Audio

Edguy “The Savage Poetry” 4/6

08.10.2000 Sascha Blach

Sicherlich keine schlechte Idee, die Songs des längst vergriffenen Debüts noch einmal neu zu arrangieren und aufzunehmen. Aber ich frage mich, ob für die Fans nicht gerade die Originalaufnahme den Reiz ausmachte und man selbige zum Nice-Price hätte veröffentlichen sollen??? Sei es drum, in der aktuellen Form, reiht sich ‘The Savage Poetry’ nahtlos in die Sammlung hochwertiger Edguy-Alben ein, auch… Weiterlesen »

Audio

Jester’s Funeral “Quick Silver Light” 5/6

08.10.2000 Sascha Blach

Sieh einer an! Ich habe wirklich nicht schlecht gestaunt, als ich das zweite Album von Jester’s Funeral in den Händen hielt. War mir die Band bisher noch als mittelprächtige Prog/Power-Metal-Combo ein Begriff, offenbart schon die äußere Verpackung von ‘Quick Silver Light’ etwas Düsteres und Geheimnisvolles und überraschte mich schlichtweg. Doch auch das Musikalische hält, was die Aufmachung verspr… Weiterlesen »

Audio

Edguy “The Savage Poetry” 4/6

01.09.2000 Sascha Blach

Sicherlich keine schlechte Idee, die Songs des längst vergriffenen Debüts noch einmal neu zu arrangieren und aufzunehmen. Aber ich frage mich, ob für die Fans nicht gerade die Originalaufnahme den Reiz ausmachte und man selbige zum Nice-Price hätte veröffentlichen sollen??? Sei es drum, in der aktuellen Form, reiht sich ‘The Savage Poetry’ nahtlos in die Sammlung hochwertiger Edguy-Alben ein, auch wenn es hinter ‘Vain Glory Opera’ und ‘Theater Of Salvation’ qualitativ natürlich… Weiterlesen »

Audio

Cataphract “Cataphract”

01.09.2000 Sascha Blach

Soso, “schwer gepanzerter Reiter” bedeutet Cataphract also auf deutsch und seit März 1995 existiert die Band mittlerweile auch schon. Aber um es gleich vorweg zu nehmen, angesichts der Tatsache, dass die Musiker demzufolge schon seit fünf Jahren zusammen spielen dürften, ist ihr CD-Debüt erschreckend schwach ausgefallen! Was im Info noch als Mischung aus Heavy- und Thrash-Metal angepriesen wird, erweist sich schließlich als eine zähe Mischung aus 08/15-Gitarrenriffs und einem grausamen… Weiterlesen »

Audio

Elenium “Promo ‘99”

01.09.2000 Sascha Blach

Gegründet im Jahre 1995 brachte dieses finnische Sextett bereits zwei Demos sowie eine 3-Track-Single heraus, bevor man sich an die Aufnahmen zu der mir vorliegenden Promo-CD machte. Darauf enthalten sind zwei Tracks, die ich als gotisch angehauchten Black Metal bezeichnen würde. So in etwa würde es klingen, wenn Sentenced und Dimmu Borgir ein gemeinsames Projekt starten würden. Charakteristisch für den Bandsound ist der starke Keyboardeinsatz, der trotz der unglücklichen Wahl… Weiterlesen »

Audio

Unsoul “Seed Of Rage”

01.09.2000 Sascha Blach

Mit ihrem CD-Debüt „Seed Of Rage“ liefert die Berliner Underground-Band Unsoul ein passables Stück todesbleierner Thrash-Kultur ab und stellt in der Sackgasse, in der sich diese Szene meiner Meinung nach im Moment befindet, einen wirklichen Lichtblick dar. Zwar haben auch Unsoul die Musik nicht neu erfunden oder die Innovation mit Löffeln gefressen, aber die sechs Songs dieser MCD haben einen eigenen Charakter, sind technisch einwandfrei eingespielt und zudem geschickt arrangiert. Grundbasis der Songs sind das stets nach vorne peitschende Schlagzeugspiel sowie die melodischen, anspruchsvollen Gitarrenriffs. Dazu gesellen… Weiterlesen »

Audio

Asgaia “Yersinia” 3/6

01.09.2000 Sascha Blach

Tatsächlich, es ist nicht einfach, die Musik dieser Band aus dem Thüringischen zu beschreiben. Die Basis ist sicherlich eine Melange aus Dark und Death Metal. Zudem setzt die Band auf die Verwendung eines Drumcomputers, der jedoch geschickt in den Gesamtsound integriert wurde und sich erst bei genauerem Hinhören als solcher zu erkennen gibt. Auffällig ist des weiteren der erhöhte Piano- und Keyboardanteil, der Asgaia aus der Masse von Bands heraus hebt. Ein wenig erinnert man an frühe Therion oder das aktuelle Album von Eternal Tears Of Sorrow… Weiterlesen »

Audio

Totenmond “Reich In Rost” 5/6

01.09.2000 Sascha Blach

Bisher waren Totenmond für mich immer ein Kandidat aus der Abteilung ‘hopp oder topp?’ – entscheiden konnte ich mich nie so recht, da es mir schwer fiel, mich mit dem schwer verdaulichen, monströsen Sound der drei Schwaben anzufreunden. Doch nach dem mehrmaligen Genuss von ‘Reich In Rost’ kann ich nun guten Gewissens ‘topp’ sagen und auch der Zugang fällt nicht mehr so schwer. Woran das liegt, ist gar nicht mal so einfach zu ergründen, denn die Musik von Totenmond gleicht immer… Weiterlesen »

Interviews

Hagalaz’ Runedance Interview

01.09.2000 Sascha Blach

Im Bereich des Neo-Folks gehören Hagalaz’ Runedance aus Norwegen trotz der Tatsache, dass das Projekt erst ganze zwei Alben sowie eine MCD veröffentlicht hat, bereits zu den großen Namen. Vor kurzem erschien das Zweitwerk “Volven” über das Hammerheart-Sublabel Well Of Urd und konnte in der deutschen Presselandschaft gehörig Staub aufwirbeln. Hinter Hagalaz’ Runedance steht eine gebürtige Deutsche, namens Andrea “Nebel” Haugen, die über den Umweg England vor einigen Jahren nach Norwegen übergesiedelt ist und dort neben ihrer Tätigkeit als Macherin hinter Hagalaz Runedance auch als Autorin heidnischer Bücher tätig ist und auf ein großes Fachwissen in diesem Bereich… Weiterlesen »

Audio

Primordial “Spirit The Earth Aflame” 6/6

16.07.2000 Sascha Blach

Es bleibt mir auf immer und ewig ein Rätsel wie es Primordial mit den bescheidenen Mitteln einer 08/15-Besetzung aus Gitarre, Bass, Drums und Ge-sang schaffen, eine derartig gigantische Atmosphäre zu kreieren. Vielleicht liegt es daran, dass Primordial nicht einfach nur Black Metal mit einer Prise Folklore spielen, sondern das ungemütliche, regnerische Wetter sowie die beeindruckende Natur ihres H… Weiterlesen »

Audio

Noise Forest “Mortal Machines” 3/6

15.07.2000 Sascha Blach

Ich bin verblüfft, welch fetten Sound sich die Jungs von Noise Forest da in ihrem Proberaum zurecht gezaubert haben. Muß sich wirklich hinter keiner professionellen Produktionen verstecken. Mein Kompliment! Stilistisch haben sich die vier Nord-lichter (aus Kiel) einer explosiven Mischung aus Hardcore, Thrash- und Death Metal verschrieben. Ich würde es mal ganz provokant als Dampfwalzen-Thrash beze… Weiterlesen »

Audio

Ardulph Ardebahr Wald “Demo 2000”

13.07.2000 Sascha Blach

…So oder so ähnlich könnte der Titel dieses Demos lauten. So recht entziffern konnte ich die ganze Chose nämlich nicht. Sei es drum, dieses ungewöhnliche Demo offeriert dem geneigten Hörer dennoch allerhand, wenn man sich denn erst einmal ein wenig an das Gehörte gewöhnt hat. Zwei einsame Künstler verbergen sich hinter diesem Projekt. Da hätten wir zum einen A.A. Wald, laut Booklet ein ’Verscheu… Weiterlesen »

Audio

Stigmatized “Mind Control”

13.07.2000 Sascha Blach

Anständig produzierte und aufgemachte Mischung aus Thrash und Death Metal von ehemaligen Mitgliedern der Bands Severed Survival und Hades Trust, die zwar nicht sonderlich innovativ oder aufregend ist, in den entsprechenden Kreisen aber sicherlich den ein oder anderen ansprechen dürfte. Leider fällt mir zur dieser CD absolut nichts ein, da sich die Band in keinerlei Hinsicht von dem Gros anderer Th… Weiterlesen »

Audio

Immemoreal “Towards 1347”

13.07.2000 Sascha Blach

Schon unzählige Male versuchte ich mir dieses Demo in einem angemessenen Rahmen in Ruhe zu Gemüte zu führen, doch jedes Mal war das Inferno schon am Ende bevor ich mich überhaupt darauf konzentrieren konnte. Soll heißen, die drei Songs sowie das Intro auf Immemoreals drittem Demo Towards 1347 sind äußerst kurzweilig. Rein musikalisch bricht nach einem kurzen klassischen Intro ein wahres Inferno üb… Weiterlesen »