Novembers Fall “Mythaeon” 4/6

Eigenproduktion
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 23:34
Songs: 3

Wirklich beeindruckt haben mich die Jungspunde von Novembers Fall mit diesem 3-Track-Demo. Wenn man bedenkt, dass die Mucker im Durchschnitt gerade mal 20 Lenze zählen und es die Band erst seit knapp zwei Jahren gibt, kann man vor der Leistung auf „Mythaeon“ nur den hut ziehen. Geschickt werden melodischer Death Metal. Black Metal und ruhige, atmosphärisce Parts zu einem komplexen Ganzen verwoben, das im Geiste von Bands wie Opeth steht. Beileibe keine schlechte Referenz und auch wenn Novembers Fall noch nicht die Klasse von Opeth haben, sind sie auf dem richtigen Weg. Die Songs sind sehr abwechslungsreich, aber gleichzeitig nie überfrachtet oder zu verfrickelt. Von brutalen Attacken bis zu ruhigen Abschnitten ist alles zu finden. Der cleane Gesang ist zwar noch nicht das gelbe vom Ei, aber das wird schon noch. Dafür ist die Black Metal-Stimme erste Sahne und bildet einen gelungenen Kontrast. Am Besten gefallen mir natürlich die schnelleren Parts, aber auch die ruhigen Abschnitte haben ihren Charme. Mit diesem Demo (das es übrigens kostenlos auf der Homepage der Band gibt) machen Novermbers Fall einen ganz großen Schritt vorwärts – wenn sie sich bei der nächsten Scheibe noch steigern, könnten hier die nächsten Disillusion kommen!
www.novembersfall.com