Audio

Burning Saviours “Nymphs & Weavers” 4/6

30.01.2008 Philip Schnitker

Von blutjungen Musikern gezockter Old School Rock aus Skandinavien ist ja so ein Thema für sich. Einige Bands aus dieser Ecke sind wirklich saugeil, aber der Großteil dieser milchbärtigen Möchtegern-Rocker nervt einfach nur. Zu den brauchbaren Vertretern dieser Sparte gehören die BURNING SAVIOURS. Ihr feiner Retro Rock findet stets die richtige Mischung aus Entspanntheit und Heaviness, außerdem ko… Weiterlesen »

Audio

Metalium “Incubus- Chapter Seven” 4/6

30.01.2008 Philip Schnitker

METALIUM polarisieren: Für viele sind sie lediglich ein verunglücktes All-Star-Projekt, das – mit klarem Blick auf den Geldbeutel – aus dem Boden gestampft worden ist, als sich die Power-Metal-Welle gerade auf dem absoluten Höhepunkt befand, andere wiederum schätzen einfach die sehr eingängigen Edelstahl-Hymnen des Quintetts und scheren sich einen Dreck um die personellen Quereleien der Frühphase…. Weiterlesen »

Audio

Project: Creation “Dawn On Pyther” 4/6

30.01.2008 Philip Schnitker

Cover und und Booklet lassen allerschlimmsten Nightwish-meets-Within-Temptation-Kitsch befürchten und die ersten Klänge des Openers „The Dawn On Pyther“ scheinen diesen Eindruck zu bestätigen. Im Verlauf des Albums zeigen PROJECT: CREATION aber, dass sie trotz einiger Parallelen zu den erwähnten Chartstürmern aus `ner völlig anderen Ecke kommen. Ich würde die Mucke der zehn Musiker starken Band am… Weiterlesen »

First Aid Interview
Interviews

First Aid Interview

27.01.2008 Philip Schnitker

Es gab eine Zeit, da waren Baseballkappen mit hochgeklappten Schirmen der letzte Schrei in Sachen Hartwurst-Mode. Ende der Achtziger trugen Bands wie Anthrax oder die Suicidal Tendencies diese schicken Kopfbedeckungen spazieren und zahlreiche Metaller ließen sich umgehend anstecken. Irgendwann war jedoch Schluss mit lustig und die schmucken Dinger verschwanden auf Nimmerwiedersehen in der Versenkung. Auf Nimmerwiedersehen?? Nix da!! Ein unbeugsames Berliner Thrash-Quintett hört nicht auf, den aktuellen Trends Widerstand zu leisten. Neben der offenen Zurschaustellung von hübschen Käppchen haben FIRST AID aber noch einen ungleich mächtigeren Trumpf in den Ärmeln ihrer Lederjacken: Old School Speed Thrash, wie man ihn heutzutage nicht mehr oft zu hören kriegt. Schlagzeug-Maniac Max Scheffler, der seit einigen Jahren auch bei den Hauptstadtveteranen Postmortem die Kessel vergewaltigt, legte Kutte und Stretchhose an, öffnete netterweise ein paar Bierchen und stellte sich dem Wortduell. Here We Go… Weiterlesen »

Audio

MÄRVEL “Thunderblood Heart” 4/6

25.01.2008 Philip Schnitker

FUCK YEAH!! Die Superhelden kommen!! Nicht nur auf dem Cover, dass an die alten Marvel-Klassiker angelehnt ist, lassen die drei Jungs aus der schwedischen Provinz die Muckis spielen. MÄRVEL spielen puren, unverfälschten Rock und erinnern mich dabei verdammt häufig an die ganz, ganz frühen Kiss. Wer das erste Album von Gene Simmons und Co. vergöttert (seht es ein, ihr Banausen, Songs wie „Black Dia… Weiterlesen »

Audio

Immortal Rites “For tyrant’s sake” 5/6

23.01.2008 Josef Goergen

Neben den Altmeistern FLESHCRAWL, denen ja schon seit Jahren das Etikett umhängt, die schwedischste aller deutschen Death Metal Gruppen zu sein, schickt sich mit IMMORTAL RITES eine weitere Gruppe an, das doch eher beschauliche Schwabenland nachhaltig mit Todesmetallischem zu beschallen. Eine junge Band, die der mehr melodischeren Spielart des Death Metal à la IN FLAMES und DARK TRANQUILLITY frönt… Weiterlesen »

Audio

Malfeitor “Unio mystica maxima” 5/6

23.01.2008 Josef Goergen

Ah, endlich wieder normale Musik! Gleich vorneweg zum mitschreiben: wer auf pechschwarzen, eisig kalten Black Metal der Marke alte DARKTHRONE & GORGOROTH steht, kann hier nix, aber auch gar nix falsch machen! MALFEITOR sind eine Art Nebenprojekt von ABORYMS Fabban, der hier gleich alle Gitarren inklusive Gesang übernommen hat. Am Schlagzeug sitzt ein alter Kumpel namens Atum. Zusammen haben die zw… Weiterlesen »

Audio

Serotonal “The futility of trying to avoid the unavoidable” 2/6

22.01.2008 Josef Goergen

Die Rezi hier ist schnell abgehakt, denn SEROTONAL sind so was von fad. Mike Oldfield-Gesäusel, stellenweise auch an die SISTERS OF MERCY erinnernd, Akustikzeugs und Piano-Geklimper. Nix „heavy“, nix „rock“. Ein Metal-Magazin ist hier eigentlich der falsche Ort zum Besprechen, jede Alternative/Indie-Kapelle mit Radio-Airplay hat mehr Schmackes als das hier. Die Verbindung zur Metal-Szene besteht a… Weiterlesen »

ThirdMoon Interview
Interviews

ThirdMoon Interview

11.01.2008 Danilo Bach

3 Jahre vergehen wie im Fluge. So lang ist es bereits wieder her, dass uns THIRD MOON mit dem letzten Output „Sworn Enemy: Heaven“ musikalisch verwöhnt haben. Nun liegt endlich das Nachfolgealbum „Dimorphic Cynosure“ vor. Sich mit einem umtriebigen Künstler, wie Wolfgang Rothbauer (Gründungsmitglied, Sänger und Gitarrist dieser Band aus Linz/ Österreich) sich zu einem Plausch zu treffen, ist wie immer sehr interessant.
Und man kommt selten darum herum, auch über seine anderen musikalischen Projekte und Passionen zu sprechen. Das beweist wieder einmal das folgende Interview: Weiterlesen »

Audio

Chthonic “Pandemonium (Best of Chthonic, 1996-2007)” 4/6

10.01.2008 Philip Schnitker

Frisches Ohrenfutter für alle Cradle Of Filth-Fans, denen Dani und Co. inzwischen viel zu poppig geworden sind!! CHTHONIC aus dem fernen Taiwan haben den europäischen Markt im Visier und präsentieren auf der vorliegenden Compilation eine Übersicht über ihre vier Studioalben. Sieben der zehn Stücke wurden neu aufgenommen, wodurch „Pandemonium“ soundmäßig recht homogen wirkt. Die Songs bieten eine A… Weiterlesen »

Audio

Hyems “Antinomie”

06.01.2008 Henri Schroeder

Ganz frisch kommt HYEMS erstes Album aus dem Presswerk gerollt, und ich finde, dass Restrain Records keine schlechte Entscheidung getroffen haben, die Kapelle unter Vertrag zu nehmen. Handwerklich gut gemachter Black Metal mit einer kleinen Prise Elchtod, in üppige Stücke portioniert, wird mittels Kopfhörer an die Gehörgänge weitergereicht. Live kann ich mir den Fünfer ganz gut vorstellen: sicher … Weiterlesen »

Audio

ThirdMoon “Dimorphic Cynosure” 5/6

05.01.2008 Danilo Bach

Auf dem fünften Album der Linzer Formation ThirdMoon dominiert vor allem wieder eins: sehr gediegenes Können, intelligentes Songwriting und Death Metal als dunkle KUNSTFORM. Mittlerweile fährt man mit drei Gitarristen ein volles Brett. Ein derartige sechs- und siebensaitige Armada lässt natürlich Platz für mannigfaltige, oft sprachlos machende Details. Die lohnt es für sich zu entdecken. Das bedeu… Weiterlesen »

Audio

Gloomy Grim “Tapetum Lucidum” 4/6

04.01.2008 Christoph S.

Nach dem durchschlagenden Erfolg des 2004er Albums „The Grand Hammering“ via Holy Records welches sich wohl über 30000 Mal verkaufte, dürften Gloomy Grim für viele nicht der unbekannteste Bandname sein, konnte man sich doch bereits auf einigen Touren innerhalb Europas einen Namen erspielen. Nachdem der Deal mit Holy gekippt wurde ist man nun mit einer eigenfinanzierten EP am Start (lim. Auf 333 E… Weiterlesen »