Interviews

Sear Bliss Interview

01.03.2006 Lars Heitmann

Sear Bliss sind seit mehr als einer Dekade nicht mehr aus der Black Metal-Szene wegzudenken, die sie mit starken Alben, wie dem zuletzt erschienenen “Glory And Perdition”, und einem ungewöhnlichen eigenen Sound bereichert haben. Dass die Ungarn nicht nur auf Platte eine gute Figur machen, sondern auch live eine Macht sind, haben sie beim Party.San erneut bewiesen, wo ich bereits einen kurzen Schwatz mit Sänger Andras hielt. Ein paar Wochen später kam dann per E-Mail und Telefon dieses Interview zustande, in dem sich der sympathische Budapester über die Geschichte der Band, die neue DVDs und natürlich zum Party.San-Auftritt äußerte… Weiterlesen »

Audio

Novembers Fall “Mythaeon” 4/6

16.01.2006 Lars Heitmann

Wirklich beeindruckt haben mich die Jungspunde von Novembers Fall mit diesem 3-Track-Demo. Wenn man bedenkt, dass die Mucker im Durchschnitt gerade mal 20 Lenze zählen und es die Band erst seit knapp zwei Jahren gibt, kann man vor der Leistung auf „Mythaeon“ nur den hut ziehen. Geschickt werden melodischer Death Metal. Black Metal und ruhige, atmosphärisce Parts zu einem komplexen Ganzen verwoben,… Weiterlesen »

Audio

Agoraphobia “Sick” 4/6

16.01.2006 Lars Heitmann

Obwohl Agoraphobia schon seit Ende der 80er bestehen (auch wenn sie mal ne längere Pause eingelegt haben), war mir der Name bislang kein Begriff. „Sick“ ist das erste Lebenszeichen nach erwähnter Pause und präsentiert die Band in verändertem Line-Up, wobei die wichtigste Änderung die Hinzunahme eines zweiten Sängers war, so dass Agoraphobia jetzt einen Mann für die Growls und einen für die aggress… Weiterlesen »

Audio

Visceral Damage “Garden Of Mutilation” 2/6

21.11.2005 Lars Heitmann

Wie die coolen Wormed haben auch Visceral Damage ihren Wohnsitz in Spanien und sich ebenfalls dem amerikanischen Death Metal verschrieben. Doch wo Wormed deutlich abwechslunsgreicher zu Werke gehen, beschränken sich Visceral Damage auf das Runterleiern altbekannter Riffs und Songstrukturen. Der Sänger klingt wie früher Chris Barnes, das Riffing wie jede x-beliebige Death Metal-Combo aus den Staate… Weiterlesen »

Audio

Urkraft “Eternal Cosmic Slaughter” 4/6

21.11.2005 Lars Heitmann

Spätestens mit Hatesphere wurde dem dänischem Death/ Thrash die Tür weit aufgemacht, da ist es kein Wunder, dass nun mehr und mehr Bandas aus unserem nördlichen Nachbarland in die Aufmerksamkeit der Metalgemeinde kommen. Urkraft folgen Hatesphere dabei sehr nah und versuchen sich am ähnlichen Mix aus Slayer, schwedischem Death Metal und einem Schuss Melodie, frelich ohne ganz die Klasse der Band u… Weiterlesen »

Audio

Irate Architect “Born Blood Portrait” 4/6

21.11.2005 Lars Heitmann

Im Juli habe ich Irate Architect zusammen mit Blood Duster gesehen und was ich hörte, gefiel mir wohl, trotz völlig übersteuertem Sound. Und siehe da, zu Hause auf CD klingen die Jungs aus Holm (mitten in der norrdeutschen Pampa) richtig geil. Schon beim Opener „Pathfinder“ kann man nur mit den Ohren schlackern angesichts des Könnens, das hier auf Silberling gebrannt wurde. Breaklastiger, irre sch… Weiterlesen »

Audio

Festering Flesh “Root” 4/6

21.11.2005 Lars Heitmann

Scheinbar gab es einiges an Trubel im Lager der Wiener Festering Flesh,, wie sonst lassen sich die wenigen Konzerte in den letzten Jahren und die Zeitspanne von vier Jahren zwischen dem aktuellen Demo „Roots“ und der letzten EP erklären? Ohrenscheinlich hat die Band die Zeit aber auch positiv nutzen können und sich technisch ordentlich gesteigert. Die drei Songs (plus Intro) sind sehr einfallsreic… Weiterlesen »

Audio

Fearer “Backfire” 5/6

16.11.2005 Lars Heitmann

Ostfriesland ist Heimat so mancher cooler Band, aber Fearer gehörten für mich bisher nicht dazu, auch wenn ihre 2003er Pladde „Descent“ ganz nett war. Mit dem neuen Longplayer „Backfire“ haben die Jungs aber einen gewaltigen Satz nach vorne gemacht und dürften von jedem Death Metaller ohne Zögern ins Herz geschlossen werden. Die Scheibe knallt ohne Gnade, verpackt in eine druckvolle Produktion, di… Weiterlesen »

Audio

Bongzilla “Amerijuanican” 4/6

11.11.2005 Lars Heitmann

Amis die kiffen, sind meistens echte Poser. Bongzilla sind dafür das beste Beispiel, angefangen bei Bandnamen und Plattencover bis zum an vielen Stellen in die Songs eingebauten Bong kann man nicht umhin zu bemerken, dass die Band gerne kifft. Bongzilla sind dadurch ähnlich penetrant wie Veganer-Bands, aber halt in eine andere Richtung, zum Glück auch musikalisch. Da entfernen sich die Amis weit v… Weiterlesen »

Audio

Donnybrook “Lions In The Game” 4/6

11.11.2005 Lars Heitmann

Als Gegenpol zum momentan angesagten Metalcore erwächst eine immer größer werden Schar an Bands, die sich dem old schooligen HC-Sound verschrieben haben. Donnybrook gehören definitv in dieses Lager und haben mit „Lions In The Game“ ihr Statement gesetzt. Kurze knackige HC-Songs, die vor Moshparts und Backing Shouts nur so wimmeln und dadurch den Geist der guten alten HC-Tage beschwören, ganz wie e… Weiterlesen »

Audio

Arcturus “Sideshow Symphonies” 5/6

05.11.2005 Lars Heitmann

Arcturus sind ein gelungenes Beispiel für eine Allstar-Band, die neben allem Namedropping auch gescheite Platten auf die Reihe kriegen. Oder will jemand angesichts von „La Masquerade Infernale“ etwas anderes behaupten? „Sideshow Symphony“ weicht da nicht von der Linie ab und macht schon beim ersten Durchlauf deutlich, dass sich trotz Sängerwechsel (Garm raus, Symen wieder rein) das hohe Qualitätsl… Weiterlesen »

Audio

Insidious Decrepancy “Decadent Orgy Of Atrocious Suffering” 4/6

05.11.2005 Lars Heitmann

Manchmal dauert es Jahre, bis eine gute Platte entsprechend gewürdigt werden kann. „Decadent Orgy Of Atrocious Suffering” kam ursprünglich auf einem kleinen Label in verschwindend geringer Auflage raus und wären sicher nie mehr als ein Sammlerstück geblieben, hätten nicht Unmatched Brutality bei der Pleite ihrer Konkurrenten zugegriffen und sich die Rechte an der Scheibe gesichert. So kommen wir e… Weiterlesen »

Audio

Construcdead “The Grand Machinery” 3/6

02.11.2005 Lars Heitmann

Schwedischer Death/ Thrash ist ein mittlerweile oft benutzter Begriff, den nur wenige Bands mit eigener Identität zu füllen vermögen. Construcdead haben ihrer Version des Death/ Thrash im Fear And Loathing-Studio immerhin einen ordentlich knallenden Sound verpassen lassen – und da das Studio einigen Leuten von Clawfinger gehört, wurden die auch gleich zu Gastauftritten rangeholt. Also auchwas fürs… Weiterlesen »

Audio

Hatesphere “The Sickness Within” 5/6

02.11.2005 Lars Heitmann

Nach den ersten zehn Durchläufen hätte ich noch glatt absolute Höchstpunktzahl für das neue Werk des dänischen Abrisskommandos verteilt, aber so langsam bin ich ernüchtert. Nur knapp 15 Monate nach der famosen „Ballet Of The Brute“ legen Hatesphere mit „The Sickness Within“ nach (und zwischendurch kam ja auch noch die „The Killing“-EP). Frag mich, wann die Jungs Zeit fürs Songwriting haben, wo die… Weiterlesen »

Interviews

Klabautamann Interview

16.06.2005 Lars Heitmann

Ich kann mich noch dran erinnern, als ich das erste Album von Klabautamann bekommen habe und nicht wusste, ob ich beim Bandnamen lachen oder weinen sollte. Als ich die Scheibe anhörte, gab es keine Zweifel mehr: hier wird gelacht! Und zwar aus Freude über den innovativen Black Metal den die Band auf CD gebannt hat. Dazu entpuppte sich Mastermind Florian als überaus freundlicher Zeitgenosse, der mich auch mit seinem Zweitprojekt Island voll überzeugen konnte. Kurz nach dem Release des zweiten Klabautamann-Albums „Der Ort“ trafen wir uns im Web, um ein wenig über die beiden Bands zu plaudern. Weiterlesen »