Audio

Behind The Scenery “Of Honesty Forbidden…” 5/6

25.10.2000 Petra Schurer

Was die Eigenständigkeit angeht, haben Behind The Scenery auf ihrem Zweitlingswerk einen mächtigen Schritt nach vorne gemacht und ihre Version des melodischen Todesbleis perfektioniert. Zwar sind die messerscharfen zweistimmigen Gitarrenläufe noch immer wichtiger Bestandteil der Kompositionen, das Gleichgewicht unterschiedlicher Stilelemente ist jedoch in den Vordergrund der Behind The Scenery-Kom… Weiterlesen »

Audio

V.A. “Descend/All That Is Evil”

08.10.2000 Petra Schurer

Descend konnten bereits mit dem Zwei-Track-Demo ‘Hate For Your Blood’ von sich reden machen. Die Split mit All That Is Evil beweist, daß die Amis ihrem Stil, dem abwechslungsreichen, komplexen und ultrabrutalen Death Metal treu geblieben sind. Vom zäh-schleppenden Groove in bester Morbid Angel-Manier bis hin zu Blastbeats-Orgien ist alles ver-treten, was das Herz des Todesbleifetischisten begehrt…. Weiterlesen »

Audio

Ektomorf “Kalyi Jag” 1/6

08.10.2000 Petra Schurer

Wußtet ihr schon, daß Sepultura nach Ungarn umgezogen sind? Unter dem Namen Ektomorf versucht dort nämlich ein Trio in die Fußstapfen der brasilianischen Legende zu treten. Nicht nur musikalisch bewegen sich die drei Osteuropäer auf thrashig-groovigem Terrain, auch lyrisch machen Ektomorf den Südamerikanern durch Anprangerung gesellschaft-licher Mißstände und Hinweise auf die Unterdrückung ethnisc… Weiterlesen »

Audio

Ektomorf “Kalyi Jag” 1/6

01.09.2000 Petra Schurer

Wußtet ihr schon, daß Sepultura nach Ungarn umgezogen sind? Unter dem Namen Ektomorf versucht dort nämlich ein Trio in die Fußstapfen der brasilianischen Legende zu treten. Nicht nur musikalisch bewegen sich die drei Osteuropäer auf thrashiggroovigem Terrain, auch lyrisch machen Ektomorf den Südamerikanern durch Anprangerung gesellschaftlicher Mißstände… Weiterlesen »

Audio

Descend/All That Is Evil “Split” 5&3/6

01.09.2000 Petra Schurer

Descend konnten bereits mit dem Zwei-Track-Demo “Hate For Your Blood” von sich reden machen. Die Split mit All That Is Evil beweist, daß die Amis ihrem Stil, dem abwechslungsreichen, komplexen und ultrabrutalen Death Metal treu geblieben sind. Vom zähschleppenden Groove in bester Morbid Angel-Manier bis hin zu Blastbeats-Orgien ist alles vertreten… Weiterlesen »

Audio

Behind The Scenery “Of Honesty Forbidden…” 5/6

01.09.2000 Petra Schurer

Was die Eigenständigkeit angeht, haben Behind The Scenery auf ihrem Zweitlingswerk einen mächtigen Schritt nach vorne gemacht und ihre Version des melodischen Todesbleis perfektioniert. Zwar sind die messerscharfen zweistimmigen Gitarrenläufe noch immer wichtiger Bestandteil der Kompositionen, das Gleichgewicht unterschiedlicher Stilelemente ist jedoch in den Vordergrund der Behind The Scenery-Kompositionen gerückt. So ergänzen sich Blastbeatsorgien, mächtige, energiegeladene Riffs… Weiterlesen »

Audio

From Thy Ashes “Harbinger”

01.09.2000 Petra Schurer

From Thy Ashes sind mit Sicherheit eine der konstantesten Bands der deutschen Szene. Stetig auf der Suche nach Veränderungen, aber mit einem gesunden Bewußtsein für ihre Wurzeln. “Harbinger”, die aktuelle MiniCD der Schwaben, zeigt deutlich, daß die Band mehr und mehr ihren ureigenen Stil herausbildet. Hatte “One With The Waves” noch einige diffuse Elemente, so bringt “Harbinger” klar auf den Punkt, um was es From Thy Ashes geht: um lupenreinen energiegeladenen Power Metal mit progressiven… Weiterlesen »

Audio

Wykked Wytch “Something Wyked This Way Comes” 3/6

01.09.2000 Petra Schurer

“Demoness” Ipek, Frontfrau der Hexencombo, scheint zwar kein besonders ausgeprägtes Gespür für Mode zu haben, jedoch besitzt sie ein markantes, wenn auch verdammt gewöhnungsbedürftiges Organ, welches dem Debut des Quartetts einen ganz eigenen Sound verleiht. So seien der Demoness einige falschen Töne wie auch das rosarote Kleid verziehen. Wykked Wytch sind eben ein wenig anders als die durchschnittliche Debut-Band. Von Hochglanzproduktionen und modernen Elementen… Weiterlesen »

Interviews

Violation Interview

01.09.2000 Petra Schurer

violation [‘vaiœlein] 1. Verletzung, Übertretung, Bruch. 2. Notzucht, Vergewaltigung, Schändung. 3. Laute Musik, die mit verzerrten Gitarren operiert und auf stakkatoartigen, aber melodiösen Riffs, polternden Schlagzeugbeats im Polka-Takt (auch Humppa genannt) sowie pumpenden Bassrhythmen basiert. Durch Verwendung eines Keyboards kommt es zu einem druckvollen Sound, welcher den Gesang, welcher eindringlich versucht, böse bis brutale Texte in markante Vocal-Linien zu verpacken, perfekt ergänzt. 4. (grobe) Störung… Weiterlesen »

Interviews

In The Woods… Interview

01.09.2000 Petra Schurer

Wenn die Rede ist von rockigen Klängen, musikalischer Innovation und völliger kreativer Freiheit, fällt zwangsläufig der Name In The Woods… . Das norwegische Ausnahmesextett zeichnet sich seit seinen Anfangstagen durch ungebrochene Experimentierfreudigkeit aus. Der schwermetallische Sektor, von Kritikern stets als engstirnig und konservativ abgestempelt, ist das Zuhause von In The Woods… – selbst wenn der Sechser die Grenzen des Genre schon vor Jahren weit hinter sich gelassen hat…. Weiterlesen »

Audio

River Of Change “Where Reality Cannot Enter” 1/6

01.09.2000 Petra Schurer

Zugegeben: als Freund powermetallischer Klänge würde ich mich wahrlich nicht bezeichnen. Darum haben River Of Change als Vertreter dieses Genre auch eine relativ geringe Chance, eine gute Benotung zu erhalten. Aber es liegt sicherlich nicht nur an meiner persönlichen Abneigung gegen hohen Gesang und übertriebenen Pathos, daß River Of Change für ihre Bemühungen nur mit viel gutem Willen über die berühmtberüchtigte Eternity-Klospülung… Weiterlesen »

Audio

Orplid “Orplid”

01.09.2000 Petra Schurer

Um Freunden schwermetallischer Klänge die Schönheit ruhiger Klänge nahezubringen, erfährt Orplids 1997er Debut nun via Prophecy eine Wiederveröffentlichung, die dem Album die Aufmerksamkeit gewähren soll, welche ihm gebührt. Auf “Orplid” haben sich sieben Musiker haben sich versammelt, um ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen und ein äußerst bewegendes Werk zu komponieren. Das Ergebnis ist ein zerbrechlich wirkendes Album, welches dennoch ungeheuer… Weiterlesen »

Audio

Luddite Clone “The Arsonist And The Architect” 4/6

01.09.2000 Petra Schurer

Relapse untermauern erneut ihren Status als bestes Talentscout-Label im Ultrasick-Bereich. Das neueste Signing der Amis hört auf den Namen Luddite Clone und hat sich dem wirren, noisigen Death Metal brachialster Spielart verschrieben. Obwohl das Debutscheibchen “The Arsonist And The Architect” nur knapp 14 Minuten lang ist… Weiterlesen »

Audio

Love Like Blood “Enslaved and Condemned” 0/6

01.09.2000 Petra Schurer

Love Like Blood sind eine Band, deren Erfolg ich persönlich nie nachvollziehen konnte. Daran ändert sich auch mit “Enslaved And Condemned” nichts. Ihre “Trademarks”, nämlich seichte Melodien, weinerlicher Gesang (“Slow Motion”) sowie klischeehafte, eingängige Songstrukturen, hat die Band auch auf ihrem aktuellen Werk beibehalten. Als besonderen Bonus… Weiterlesen »

Audio

Spiritual Beggars “Ad Astra” 5/6

16.07.2000 Petra Schurer

What A Wonderful World – Spiritual Beggars erfreuen sich hörbar des Lebens. Ad Astra rockt und groovt an allen Ecken und Enden. Und wirkt wesentlich kompakter als der Vorgänger Mantra III. Die Gitarren stehen wieder mehr im Vordergrund, die Hammondorgel wird in ihre Schranken verwiesen und ist nur noch schmückendes Beiwerk. Dafür hat die Truppe um Gitarrenhexer Mike Amott das Hitpotential für sich… Weiterlesen »