Audio

Bleed Project “same”

06.08.2001 Kai Scheibe

Tja, wenn die CD genauso aufsehenerregend gewesen wäre, wie der Begleitbrief, wäre Bleed Project ein Garant für ne richtig gute Story gewesen, so aber bleibt nur die Erinnerung an den durchgeknallten Brief, von einer Tussi, der von bösen und abartigen Heavy Metal-Perversen gefangen gehalten und erniedrigt wird. Stilecht ist der Brief noch mit Dreck und ‘Blut’ beschmiert. Sah wirklich nett aus. Am … Weiterlesen »

Audio

Bloodthrone “Storms of Apocalypse”

06.08.2001 Tim Neuhoff

Die USA haben sich in letzter Zeit von einem relativ weißen Fleck auf der Black Metal Landkarte zu einem Hort traditio-neller Klanggebilde aufgeschwungen. Blood-throne sind eine dieser Bands, die eisern die Fahne des traditionellen Black Metal hoch-halten und modernen
Strömungen mit Keyboards und genrefremden Einflüssen eine klare Absage erteilen. Hier ist alles roh, brutal und vor allem handgema… Weiterlesen »

Audio

Brute Chant “Lunatic Terror”

06.08.2001 Robert Kolter

Aaaaaalso: Eine Band aus Lettland und eine aus Deutschland bekommen wir hier zu hören. Beginnen wir mal am Anfang: Brute Chant aus Lettland sind hier vertreten mit den Songs ihres ersten (?) Demos “Defect God”. Recht technischer Death Metal, abwechslungsreich und mit gutem Sound. Und das 4 Songs lang. Danach kommen Lu-natic Terror, die hier ebenfalls ihr Demo (“The Reason of All”) wiederveröffen… Weiterlesen »

Audio

Cosmic Joker “Promotional CD”

06.08.2001 Sebastian Schult

Nicht gerade üppig bedienen uns Cosmic Joker auf dieser Promo-CD. Gerade mal 2 Songs bekommt man zu hören. Die Rich-tung zu beschreiben, ist nicht ganz einfach, da man groovige Hardrockparts mit modern-heftigen Thrashriffs paart; eine seltsame Mischung. Der Sänger näselt leider hardrockig umher, statt sich der Agressivität der härteren Parts anzunähern. Dadurch geht leider einiges an Heavyness ver… Weiterlesen »

Audio

Cortege “Awareness”

06.08.2001 Christian Klein

Cortege aus Polen präsentieren uns mit ?Awareness’ ein nettes 8-Track Death Metal-Demo. Death Metal heißt in diesem Falle ?normaler’ Death Metal, also eher traditio-neller Machart: tiefe
Grunzstimme, Midtem-posongs mit vielen Riffs, Melodien beschränken sich meist auf Soli. Die Songs sind durch sporadische Tempowechsel ab-wechslungsreich arrangiert und ein Akustik-
Instrumental sorgt sowohl auf d… Weiterlesen »

Audio

Daemonbrahms “Morbid Symphonies”

06.08.2001 Pascal Zuger

Sven von Daemonbrahms lässt die Angst mit dieser Demo – CD aus den tiefsten Grüften auferstehen. Sein Kreischen mahnt mich ein wenig an Burzum, ebenso verzehrt und nicht von dieser Welt. Klingt echt beängstigend – die Stimme! Dazu ein schleichendes (ab und an auch flottes), vor Traurigkeit ergriffenes Schlagzeug. Welches jedoch mehr poltert als richtig brettert. Die Gitarre nimmt sich der Stimme w… Weiterlesen »