Audio

Dark Armageddon / Thy Majesty “United by Hellfire – Split CD” 2/6

04.03.2008 Christoph S.

Bei der mir vorliegenden Split-CD aus dem Hause Nocturnal Empire aus Erfurt handelt es sich um eine gemeinsame Errungenschaft der Bands Dark Armageddon und Thy Majesty, welche hier ihrem gemeinsamen Hobby, dem Gehörnten ( er is auch aufm Cover), frönen. Los geht’s mit Dark Armageddon, welche bereits seit 1997 regelmäßig veröffentlichen, mir jedoch bisher kein Begriff waren. Geboten wird traditione… Weiterlesen »

Audio

Yggdrasil “Kvaellningsvindar oever Nordroent Land” 4/6

29.02.2008 Christoph S.

Als erste Hürde bei Yggdrasil gilt es den Albumtitel richtig zu schreiben. „Kvaellningsvindar oever Nordroent Land“, das erste Full-length-Album der Schweden, ist ein komplett in schwedisch vorgetragenes Debut und dem klassischen Folk (Black) Metal zuzuordnen. 2 Demos produzierte das Gespann bereits 2001 sowie 2003, diese dürften jedoch den meißten als unbekannt erscheinen, liegen mir doch dazu ke… Weiterlesen »

Audio

Sworn “The Alleviation” 4/6

29.02.2008 Christoph S.

Sworn, die Band um den Myrkgrav-Frontmann Lars Jensen, veröffentlicht nun nach dem 2005er Debut-Demo „Night Supremacy“ ihre erste Langrille via Twilight. Selbst umschrieben als „Melodic Nordic Black Metal“ triffts diese Umschreibung doch recht gut, besticht „The Alleviation“ durch schönen melodischen skandinavischen Black Metal direkt im Fahrwasser von Naglfar oder Dissection. Alles ist schön einf… Weiterlesen »

Audio

Gloomy Grim “Tapetum Lucidum” 4/6

04.01.2008 Christoph S.

Nach dem durchschlagenden Erfolg des 2004er Albums „The Grand Hammering“ via Holy Records welches sich wohl über 30000 Mal verkaufte, dürften Gloomy Grim für viele nicht der unbekannteste Bandname sein, konnte man sich doch bereits auf einigen Touren innerhalb Europas einen Namen erspielen. Nachdem der Deal mit Holy gekippt wurde ist man nun mit einer eigenfinanzierten EP am Start (lim. Auf 333 E… Weiterlesen »

Audio

Lord Agheros “Hymn” 3/6

09.07.2007 Christoph S.

Lord Agheros, Kopf und Produzent hinter gleichnamigem Projekt, war zuvor in vielerlei Bands wie Vertex, Black mother moon und Anakonda aktiv. Mir sagt dies alles nichts, und ob genannte Bands scheiterten steht auch nicht im Infoblatt. Voller Erwartung sollte also nun dieser Langspieler seinen Weg in meinen Gehörgang finden. Die CD mit dem bombastischen Titel Hymn beginnt mit einem mystischen Intro… Weiterlesen »

Audio

Hel “Tristheim”

08.07.2007 Christoph S.

Wie ich zunächst nicht vermutet hatte, handelt es sich bei Hels Tristheim um kein Metal-Album, sondern um eine reine Akustik-Vorstellung. Ich will ehrlich sein. Ich bin nicht der größte Fan von Veröffentlichungen dieser Art. Da ich die Band jedoch in keiner Weise benachteiligen möchte, mach ich das Ganze ohne Wertung.
Tristheim bietet im Groben 15 Songs im akustischen Gewand. Vielfältigkeit w… Weiterlesen »

Audio

EgoNoir “Der Pfad Zum Fluss” 3/6

28.06.2007 Christoph S.

Als Psycho German Dark Metal beschrieben, und mit Bands wie Burzum/Bethlehem/Strid verglichen, erreichte mich diese Veröffentlichung einer mir bis dato völlig unbekannten Band namens EgoNoir aus deutschen Landen. Eins vorweg, soundtechnisch (ich weiß nicht obs mal wieder so gewollt ist) bietet diese Scheibchen wirklich kaum etwas, gleicht im Großen und Ganzen einem Homerecording. Scheppernde Drumc… Weiterlesen »

Audio

Angantyr “Haevn” 5/6

09.06.2007 Christoph S.

Angantyr aus Dänemark sind für viele keine Unbekannten mehr, brachte die Horde seit 1998 bereits 2 Demos, sowie im Jahre 2000 „Kampen Fortsaetter“ und 2004 ihre zweite Full Length namens „Sejr“ heraus. Ynleborgaz, Kopf hinter Angantyr, bediente hierbei alle Instrumente eigenmächtig und erzeugte abermals ein Album welches kompromisslos und kalt daherkommt. Nach einer kurzen Einleitung, mittels zwei… Weiterlesen »

Audio

Ars Diavoli “The absence of light” 2/6

09.06.2007 Christoph S.

Bei ARS DIAVOLI handelt es sich (mal wieder) um eine Band, welche die „Massen“ von Menschen (bzw. Hörern) zum Selbstmord animieren möchte. Ob dies mit bzw. aufgrund ihrer Musik passieren soll, sei dahingestellt. „The absence of light“ bietet depressiven Black Metal der Marke BURZUM im Filosofem-Gewand. Schleppende überverzerrte Gitarren, verzerrtes Höllengekreisch und langsames Drumming dominieren… Weiterlesen »

Audio

Rebirth Of Nefast “Only Death” 3/6

09.06.2007 Christoph S.

Auch bei Rebirth of Nefast handelt es sich um eine Band, welche den Black Metal der frühen 90er Jahre für sich bevorzugt. Eine eiskalte Atmosphäre, sowie eine melancholische Grundsymbiose sind der Ausgangspunkt ihrer 3 Kompositionen, welche sich von 7 _ bis 14 _ Minuten erstrecken und somit viel Raum zur freien Entfaltung beinhalten. Besser als bei den vorangegangenen Demos, scheint sich hier wah… Weiterlesen »

Audio

Slidhr “Demo 2006” 2/6

09.06.2007 Christoph S.

„SLIDHR is one of those projects that meaningless, futile words cannot describe“, so stehts im Info der Band geschrieben. Bei mir dreht sich ja bekanntermaßen der Magen herum, wenn ich solche Slogans auf True Underground BM-Tapes finde, aber gut, ich will keine Band von vornherein abstempeln. Also Musik an, und los geht’s. Wie erwartet, peitscht mir eine Wand aus oldschool BM entgegen. Blastbeats,… Weiterlesen »

Audio

Arcanum “What if you die tomorrow” 4/6

02.06.2007 Christoph S.

What if you die tomorrow, so der Titel des Debut-Albums der kürzlich im Jahre 2004 gegründeten Band Arcanum. Nach dem erfolgreichen Abschneiden während eines Musikcontests, sowie den Aufnahmen einer Demo-CD, konnte die Band bei dem österreichischen Label Noisehead unterkommen und im Februar diesen Jahres ihre Songauswahl auf den Markt werfen. Als Atmospheric Deathmetalcore bezeichnet es die Band, … Weiterlesen »

Audio

God “Hell and heaven” 3/6

02.06.2007 Christoph S.

Eine mir bis dato völlig unbekannte Truppe namens GOD liegt mir mit der „Hell+Heaven“-MCD aus dem Jahre 2006 vor. Als „(cult!)“ Gothic Metal-Band gegründet, brachte die Bande aus Portugal stammend, bereits ab dem Jahre 1994 in regelmäßigen Abständen Veröffentlichungen hervor. Mittlerweile im paganistischen Viking Metal verwurzelt und mit verändertem Line-Up bestückt, treten GOD mit ihrer neuesten … Weiterlesen »

Audio

Limbonic Art “The ultimate death worship” 2/6

13.01.2003 Christoph S.

Moon in the scorpio kennt sicherlich ein jeder Black Metal-Fanatiker, war dies doch ein Meilenstein und neuer Wegbereiter sphärischen Black Metal-Sounds, dem später viele weitere Bands wie Sirius oder Odium folgten. Zu dieser Zeit stand Limbonic Art für Abwechslung, Genialität und den Durchbruch in eine neue Ära des Black Metal. Danach ging es für Limbonic Art meiner Meinung nach immer weiter berg… Weiterlesen »

Audio

Vintersorg “Visions from the spiral generator” 4/6

13.01.2003 Christoph S.

Und erneut wartet Vintersorg mit einem weiteren Geniestreich, es dürfte der mittlerweile 5. sein, auf. Wer die bereits erschienenen Werke sein eigen nennen darf, wird durch „Visions from the spiral generator“ nicht unbedingt überrascht sein, setzt doch „der Meister des skandinavischen Metals“(Bandinfo) altbewährtes fort. Ohrwurmmelodien mit hymnisch anmutendem Charakter, markanter Gesang, gelegent… Weiterlesen »