Centinex “Bloodhunt” 5/6

Repulse Records
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Nun ziehen die Schweden ihr Ding schon seit fast einem Jahrzehnt gnadenlos durch und dürften nach etlichen Veröffentlichungen für viele von euch auch keine Unbekannten mehr sein. So liefern uns Centinex nach vier Longplayern jetzt ihre fünfte MCD, die jedes Death Metal Herz höher schlagen lassen dürfte: kompromißlos und straight strotzt Bloodhunt nur so vor Geschwindigkeit, Aggressivität und Melodie. Mit neuem Sänger und Gitarristen bringen sie frisches Blut in ihre Reihen und verbinden Elemente alter Helden wie DEATH und diversen schwedischen Death Metal Begründern zu einer eigenen erfrischenden Hochgeschwindigkeits-mixtur, die den alten Geist dieser Musik wieder aufleben lässt. Nur schade, dass ich nicht die Vinyl Version vor mir liegen habe, denn da soll auch noch das Death-Cover ‘Mutilation’ draufgepackt sein. Der Sound könnte noch etwas fetter sein. Ansonsten unbedingt empfehlenswert!
(Review aus Eternity #13)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*