Audio

Sheephead “Damned in their Cells” 4/6

30.01.2006 Mirco Strissel

Wenn man, wie inzwischen viele unter uns, so langsam auf die 30 zugeht, beginnt man langsam die jüngere Generation etwas zu belächeln. Man lacht über ihr Aussehen, wie sie sich im Moshpit bewegen, über ihre Musik, über ihre Unreife… Das Lächeln ist mir beim Anhören des Debuts der blutjungen Sheephead (Durchschnittsalter: 17 Jahre) allerdings ziemlich schnell gefroren. Was sie mit ihrer 7-Track E… Weiterlesen »

Audio

Depredation “Ruhrpottmetal” 4/6

25.01.2006 Mirco Strissel

Wenn ein Album “Ruhrpottmetal” benannt ist kann natürlich nur eines drin stecken, na klar, Thrash Metal der alten Schule a la Sodom und Kreator. Depredation prügeln sich auf ihrer inzwischen zweiten Demo CD in wenig mehr als einer halben Stunde durch zehn Thrash Granaten. Sicher, der der Thrash Metal wird von ihnen hier nicht neu erfunden und es ist ganz sicher nicht unbeabsichtigt, dass man si… Weiterlesen »

Audio

Necrotic Flesh “Postmortem Pleasures” 4/6

25.01.2006 Katja Kruzewitz

Wie schon der Bandname und der Albumtitel vermuten lassen, handelt es sich hier um schnörkellosen Death Metal. Wer also auf Keyboards, Frauengesang oder Metalcore steht, darf diese Band getrost wieder vergessen. Old School Fanatiker allerdings werden von dem eingängigen Sound der Bayern schnell begeistert sein. Schön rotzig sind die tief growlenden Vocals und durch das bratende Riffing fühlt man s… Weiterlesen »

Audio

Inamabilis “Dark Scenario” 3/6

25.01.2006 Mirco Strissel

Wenn mich meine mediocren Lateinkenntnisse nicht im Stich lassen, heisst Inamabilis so etwas ähnliches wie die Unfreundlichen oder Unsypathischen. Sei es wie es sei, aus der Masse der Black Metal Veröffentlichungen, die uns nach wie vor erreichen, stechen sie mit ihrem Demo/Promo aus zwei Gründen hervor. Da sind zum einen ihre wirklich tollen Songs zu nennen, die fast alle in ziemlich schnellem T… Weiterlesen »

Audio

Manegarm “Vredens Tid” 5/6

25.01.2006 Kai Wilhelm

Schlachten, Schwerter, Blut, Wikinger. Hail and Kill … oder so ähnlich. Die Schweden sind da und haben wiedermal etwas Viking Metal mitgebracht. Vredens Tid ist der perfekte Soundtrack für eine zünftige Wikingerschlacht. Garstige Black/Death Metal Soundgewitter, die wiederum etliche melodische, fast Folk lastige Passagen enthalten. Was ich nicht alles aus diesem Album herausgehört habe. Hier (ab… Weiterlesen »

Audio

Mirador “The Azraels Tales” 0/6

25.01.2006 Kai Wilhelm

Hm, bei dieser Scheibe hier weiß ich weder, wie sie den Weg zu uns gefunden hat (klar per Post sicherlich), noch wann sie veröffentlicht wurde. Möglicherweise liegt sie ja schon länger in unseren Redaktionsräumen, aber in diesem Falle ist das nicht weiter ärgerlich. Ich weiß nicht, wer sowas wirklich braucht. Am ehesten würde ich es als Power Metal bezeichnen. Allerdings müsste ich mich dafür selb… Weiterlesen »

Audio

Vodka And The Blackouts “Holliday in Amnesia”

25.01.2006 Michael Koenig

Um gleich zur Sache zu kommen: Der Rezensent ist alles andere als ein Punk/Punk Rock Experte/Fan (weder die Kompetenz, noch der Enthusiasmus, sind vorhanden). Eben solche Musik zocken Vodka And The Blackouts (sympathischer Name) auf ihrer Demo CDR. Die vier Tracks sind (abwechselnd) auf deutscher und englischer Sprache verfasst. Für mich klingt der zweite Song „On The Move“ ein bisschen nach einer… Weiterlesen »

Audio

Sewn Shut “Rediscovering The Dead”

25.01.2006 Kai Wilhelm

Haha, das ist wohl eher ein Album für Micha. Ich bin mir sicher bei ihm wäre es wohl ein 6-Punkte Rezi gewesen. Ich sitze also da und und frage mich verwundert, wie krank man sein kann um solche heftigen Breaks in einen Song zu bauen. Beim fünften dieser Art stelle ich nach knapp 6 Minuten fest, das ich bereits beim 7. Titel auf der CD bin. Ganz recht, die von mir als coole und abgefahrene Breaks … Weiterlesen »

Audio

Euphonic “Fate in Disguise” 4/6

25.01.2006 Katja Kruzewitz

Diese noch sehr junge Band aus dem Allgäu legt mit „Fate in Disguise“ ihre zweite Eigenproduktion vor. Die Scheibe klingt insgesamt ziemlich finnisch und ist den Power Metal zuzuordnen, obwohl sich Euphonic nicht scheuen, über die Genre-Grenzen zu treten. Nach einem kurzen Intro beginnt der Silberling mit „Encased“, einem eingängigen, getragenen Song mit schönen Melodieläufen, der sich im Heavy/Po… Weiterlesen »

Audio

Since the Day “El Mensajero No Es Importante” 4/6

25.01.2006 Kai Wilhelm

Dieses Geschütz der Siegener wiegt wahrlich schwer im Magen. Und mit schwer meine ich, daß es einem tatsächlich in der Magengrube rumgeht. Nicht weil es einem schlecht werden würde, nein weil sich die Songs auch von der Instrumentierung her in einem durchwühlen. Auch wenn das Material nicht durchweg im SlowMo Bereich angesiedelt ist, so hatte ich spontan das Bestreben ein neues Musikgenre dafür er… Weiterlesen »

Audio

Akrival “Enigmas Of The Contradictionary Nature” 4/6

25.01.2006 Mirco Strissel

Die Berliner Akrival sind bereits seit 11 Jahren im hiesigen Underground aktiv und das hört man “Enigmas Of The Contradictionary Nature” eindeutig an. Acht Songs einer gereiften Band, die weiss was sie will, bietet die Scheibe. Kompromissloser, schneller Black Metal walzt hier von der ersten bis zur letzten Sekunde aus den Lautsprechern. Zur Ruhe kommt man höchstens in den Pausen zwischen den einz… Weiterlesen »

Audio

Execrate “Agressor” 4/6

25.01.2006 Kai Wilhelm

Wer das Eternity kennt und auch schon früher fleissig gelesen hat, für den werden Excrate keine Unbekannten sein. Fand man die Band doch unter anderem schon in der Vergangenheit auf unserem Sampler. Mit “Agressor” liegt nun das aktuelle, 2005 veröffentlichte, Album vor. Was soll ich sagen: es killt! Bereits der Titeltrack “Aggressor” hämmert einem so gnadenlos das Hirn aus dem Schädel, das es weh … Weiterlesen »

Audio

Dark Fortress “Séance” 6/6

24.01.2006 Tim Neuhoff

Eine meiner liebsten deutschen Black Metal Bands meldet sich mit einem neuen Album, mittlerweile das vierte in ihrer Karriere, eindrucksvoll zurück. Bereits der Opener „Ghastly Indoctrination“ lässt Großes erahnen, denn über mehr als sieben Minuten legen sich durchgängig sehr entrückte, bizarre, eiskalte Gitarrenleads über wahnsinniges, hasserfülltes Geknüppel. Spätestens am Ende des Songs ist kla… Weiterlesen »

Audio

Aeons Confer “The soul of the universe” 4/6

22.01.2006 Josef Goergen

Ein eisiger Hauch. Klirrender Frost. Schwarzmetallische Kälte! Keine Frage, AEONS CONFER passen mit ihrem ersten Demo gut in diese Jahreszeit. Über die Schulter geguckt haben die sechs Hamburger vor allem bei symphonischen Black Metal-Truppen wie DIMMU BORGIR, LIMBONIC ART oder EMPEROR, um mal die Bekannteren zu nennen. Folglich gibt es also majestätische Keyboards, stimmungsvolle Atmosphäre und m… Weiterlesen »

Audio

Chaosphere “Promo 2005” 4/6

21.01.2006 Tim Neuhoff

Die vier Songs dieser Promo CD entstanden im Mai/Juni 2005, wurden allerdings bislang nicht veröffentlicht, und werden auf einer Split – EP mit Damned Division, die im Erscheinen begriffen ist, erhältlich sein. Dies ist das erste Lebenszeichen der noch relativ jungen Berliner Band Chaosphere. Nachdem die Jungs anfangs nach eigenen Angaben noch experimentellen Death Metal mit Metalcore Einflüssen … Weiterlesen »