Audio

Konkhra – Alpha And The Omega 4/6

08.02.2020 Thies Fedders

Die Dänen Konkhra blicken auf eine durchaus bewegte Vergangenheit zurück, wobei sie immer etwas unter dem Radar flogen und in der zweiten Reihe blieben, obwohl sie sehr früh auf der Death-Metal-Landkarte auftauchten. Bereits 1988 gegründet, waren vor allem die 90er-Jahre eine produktive Zeit für die Band, mit diversen Alben inklusive Touren mit größeren Namen wie beispielsweise Brutal Truth, Fear Factory, Napalm Death, Immolation oder auch Cannibal Corpse. Die Alben bewegten sich auch immer irgendwo in der Schnittmenge der Genannten… Weiterlesen »

Audio

Fiur – Elementa/Refugium 5/6

07.02.2020 Thies Fedders

Das allererste, was Lust auf dieses Album macht, ist das wirklich wunderschön gestaltete Cover. In kraftvollen, eine Vollmondnacht darstellenden Blautönen ziert es einen Hirsch auf einem Felsvorsprung, dessen Geweih im Kreis des Vollmonds prangt. Dazu ein schön verschnörkeltes, dennoch lesbares Black-Metal-Logo, schon stellt sich die Atmosphäre vor dem ersten Hören ein und die Spannung ob des Kommenden steigt!… Weiterlesen »

Audio

Zeit – Drangsal 4/6

21.08.2019 Thies Fedders

„Drangsal“ – zunächst mal im Duden nachgeschaut, was genau uns dieser selten genutzte Begriff eigentlich sagen will. „Qualvolle Bedrückung, Leiden“ – der Titel trifft das, was dann im Folgenden aus den Boxen dröhnt, ganz gut. Allerdings im durchaus positiven Sinne, denn das äußerst produktive Trio ZEIT aus Leipzig hat sich dem Blackened-Sludge-Doom verschrieben… Weiterlesen »

Audio

Ruadh – Sovereign 2/6

20.08.2019 Thies Fedders

Das Ein-Mann-Athmospheric-Black-Metal-Projekt Ruadh des Schotten Tom Perrett, lediglich an den Drums unterstützt von Philip Morisson, kommt dieser Tage mit dem Debütalbum „Sovereign“ um die Ecke. Die sechs Longtracks versprechen eine Atmosphäre wie Windir, Bathory oder auch Winterfylleth, die als Einflüsse genannt werden. Naturverbundener Pagan Black ist hier also umrissen, Drudkh als weitere Referenz ist sicher auch nicht verkehrt… Weiterlesen »

Audio

Addiction – Death (EP) 4/6

04.06.2019 Thies Fedders

Tod überall! Das Lübecker Death-Metal-Quintett Addiction gibt mit der schlicht „Death“ betitelten EP ein vor Tod nur so strotzendes Lebenszeichen von sich. Sowohl der Albumname als auch alle vier Tracks beinhalten die Wörter „death“ oder „dead“ – naja, ob so viel Klischee sein muss? Immerhin weiß man durch diesen Holzhammer direkt, was einen erwartet. Oder doch nicht? … Weiterlesen »

Audio

Leviathan – Of Origins Unearthed 5/6

14.01.2019 Thies Fedders

Eigenproduktion Bewertung: 5/6 -> Mächtig! Songs: 9 Spieldauer: 38:24 Minuten Die Bonner Melo-Deather legen hier ihr selbstproduziertes Drittwerk vor, das alle Göteborg-Jünger absolut zufrieden stellen dürfte. Geboten wird nach vorne galoppierender Melo-Death, der immer wieder auch mal gelungene Ruhepausen in Weiterlesen »

Audio

Celtachor – Fiannaíocht 6/6

13.09.2018 Thies Fedders

Auch das dritte Album der Iren Celtachor ist wieder eingebettet in die irische Mythologie und erzählt die Geschichte von Finn of the Fianna, dem heldenhaften Anführer von Männern, die niemandem Untertan waren und zur Verteidigung der Freiheit Irlands eingesetzt wurden. Das Konzeptalbum wartet mit einer erstklassigen, differenziert-druckvollen Produktion des Skyhammer Studios auf und stellt ein absolut rundes, niemals Langeweile aufkommen lassendes Highlight im Bereich des Folk-Black-Metal dar… Weiterlesen »

Misanthropic Rage – Igne Natura Renovatur Integra 5/6
Audio

Misanthropic Rage – Igne Natura Renovatur Integra 5/6

02.09.2018 Thies Fedders

Das zweite Full-Length-Album des polnischen „Avantgarde-Black-Metal“-Duos Misanthropic Rage stimmt einen vor dem ersten Hördurchgang direkt mit einem sehr geschmackvollem Coverartwork ein, auf dem den Hörer eine dreiäugige gehörnte Krähe, umgeben von einem roten Flammenmeer, unheilvoll anschaut, und aus dem Nichts ledrige Hände drei Nägel zum Anschlagen des nächsten Gottesanbeters anbieten… Weiterlesen »

Amplified Memory – Vas Hermeticum 2/6
Audio

Amplified Memory – Vas Hermeticum 2/6

08.08.2018 Thies Fedders

4 Jahre nach dem in Eigenregie veröffentlichten Debüt „The Ever Spinning Wheel“ bringen die sechs Münchner ihr neues Werk via Sliptrick Records heraus. Die knappe Stunde wird durch ein proggig-spaciges Intro eröffnet, was die Marschrichtung für den weiteren Verlauf der 9 Songs ganz gut vorgibt… Weiterlesen »