hochwertige Masse wohl sogar besser als je zuvor. Im unlängst ausgeklungenen Jahr sprossen lobenswerte Debütanten wie Smoulder, Traveler oder Riot City aus der Ursuppe metallischer Musik. Nun treten War Dogs mit ihrem Erstling „Die By My Sword“ an – aber sind sie auch genauso talentiert?… Weiterlesen »

  • Audio

    Hin und wieder spinnt die Technik. Das passiert einfach. Die CD eingelegt – und wirre Geräusche dröhnen aus den Boxen. Ein kleiner Rundumcheck behebt in der Regel das Problem. Blöd nur, wenn sich am Klang aber auch danach so gar nichts ändert und sich die Gewissheit einstellt: Das Ergebnis soll genauso klingen, wie es nun mal eben klingt. Und bei „Fikcia Erao“ von Montes Insania handelt es sich um so einen Fall… Weiterlesen »

  • Podcast

    In unserer aktuellen Podcast Eposide dreht sich alles um Bands aus Argentinien! Knapp 1 Stunde lang knallen wir euch von Power,- bis Black Metal folgende 11 Bands um die Ohren:

    • Sementhal Martyr Penetrated • Alma Matter • Adlivun • Crow Dominions • Hamvides • Lord Divine • Amoklauf • Inferos • Casi Humano • Kala Sumeriah • Umbria Weiterlesen »

  • Artikel

    Das neue Jahr ist gestartet, das heißt für uns, dass das Kreuzfeuer mit einem Black-Metal-Special daher kommt. 7 Bands aus 7 Ländern mit unterschiedlichen Black-Metal-Stilen. Der Sieger konnte sich nur ganz knapp durchsetzen, richtig verloren hat aber auch keiner, denn der Abstand vom ersten und letzten Platz beträgt gerade mal 0,58. Diesmal mit dabei: Arcane Frost, Belenos, Golgata, Ragnell, Tableau Mort, Warfist und Widower.

    Und ganz knapp gewonnen hat:… Weiterlesen »

  • Interviews

    Formicarius konnten bei uns mit ihrem neuen Album “Rending the Veil Of Flesh” schon ein gutes Review einheimsen. Deshalb haben wir mal hinter die Kulissen der Band aus Großbritannien geschaut… Weiterlesen »

  • Soundcheck

    Es ist mal wieder soweit. Das Kreuzfeuer geht in die letzte Runde für dieses Jahr und der Sieger hat es geschafft, nicht nur diese Runde zu gewinnen, sondern die Band hat auch die bisher höchste Punktzahl geschafft. Mit dabei sind: Akando, Dying Embers, Gruzja, Obscure Infinity, Reternity, Thorondir und Thronehammer. Und gewonnen hat: … Weiterlesen »

Podcast

Eternity Podcast

Eternity Artikelarchiv

Eternity bei Facebook

Eternity Kategorien

Eternity empfiehlt: