Seraphim “Ai” 3/6

Arise Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 77:10
Songs: 14

Metal aus Taiwan gehörte bisher sicher nicht zu den großen Exportschlagern Asiens. Das heißt aber nicht, das es dort keine Metal Bands geben würde. Seraphim sind eine davon und fabrizieren eigentlich recht anständigen Power Metal, mit netten Melodien, guten kraftvollen Riffs und teilweise recht ausgefeilten Arrangements. Dazu geht es bisweilen in leicht angezogenem Tempo schon recht frickelig zur Sache. (Früher wäre sowas stellenweise als ‘Speed Metal’ durchgegangen). Gesangstechnisch gibt es eine Frontfrau mit eindeutig Opernlastigen Vocals. Natürlich denkt man dabei sofort an Nightwish, und tatsächlich kommt man nicht drumrum Vergleiche zu ziehen. Vor allem die ersten beiden Alben der Finnen bilden hier zumindest gesanglich eine Parallele. Trotz aller Virtuosität die die Band hier an den Tag legt, fehlt dem Album dann aber doch irgendwie der Aufhänger. Der ‘Aha’ Effekt. Irgendetwas was es zu etwas Besonderem macht. So ist es anständig, solide und durchaus aktzeptabel. Aber auf lange Sicht wird das nicht reichen, um wirklich zu begeistern bedarf es dann doch etwas mehr als nur Potential.
www.magnum.com.tw/seraphim