Horrorscope “Worship Game”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Horrorscope kommen aus Polen und bieten auf diesem Demo insgesamt 13 Songs, die eher im bereich des Thrash metals anzusiedeln sind. Jedoch geht es hier weniger um hohes Tempo, als vielmehr um wirklich ausgefeilte melodie Arbeit. Also melodic Thrash souzusagen. Die Jungs verstehen ihr Handwerk keine Frage und mir selber fallen kaum Vergleichsmöglichkeiten ein. Deswegen versuch ich den Stil mal mit atmosphärisch, melodischer und kraftvoller Metal zu beschreiben. Die Gitarrenarbeit ist bisweilen recht abgefahren, vor allem was die virtuosen Solos betrifft. Dieses stets hochklassige Tape sollte vor allem unter Freunden des Bay Area Styles zufriedene Abnehmer finden. In Deutschland erhältlich u.a. bei GUC, Awaken Prod und MetalGlory (vormals MetalStorm). Ansonsten gehen 5 $ für das gut aufgemachte mit mehrseitigem Booklet ausgestattete Tape an: Scream in Flames Productions, Robert Kryla, Ul. C.K. Norwida 8/20, 37-600 Lubaczow, POLAND