Audio

Rebellion “Stardust”

01.05.2001 Lars Heitmann

Bands, die man nur sehr in Schubladen stecken kann (oder will) sind selten. Opeth fallen mir da ein, Therion vielleicht noch. Rebellion aus dem Städtchen Northeim kann man getrost zu dieser Art Bands zählen. Auf ihrem Debüt ‘Stardust’ spielen die fünf Jungs und das eine Mädel Metal, den man nur sehr schwer beschreiben kann. Opeth drängt sich mir immer als Vergleich auch, obwohl Rebellion im Gegens… Weiterlesen »

Audio

Sanitys Dawn “Chop Chopper”

01.05.2001 Lars Heitmann

Mit ‘Chop Chopper’ legen die deutschen Grinder mit dem großen Sinn für humor ihr neuestes Album vor. In knapp 40 Minuten ballern sie sich durch 17 Songs, wobei der letzte Track als Art Bonus anzusehen ist. Auf ihm sind alle möglichen Aufnahmenpatzer verewigt, was die Band nur sympathischer macht – über sich selbst lachen zu können, ist eine Eigenschaft die vielen Bands leider fehlt. Aber auch die … Weiterlesen »

Audio

Horrorscope “Worship Game”

01.05.2001 Kai Wilhelm

Horrorscope kommen aus Polen und bieten auf diesem Demo insgesamt 13 Songs, die eher im bereich des Thrash metals anzusiedeln sind. Jedoch geht es hier weniger um hohes Tempo, als vielmehr um wirklich ausgefeilte melodie Arbeit. Also melodic Thrash souzusagen. Die Jungs verstehen ihr Handwerk keine Frage und mir selber fallen kaum Vergleichsmöglichkeiten ein. Deswegen versuch ich den Stil mal mit … Weiterlesen »

Audio

Headpress “Glorification Of A Social Sickness”

01.05.2001 Sandra Ternes

Eher im Midtempo spielt dich dieses Gemisch aus thrashlastigem Death Metal ab, welches teilweise mit einem eher deathmetalfremden Riffing aufwartet. Diese Riffs sind die ganze Spielzeit über sehr simple gehalten und wiederholen sich auch ständig, genau wie die Death Vocals, die stets monoton auf einer Linie bleiben. Dem Bandnamen nach zu urteilen, soll dieser monotoner Rhythmus wohlmöglich psyched… Weiterlesen »

Audio

Denial Of God “The Ghouls Of D.O.G.”

01.05.2001 Sandra Ternes

Dieses Demo-Tape der Black Metaller aus Dänemark wird über den russischen Vertrieb Oupiric Records vertrieben, bietet aber nicht wirklich neues Material. Viel mehr werden die bereits ’96 aufgenommenen Tracks ‘Robbing The Grave Of The Priest’ und ‘The Crypt Has Eyes’ (von den beiden 7’’ EP’s) in alter und neuerer Produktion dargeboten, zusammen mit älteren und zwei neueren Tracks, die da wären ‘Fun… Weiterlesen »

Audio

Chaquen “El Llanto De Las Piedras”

01.05.2001 Sandra Ternes

Da hat mir doch mein Nachbar noch schnell ein total geniales Demo dieser unbekannten Band aus Kolumbien in die Hand gedrückt, welches mich mit jedem Durchlauf mehr begeistern kann. Das hinter der Band stehende Label Avathar Records versucht die Musik der Jungs als melodischen Dark Metal aus Latein-Amerika zu umschreiben, was sicherlich keine schlechte Interpretation ist, da ‘El Llanto De Las Piedr… Weiterlesen »

Audio

Draco Hypnalis “Nobleness of the Storm – Gatherer”

01.05.2001 Kai Wilhelm

Ein wahrlich erfreulicher Ohrenschaus dieser Tschechen hier machte sich breit als ich auf die Playtaste meines Tapedecks drückte. Eine gute Produktion mit druckvollem Sound gibt diesem kleinen Meisterwerk des Black Metal angehauchten Death Metal Werkes einen zusätzlichen Reiz. Das ganze würde wohl am ehesten die Bezeichnung Technic Melodic Death – Black Metal verdienen. Die Songs bewegen sich auf … Weiterlesen »

Audio

Entera “Betrayal Against Time”

01.05.2001 Sebastian Schult

Na, da haben die Jungs aus Zweibrücken nochmal richtig Glück gehabt, nicht an unseren Schlächter Holger geraten zu sein! Der hätte sicher erstmal das Cover (mir kam spontan Fates Warnings ‘Night On Bröcken’ in den Sinn, hehe) ausgiebig ‘bewundert’…Entera meinen es gut, sei es, daß ihre CD mit 70 Minuten quantitativ keine Wünsche offen läßt oder daß in den Texten gegen so ziemlich jedes Übel der … Weiterlesen »

Audio

V. A. “Fallen Yggdrasil/Dementia Split 7’’EP”

01.05.2001 Christian Ploetz

Fallen Yggdrasil sind ja im Underground keine Unbekannten mehr, von ihrem offiziellen Demo gingen schließlich über 1000 Stück weg und haben dafür gesorgt, daß die Band des öfteren Live zu sehen ist, unter anderem mit solchen Größen wie Krabathor. Musikalisch bietet ihre Seite mit ‘You suicide me’ das beste Stück, das ich bislang von den Jungs gehört habe, abwechslungsreich, dennoch brachial donne… Weiterlesen »

Audio

Festering Flesh “Deadly Defloration”

01.05.2001 Lars Heitmann

Über die Alpen aus dem schönen Österreich kommt diese junge Band mit ihrer MCD ‘Deadly Defloration’. Spontan haben sie mich an Death Metal Marke Bolt Thrower, Cannibal Corpse und Vader erinnert. Die Produktion ist für eine Eigenproduktion ok, wenn auch ein wenig leise und etwas drucklos. Aber man kann alle Instrumente gut raushören und unterscheiden, was vor allem bei den Gitarren echt was wert is… Weiterlesen »

Audio

Fetus Christ “To thoose who oppose us eternal death”

01.05.2001 Kai Wilhelm

Also wer beim Bandnamen noch Zweifel hat um was für Musik es sich hier handelt dem kann ich nicht mehr helfen. Andererseits kann ich schon an dieser Stelle jedem der diese Mucke liebt, welche der Bandname verspricht, bedenkenlos empfehlen sich diesen Silberling ins Regal zu stellen. es kommt nämlich wie es kommen musste. Fetus Christ zocken Fetten Death/Grind auf recht hohem Niveau. Prügeln dabei … Weiterlesen »

Audio

Gi-troc “Schattenwelt”

01.05.2001 Holger Speidel

Wow! ‘Schattenwelt’ fährt ein gar grausiges Cover auf. Ein paar reichlich angefaulte Randexistenzen flanieren vor düsterer Kulisse, pah, so sieht es in der Rockfabrik bei den Grufties doch immer aus. Das ist nun wirklich nichts neues! Gi-Troc ist eines dieser unsäglichen Zwei-Mann-Projekte, zweifelsohne mit dem Hintergedanken gegründet meine strapazierten Nerven voll zu ruinieren. Ich will keinesf… Weiterlesen »

Audio

God Among Mortals “Bridges to Ininity”

01.05.2001 Christian Ploetz

Das ist wohl ‘ne Mutprobe für neue Schreiberlinge beim Eternity. So einen musikalischen Querschläger hab ich noch nie gehört (und ich kenn’ einige Rumpeltapes). Da hat sich irgendein fehlgeleiteter Metalfan nach dem Genuss der ‘Seventh Son…’ also eine Klampfe gekauft und beschlossen, selbst Musik zu machen. ‘Messerscharfe Riffs’ und ‘technische Soli’ sucht man leider vergebens, das Ganze klingt… Weiterlesen »

Audio

Bloodmoon “…..just philosophy”

01.05.2001 Dominik Reinsch

Ich geb`s ja zu, wenn ich beim ersten Blick ins Booklet doof geschminkte Gestalten und noch beklopptere Texte sehe (‘ … frisches Blut klebt an deiner Hand, die Qualen sind vorbei. Erlöst siehst du diesen Menschen, von der Gnade Gottes und seiner Frömmigkeit…’), ist`s eigentlich schon vorbei. Dann hat eine Band, in diesem Fall Bloodmoon, nicht wirklich eine realistische Chance sich in mein Her… Weiterlesen »

Audio

Hands of Fate “Tworz Norz”

01.05.2001 Tim Neuhoff

Der Fünfer aus Hammersbach nimmt sich selbst nicht allzu ernst, liefert aber dennoch auf dem mittlerweile zweiten Demo ein ziemliches Black Metal Brett ab. Diese MCD enthält alles, was ein gutes Black Metal Werk ausmacht: Die Songs sind abwechslungsreich gestaltet, haben Atmosphäre und sind dabei nicht allzu gefällig, sondern erschließen einem auch beim erneuten Hören noch neue Aspekte der Musik. … Weiterlesen »