Urkraft “Eternal Cosmic Slaughter” 4/6

Cartel Media
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 42:13
Songs: 9

Spätestens mit Hatesphere wurde dem dänischem Death/ Thrash die Tür weit aufgemacht, da ist es kein Wunder, dass nun mehr und mehr Bandas aus unserem nördlichen Nachbarland in die Aufmerksamkeit der Metalgemeinde kommen. Urkraft folgen Hatesphere dabei sehr nah und versuchen sich am ähnlichen Mix aus Slayer, schwedischem Death Metal und einem Schuss Melodie, frelich ohne ganz die Klasse der Band um Tattoomonster Jacob zu erreichen. Urkraft nutzen die gleichen Zutaten wie Hatesphere, Dew-Scented oder The Haunted und haben durchaus einige coole Songs geschrieben, ganz besonders „Through Your Senses“ und „Soulless“ sind echte Knaller. Technisch gibt es an der Leistung der Dänen ebenfalls nichts auszusetzen, gerade der Gesang ist absolute Spitzenklasse. Nur fehlt mir ein wenig die Eigenständigkeit, Urkraft klingen für meinen Geschmack zu sehr nach einem Hatesphere-Klon. Können sie dieses Manko mit der nächsten Scheibe abstellen, kann die Band locker das nächste große dänische Ding werden. www.cartelmedia.de
www.urkraft.dk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*