Audio

Brutal Truth “Goodbye Cruel World!” 5/6

10.04.2000 Tim Neuhoff

Daß Brutal Truth nicht mehr existieren, ist ja keine großartige Neuigkeit. Großartig ist allerdings ihr Abschiedsgeschenk an die Fans: bei ‘Goodbye Cruel World!’ handelt es sich um zwei randvoll gepackte Cds, mit insgesamt 56 Tracks! Es wurde nicht einfach nur ein liebloser Mantsch aus tausendfach verbratenem Material aufs Volk losgelassen. Die erste CD enthält jede Menge Coverversionen und 7’ – T… Weiterlesen »

Audio

Deranged “III” 5/6

10.04.2000 Robert Poepperl

Die ‘amerikanischsten’ Schweden legen auf ‘III’ noch mehr Wert auf Räude und Natürlichkeit. Echte Drums klingen nun mal nicht wie Nähmaschinen! Noch dazu, wenn ein Drum-Maniac wie Rikard Wermén sie verdrischt. Im Gegensatz zum ebenfalls herausragenden Vorgänger ‘High On Blood’ sind DERANGED jetzt eindeutiger in der Nähe von Cannibal Corpse an-zusiedeln. ‘Laugh At Human Tragedies’ ist das Sahnehäub… Weiterlesen »

Audio

Blood “Gas Flames Bones” 4/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Hey, die Jungs haben Spaß! Und das merkt man auch dem mittlerweile sechstem Album an, auf welchem man nach 14 Jahre Bandgeschichte immer noch konsequent sein Ding durchzieht und in brutaler Death Metal/Grindcore Manier drauflosbolzt. Auch inhaltlich geht’s ziemlich makaber und blutig zur Sache, drehen sich die krassen Lyriks fast ausschließlich um Mord und Totschlag wie im Booklet nachzulesen ist…. Weiterlesen »

Audio

Bal-Sagoth “The Power Cosmic” 5/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Jetzt wird’s galaktisch! Mit ‘The Power Cosmic’ haben die Engländer nun schon ihr viertes Werk geschaffen um den experimentierfreudigen Metalfan in ihren Bann zu ziehen und in ferne Galaxien zu entführen. Die Keys besitzen auch bei diesem episch-bombastischem Album hohe Priorität und leiten den Weg dieser Weltraum-Saga. Bei hymnenhaften Gitarrenmelodien, hektisch-dynamischen Drums und hohem Kreisc… Weiterlesen »

Audio

At Mortem “Time Of Revelation” 2/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Gleicher Vertrieb, andere Band, gleiche Musiker? Jedenfalls klingt der Sänger hier genau wie der Kreischer der Black Candle Formation (siehe B.C. Review). Und auch hier gibt es recht atmosphärischen Black Metal zu hören, diesmal im Vergleich zu Black Candle jedoch weniger rauh und kalt, sondern riffbetonter, melodiöser und treibender. Die größtenteils überlangen Songs (oder liegt’s nur am fehlerha… Weiterlesen »

Audio

As Divine Grace “Supremature” 4/6

10.04.2000 Petra Schurer

Wandelten As Divine Grace auf ihrem Full-Lenght-Debut ‘Lumo’ noch auf düster-gotischen Pfaden, scheint das finnische Quartett irgendwann vom Weg abgekommen zu sein. Vielmehr bewegen sich As Divine Grace zwischen den musikalischen Welten von Seventies Rock, The Gathering und moderner Popmusik. Das Ergebnis? Eine relaxte Platte mit potentiellem Chartcharakter (‘Personal’), äußerst gewöhnungsbedürfti… Weiterlesen »

Audio

Artillery “B.A.C.K.” 5/6

10.04.2000 Markus Wedig

ARTILLERY are ‘B.A.C.K.’!! Und wie, vergeßt all die ganzen halbgaren Reunions vieler 80er Jahre Combos (Ausnahme : AGENT STEEL), denn ARTILLERY hauen alles weg, was ihnen im Weg steht. Nahtlos schließen sie an ihre Vorgängerwerke ‘By Inheritance’ und ‘Power Squad’ an, wobei ‘B.A.C.K.’ eine Mischung der beiden Vorgänger darstellt. Die inzwischen zu einem Trio geschrumpften ARTILLERY schaffen es die… Weiterlesen »

Audio

Andras “Das Schwert unserer Ahnen”

10.04.2000 Robert Poepperl

‘Wenn wir groß sind und spielen können, dann wollen wir ein Darkthrone-Album aufnehmen!’ schrieben ein paar Krieger eines deutschen Schwarzmetall-Kindergartens 1995 in ihrem Brief an den Weihnachtsmann. ‘Warum warten?’, antwortete der gute Santa Klaus und ließ Homerecording-Kram und Instrumente vom Himmel regnen. So (oder ähnlich) muß wohl das Demo ‘Das Schwert unserer Ahnen’ entstanden sein. Waru… Weiterlesen »

Audio

Anorexia Nervosa “Sodomizing the Archedangel” 6/6

10.04.2000 Tim Neuhoff

Was ist denn mit Anorexia Nervosa passiert? Aus dem extrem anstrengenden Industrial Death des 1997er Debüts der Franzosen ist orchestral – brachialer Black Metal geworden! Vergleiche mit Cradle of Filth bleiben selbstverständlich nicht nur wegen der gepitchten Vocals, sondern auch aus Gründen des Riffings, der Arrangements und der Produktion nicht aus. Dennoch wäre es unfair, eine weitere Kopie de… Weiterlesen »

Audio

Armored Saint “Revelation” 4/6

10.04.2000 Steffen Eigl

Und auch A.S. dürfen natürlich im allgemeinen Reunion Wahn nicht fehlen. Obwohl das jetzt nicht negativ gemeint sein soll, ich für meinen Teil bin jedenfalls froh, dass die Jungs nach fast zehn Jahren noch eine Scheibe rausbringen, oder vielleicht doch nicht ?! Soviel schon mal vorneweg : die Erwartungen wurden leider doch nicht ganz so erfüllt. Ob das nun am hammermäßigen Vorgängeralbum ‘Symbol o… Weiterlesen »

Audio

Amsvartner “Dreams” 4/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Amsvartner sind nicht wiederzuerkennen. Konnte das geniale ‘97er Release ‘A Trollish Mirror’ noch mit extremen, rauhen und rasanten Death/Black Metal aufwarten, so wandelt man jetzt auf wesentlich seichteren Gebieten. Amsvartner haben ihre melodiösen Parts weiter ausgebaut, ihren schwarzen Geist ganz aufgegeben und bewegen sich nun im eher Death angehauchten Metal Sektor. Der dunkle Sound des Vorg… Weiterlesen »

Audio

Agent Steel “Omega Conspiracy” 5/6

10.04.2000 Markus Wedig

AGENT STEEL haben es geschafft. Die Kultformation der 80er Jahre, die zu den Grundpfeilern des US-Power Metal gehörte, haben sich reformiert und sich mal so eben ein geiles Stück Metal aus den Rippen geschnitten. ‘Omega Conspiracy’ setzt da an, wo sie mit ‘Unstoppable Force’ vor viel zu langer Zeit aufgehört haben.Einziger Wermutstropfen ist, daß John Cyriis nicht mehr mit von der Partie ist, aber… Weiterlesen »

Audio

Adversam “Animadverte” 3/6

10.04.2000 Petra Schurer

Zur Zeit scheint eine ganz Flut italienischen Schwarz-metalls die Szene zu überschwemmen. Adversam sind eine der vielen Bands, die versuchen mit rohem und schnellem, aber dennoch atmosphärischen Black Metal der Marke Emperor einen Blumentopf zu gewinnen. Ob das der Truppe gelingen wird, wage ich jedoch zu bezweifeln. Sicherlich ist “Animadverte” keine schlechte Platte, sondern gut produziert, tech… Weiterlesen »

Audio

Denial Of God “Klabautermanden” 4/6

10.04.2000 Markus Wedig

Bei ‘Klabautermanden’ handelt es sich um eine Mini-CD der dänischen Formation DENIAL OF GOD. In den folgenden 17 Minuten wird nun ein Black Metal Gewitter auf den Hörer darniedergehen. Nach dem noch ruhigen Intro ‘Stormvarslet’ folgen mit dem Titelsong ‘Klabautermanden’ und ‘Black Horror Metal’ 2 knallharte Stücke Black (‘Horror’) Metal. Beim 4. Song handelt es sich um ein Rerecording eines früher… Weiterlesen »

Audio

Depresy “Sighting” 6/6

10.04.2000 Petra Schurer

‘A Grand Magnificence’, das Debutalbum der slowakischen Gruppe, wird noch immer eines der heißesten Anwärteralben auf den verwaisten Black-/Death-Thron von Dissection gehandelt. Mit ihrem Zweitlingswerk holen Depresy nun zum Rundumschlag aus und beweisen, daß auch in Ländern jenseits des skandinavischen Horizonts exzellenter melodischer Death Metal komponiert werden kann. Versehen mit einer druckv… Weiterlesen »