Audio

Exodus “Let there be blood”

09.02.2009 Josef Goergen

Diese Platte ist eine Göttergabe – und gleichzeitig eine bodenlose Frechheit. „Bonded by blood“ erschien im Original 1985 bei Roadrunner und ist ein Klassiker des Speed/Thrash Metal. Jeder, wirklich jeder kennt diese Scheibe, insofern würde sie nicht mal in die Rubrik „ausgebuddelte vergessene Perlen“ passen, die zwei Kollegen hier im Eternity gerade aufziehen. Von „vergessen“ kann überhaupt keine… Weiterlesen »

Audio

Saphena “Das Leben wird zu Glas” 2/6

26.06.2008 Josef Goergen

Eine Extrem-Truppe mit deutschen Texten? Als Münchner fallen einem da natürlich als erstes die SCHWEIßER (R.I.P.) ein. Und der Vergleich ist in der Tat nicht ganz so abwegig, auch wenn heutzutage so etwas unter der Rubrik Metalcore einsortiert wird. Qualitativ kann man der Schweißtruppe allerdings (noch) nicht im mindesten das Wasser reichen. Das eingängig-groovige Moment, um das sich SAPHENA hörb… Weiterlesen »

Audio

Membrane “A story of blood and violence” 4/6

26.06.2008 Josef Goergen

Basement Apes Industries sind die französische Version von bluNoise aus Troisdorf. Die Musik, die diese Labels vertreiben, wie auch die Szene, die sie bedienen, sind sehr speziell. Noise/Sludgecore ist eine der wenigen extremen Musikrichtungen, die recht abgeschottet ausschließlich im Untergrund stattfindet. Otto-Normal-Metaller, dazu zähle ich mich auch, kommt da höchstens mal mit den Rändern in … Weiterlesen »

Audio

Samorra “Religion of the unbroken” 4/6

26.06.2008 Josef Goergen

Die deutschen Hardrocker SAMORRA habe ich jetzt lange liegengelassen. Sind irgendwie hinter einen Stapel Bücher gerutscht und dort in Vergessenheit geraten. Sorry Jungs, ihr habt das nicht verdient. Euer „Religion of the unbroken“ ist ein Power/Hardrock-Album geworden, das sich sehen lassen kann. Sänger Axel Friedrich besitzt genau die angenehm-kraftvolle Stimme, die es braucht, um dieses Genre zu… Weiterlesen »

Audio

Pantokrator “Aurum” 3/6

12.04.2008 Josef Goergen

Auf den ersten Blick schaut’s aus, als könne sich der PANTOKRATOR nicht entscheiden. Und zwar zwischen der schwedischen und der amerikanischen Death Metal Variante. Einerseits gibt es (spärlich) Melodien und experimentellen Frauengesang (zugegeben, nur im letzten Lied „The hidden treasure“), andererseits geht’s in typisch traditionellem Mid-tempo recht heftig geradeaus. Die Überhand gewinnt am End… Weiterlesen »

Audio

Kashee Opeiah “Panic in solitude” 2/6

12.04.2008 Josef Goergen

Diese Chemnitzer Gruppe mit dem nichtssagenden Kunstnamen ist über die volle Distanz kaum zu ertragen. Hektisches Gebrüll in der Schnittmenge von Hardcore und Neurosis-artigem Krach. Große Strecken der CD glänzen durch eine fast völlige Abwesenheit von Melodie und Harmonie. Dazu kommen immer wieder und ständig Breaks. Ein sperriger, komplexer und hochintensiver Brocken, der einen nach 30 völlig au… Weiterlesen »

Audio

The March of Seasons “My winter” 3/6

19.02.2008 Josef Goergen

Von Vivaldi stammen bekanntlich die „Vier Jahreszeiten“. Daß seine Landsleute bei der Wahl ihres Bandnamens THE MARCH OF SEASONS, zu deutsch „Der Lauf der Jahreszeiten“, sich dabei in irgendeiner Form haben inspirieren lassen, davon ist wohl eher nicht auszugehen. Metalcore ist nämlich angesagt. Meist aggressiv und ungebremst wird schnell deutlich, daß Gruppen wie HEAVEN SHALL BURN oder NEAERA hie… Weiterlesen »

Audio

Implicit “Three Things Remain” 4/6

19.02.2008 Josef Goergen

Alternative Rock mit einem Schuß Post-Grunge und etwas Emo/Screamo ist angesagt. So wie es in Übersee derzeit recht angesagt ist. Kommen aber nicht von drüben, sondern aus Fellbach. Deutlich kommerziell ausgerichtet, haben die vier Schwaben auf ihrem Debütalbum eine ganze Palette voll radiotauglicher und hitverdächtiger Stücke zusammengeschustert. Ausbalancierte Rocker, gewisse Härtegrade nie über… Weiterlesen »

Audio

Malfeitor “Unio mystica maxima” 5/6

23.01.2008 Josef Goergen

Ah, endlich wieder normale Musik! Gleich vorneweg zum mitschreiben: wer auf pechschwarzen, eisig kalten Black Metal der Marke alte DARKTHRONE & GORGOROTH steht, kann hier nix, aber auch gar nix falsch machen! MALFEITOR sind eine Art Nebenprojekt von ABORYMS Fabban, der hier gleich alle Gitarren inklusive Gesang übernommen hat. Am Schlagzeug sitzt ein alter Kumpel namens Atum. Zusammen haben die zw… Weiterlesen »

Audio

Immortal Rites “For tyrant’s sake” 5/6

23.01.2008 Josef Goergen

Neben den Altmeistern FLESHCRAWL, denen ja schon seit Jahren das Etikett umhängt, die schwedischste aller deutschen Death Metal Gruppen zu sein, schickt sich mit IMMORTAL RITES eine weitere Gruppe an, das doch eher beschauliche Schwabenland nachhaltig mit Todesmetallischem zu beschallen. Eine junge Band, die der mehr melodischeren Spielart des Death Metal à la IN FLAMES und DARK TRANQUILLITY frönt… Weiterlesen »

Audio

Serotonal “The futility of trying to avoid the unavoidable” 2/6

22.01.2008 Josef Goergen

Die Rezi hier ist schnell abgehakt, denn SEROTONAL sind so was von fad. Mike Oldfield-Gesäusel, stellenweise auch an die SISTERS OF MERCY erinnernd, Akustikzeugs und Piano-Geklimper. Nix „heavy“, nix „rock“. Ein Metal-Magazin ist hier eigentlich der falsche Ort zum Besprechen, jede Alternative/Indie-Kapelle mit Radio-Airplay hat mehr Schmackes als das hier. Die Verbindung zur Metal-Szene besteht a… Weiterlesen »

Audio

Karras “The bright side of death” 4/6

18.11.2007 Josef Goergen

Wer sich mit einer Spielzeit von über 50 Minuten brüstet, von denen sich dann gute 20 Minuten als Leerlauf entpuppen, so daß die wirkliche Spielzeit nur knapp über 30 Minuten liegt, steht meiner Meinung nach hart an der Grenze zum Betrüger! Verarsche ist das auf alle Fälle, und man hat eigentlich keine allzu große Lust mehr, sich mit einer solchen Gruppe weiter zu beschäftigen. Gibt’s jetzt selbst… Weiterlesen »

Audio

Hellvetic Frost “Cold, grim, evil” 3/6

11.11.2007 Josef Goergen

Ganz böser „Elite Black Metal“ aus der Schweiz. Urtümlich. Roh. Primitiv. Eine Huldigung an die alten Tage, als in Norwegen die Kirchen brannten, DARKTHRONE, BURZUM und MAYHEM im Osloer Untergrund ihre Triumphe feierten und Satans Ankunft in dieser Welt unmittelbar bevorzustehen schien. Die Sache ist toternst! Das ist kein Spaß, es herrscht Krieg, und HELLVETIC FROST, geschminkt im klassischen Pan… Weiterlesen »

Audio

Vetle “Blodvegen” 0/6

11.11.2007 Josef Goergen

Klassischer Fall von Thema verfehlt. Ein Demo-Tape, daß mit Metal oder Rock nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Und wenn ihr mich fragt, dann hat das hier nicht mal was mit Musik zu tun! Meditationsmusik? Walgesänge? Man kann nur den Kopf schütteln. Derartige „Musik“ führt zu irreparablen Gehirnschäden. Erkennt man schon daran, daß dem Eternity ein Exemplar zur Rezension zugeschickt wurde…… Weiterlesen »

Audio

Scapegoat “Disciples of warfare” 3/6

01.11.2007 Josef Goergen

Thrash Metal mit Metalcore-Kante (der gehört bei zeitgemäßem Thrash heutzutage offenbar dazu) beschreibt das erste Album der Trierer ganz gut. Jedenfalls ist „Disciples…“ ein riesiger Fortschritt gegenüber dem mangels Sänger noch instrumentalen Vorgängerdemo. Der nach langer Suche endlich angeworbene Schreihals Shawn paßt nämlich zu der Truppe wie die Faust aufs Auge. Gerade im Zusammenspiel mit d… Weiterlesen »