Audio

Divine Souls “Embodiment” 3/6

31.08.2001 Markus Wedig

Eine zeimlich zwiespältige Sache, die uns Divine Souls da mit ihrer CD ?Embodiment? da vorsetzen! Auf der einen Seite machen die guten Melodic Death Metal, der mit tollen Melodien, der richtigen Härte und guten Songs genau das richtige Headbangerfutter darstellt. Auf der anderen Seite muß man aber zugeben, daß sich Divine Souls fast 1:1 wie In Flames zu ?Colony?-Zeiten anhören. Man legt die CD ein… Weiterlesen »

Interviews

Ashram Interview

31.08.2001 Sebastian Schult

Mit “For My Sun” haben Ashram eins der stärksten Demodebüts aller Zeiten vorgelegt. Ungemein emotionale neoklassische Lieder entführen den Hörer in melancholische Welten – die Band braucht den Vergleich mit Genregrößen wie Arcana nicht fürchten. Sänger Sergio und Pianist Luigi standen mir Rede und Antwort. Weiterlesen »

Audio

Crysalis “Ein Mittsommernachtsmord”

31.08.2001 Markus Wedig

Ein Mittsommernachtsmord ist mal wieder eine von den Scheiben, die sich allen gängigen Vergleichen entziehen und die sehr eigenständig ihr Ding durchziehen. Nach eigenem Bekunden geht es bei dem Trio Crysalis vornehmlich um die textlichen Konzepte, die dann mit den passenden musikalischen Kompositionen versehen werden. Diese fallen dabei aber generell ganz unterschiedlich aus, auch wenn sich die S… Weiterlesen »

Audio

Enthroned “Armoured Bestial Hell” 5/6

31.08.2001 ori

Der Hass hat einen Namen und kommt aus Belgien, geifernder “Gesang”, absoult krank, dazu pfeilschneller Black Metal, der nur ab und an in der Geschwindigkeit runtergeschraubt wird. Das 4. Album der seit 1993 existierenden Band erscheint mir wie eine gelungene Kreuzung von Darkthron, Possesed und einem angeschossenen Stachelschwein. Also jede Menge “Old School” Anteile, schön schräge Gitarrensoli … Weiterlesen »

Audio

Zorn “Schwarz Metall” 4/6

31.08.2001 ori

Aus dem Hause “Last Episode” hätte ich eine solche Veröffentlichung nun nicht gerade erwartet. Zorn spielen “grimmigen Terror Black Metal” will heissen es geht verdammt in Richtung Gorgoroth (alte selbstverständlich) und Darkthron. Die Anleihen an “Transilvanian Hunger” gehen so weit, dass man neben dem “Sound” auch noch das plötzliche Abbrechen der Songs am Ende übernommen hat was auch hier noch … Weiterlesen »

Interviews

Evoken Interview (engl.)

28.08.2001 Katja Kruzewitz

Nick Orlando(guit) and Rob Robichaud (bass) founded the Doom band EVOKEN under the name Funereus in april 1992. The name Evoken was taken from a Thergothon song. And after listening to their third album “Quientus” I had to send some interview questions to Nick… Weiterlesen »

Interviews

Medusa’s Child Interview

28.08.2001 Markus Wedig

Manche Bands lassen sich nach dem ersten Hören gleich in eine Schublade stecken, bei anderen kann man das auch nach dem x-ten Durchlauf immer noch nicht. Mit diesem Phänomen wartet die Konstanzer Band Medusa auf, die mit ihrem genreübergreifenden Mix aus Thrash/Death/Heavy Metal zusammen mit melodischen oder auch akustischen Elementen, sich nirgendwo richtig einordenen lassen will. Da es die Band nun schon 10 Jahre gibt, hatten Dennis (Drums), David (Gitarre) und Andi (Gesang) auch einiges zu erzählen. Weiterlesen »

Audio

Vokodlok “Unchain The Wolf”

28.08.2001 Markus Wedig

Aus Rumänien stammt die Melodische Black Metal Band Vokodlok, die mit ‘Unchain The Wolf’ ihr erstes Lebenszeichen von sich gibt. Und dieses ist mal wirklich gut geworden, denn man versucht nicht krampfhaft noch schneller und noch böser zu sein als irgendeine andere Band, sondern man versucht etwas eigens zu kreiren, was mit ?Unchain The Wolf? zumindest ansatzweise gelungen ist. Zumindest nur deswe… Weiterlesen »

Audio

Wolfs Winter “Nordal” 4/6

28.08.2001 Markus Wedig

Wolfs Winter sind, für mich, das für den deutschen Black Metal, was Abrogation für die deutsche Death Metal Szene sind, nämlich eingänge, mal mehr mal weniger melodische Vertreter ihres Faches mit deutschen Texten. Genauso wie bei den Hamelnern, ist der Gesang nämlich klar dem jeweiligen Genre zuzuordenen, auch wenn man bei ?Grüne Haine blutgetränkt? teilweise in den Death Metal abrutscht, aber ma… Weiterlesen »

Audio

Cairo “Time of Legends” 3/6

21.08.2001 Christian Schreiber

In sehr unregelmäßigen Abständen bringen Cairo ihre Alben heraus. Nach dem selbstbetitelten Debut aus dem Jahre 1964 und dem zweiten Album ?Conflict and dreams? gibt`s nun im Jahre 2001 den dritten Longplayer, ?Time of legends? betitelt. Geboten wird, wie auch auf den Vorgängern, Prog Rock, der phasenweise an Größen, wie Genesis, Yes und zu kleinen Teilen auch Dream Theater erinnert. Gut produzier… Weiterlesen »

Audio

Totenmond “Auf dem Mond ein Feuer” 3/6

21.08.2001 Christian Schreiber

Totenmond präsentieren uns mit ?Auf dem Mond ein Feuer? ein Cover-Album früher Punk-Schwarten. Räudig und derb, wie man es von Ihnen kennt, lassen die Kollegen eine historisches Collage erklingen, die mich an meine frühe Sturm- und Drang-Phase erinnert. Verwurstet werden unter anderem Slime ?Polizei SA SS?, ?Kauf oder stirb?, Ton Steine Scherben (?Macht kaputt was euch kaputt macht?, ?Keine Macht … Weiterlesen »

Interviews

Callenish Circle Interview

21.08.2001 Jenny Kalbitz

Nach dem Review zum aktuellen Album „Graceful… Yet Forbidding“, auf der Callenish Circle Trash, Death, Black und auch Heavy Metal zu ihrem ganz persönlichen Stil verschmolzen haben, wurde ich gefragt, ob ich ein Interview mit der niederländischen Band machen möchte. Da mich nicht nur die CD, sondern auch der Live-Auftritt der Band begeistert hat, habe ich mich gerne dazu bereiterklärt Patrick (Vocals) ein paar Fragen zu stellen. Weiterlesen »

Audio

Stormhunter “First Battle”

21.08.2001 Christian Ploetz

Jetzt haben die Schwaben endlich ein Tape fertiggebracht. Da warte ich schon seit nem halben Jahr drauf. Ich bin auch nicht wirklich enttäuscht. Aber für Begeisterungsstürme sorgt es auch nicht. Gutklassiger, running-wild und Manowar inspirierter Metal wird geboten. Ab und zu wird?s thrashig, ab und zu balladesk, die zweite Axt quält der böse Rechen von Nocturnal aushilfsweise, was dem Sound insge… Weiterlesen »

Interviews

Bergthron Interview

21.08.2001 ori

Bergthron sollte eigentlich jedem, der sich ein wenig mit dem Black Metal Underground beschäftigt, bekannt sein. Bereits 1996 erschien das Debüt “Verborgen in den Tiefen der Wälder” welches überall positive Kritiken erhielt. Für mich ist diese Scheibe einer der besten, wenn nicht die beste deutsche Veröffentlichung im Bereich des atmosphärischen Black Metal. Nach dem Erscheinen der MCD “Uralte Gedanken” welche abermals die Qualitäten der Band offenbarte war es jedoch erst einmal wieder ruhig was den Namen Bergthron angeht. Freudig überrascht war ich daher als ich auf die Ankündigung der neuen CD “Jadheim” stieß und mir die Möglichkeit gegeben wurde dieses Interview zu führen. Weiterlesen »

Audio

Chainsaw “same”

21.08.2001 Christian Ploetz

An diesem Brocken kaue ich nun schon seit mehreren Monaten. Wenn ich kein Review schreiben müsste, würde ich mir die CD sicher öfter anhören, aber aufgrund meiner Sprachlosigkeit wage ich mich einfach nicht an eine Besprechung. Die Musik der Polen ist sicher von Iron Maiden inspiriert, auch andere Bands aus dem Bereich des NWoBHM sind nicht spurlos vorübergegangen, ich erkenne auch einen Einschlag… Weiterlesen »