Audio

Bathtub Shitter “Lifetime Shitlist” 4/6

17.02.2004 Michael Koenig

Seit 1996 prügeln sich die Grinder von Bathtub Shitter aus Osaka, Japan durch den Untergrund und können dabei auf eine beachtliche Anzahl von Singles und 7 EPs zurückblicken. Mit ‘Lifetime Shitlist’ konfrontieren uns Bathtub Shitter nun mit ihrer ersten Langrille, die auf dem bandeigenen Label Shit Jam Records erschienen ist. Unter anderem darauf vertreten sind zwei Songs von der ‘Lifetime Shitli… Weiterlesen »

Audio

Debauchery “Kill Maim Burn” 4/6

17.02.2004 Michael Koenig

Die Stuttgarter Jungs von Debauchery hatten bereits im Vorfeld des Erscheinens ihrer Erstveröffentlichung Kill Maim Burn sehr positive Resonanzen erhalten, so dass sie sich unter anderem mit Hate Plow auf Tour wiederfanden. Stilistisch erinnern Debauchery an die Florida Groovewalze Six Feet Under. Schwere, langsame Riffs dominieren das Klangbild, der Refrain des Openers ‘Kill Maim Burn’ ist einfac… Weiterlesen »

Audio

Detonation “An Epic Defiance”

17.02.2004 Lars Heitmann

Schon nen Tick älter (eineinhalb Jahre) ist die Scheibe der Holländer, aber egal, gute Mucke ist ja sowieso zeitlos. Und Detonation haben mit ‘An Epic Defiance’ verdammt zeitlose Musik eingezimmert! Death/Thrash spielen Detonation nach eigener Aussage, aber das stimmt meiner Meinung nicht ganz. Denn nicht The Haunted oder Dew-Scented müssen für ‘An Epic Defiance’ als Vergleich herhalten, sondern D… Weiterlesen »

Audio

Facebreaker “Bloodred Hell” 4/6

17.02.2004 Lars Heitmann

Facebreaker gehören zu jenen Bands, die durch die Vergangenheit eines ihrer Mitglieder sicher mehr Aufmerksamkeit bekommen werden als durch ihre gute Mucke. Im Falle von Facebreaker heißt der Übeltäter Robert Karlsson, dem ehemaligen Edge Of Sanity-Sänger (zu Cryptic-Zeiten). War zwar nur eine Scheibe und war ohne Dan Swanö, aber das hat die Promo-Schreiber nicht interessiert. Der gute Robert hat … Weiterlesen »

Audio

Chronicle of Tyrants “Mental Decay”

13.02.2004 Thorsten Eckhardt

„Mental Decay“ ist das erste Lebenszeichen der fünf Musikanten, und dafür auch ziemlich geil. Natürlich kann ich mir einen Vergleich zu Amon Amarth nicht verkneifen, denn dieser ist „leider“ unverkennbar. Trotzdem klingt alles frisch und man versteht es zu gefallen. Der Opener knallt schon gleich wie Sau, und die geilen Melodien haben einen sehr hohen Ohrwurmcharakter. Das Tempo ist anfangs eher … Weiterlesen »

Audio

Cerebral Turbulency “Germ Of Erorr”

13.02.2004 Thorsten Eckhardt

Ich weiss garnicht, wo genau ich anfangen soll….also auf dieses Album habe ich die letzten Jahre gewartet! Das ist mit Abstand das geilste, was ich in der letzten Zeit gehört habe. Mein lieber Schollie, hier gibt`s Gebolze bis einem das Herz aufgeht. Total krank und mit durchgetretenem Gaspedal spielen sich die vier Tschechen in die Herzen aller geneigten Hörer. Der Sound und die Spielweise gehe… Weiterlesen »

Audio

Eternal Pain “In Pain we trust” 4/6

11.02.2004 Thorsten Eckhardt

Eternal Pain aus Büdingen / Hessen haben Ihre Seele dem Thrash verschrieben, und beglücken uns nach einigen Demos mit ihrem ersten Album In Pain We Trust / Relicts For Revenge, welches, wie der Albumtitel schon vermuten lässt, sich in zwei Hälften teilt.
Der erste Teil Relicts erstreckt sich über den Zeitraum 1996 (1996 wurde Eternal Pain übrigens gegründet) bis 1999. Dieser Teil ist meiner Mei… Weiterlesen »

Audio

Legacy Of Hate “Seeds Of A Future Bizarre”

11.02.2004 Thorsten Eckhardt

Und wieder mal ein unüberhörbarer Schrei nach Beachtung aus unserem schönen Nachbarland Österreich. Genau genommen aus Linz, denn daher kommen die MelanchoDeather Legacy of Hate, und kloppen uns ein sehr geiles Album vor die Fresse, an dem man, wenn man auf anspruchsvollen Todesblei steht, nur sehr schwer vorbei kommt. Waren die beiden Vorgänger Death Trip und The Killing lediglich ok, erreicht m… Weiterlesen »

Audio

Resurrected “Blood Spilled” 5/6

10.02.2004 Lars Heitmann

Resurrected sind sicher einer der aktivsten einheimischen Metalbands und haben sich durch beständiges Live-Spielen, symphatisches Auftreten und nicht zuletzt gute Mucke einen Namen gemacht. „Blood Spilled“ heisst ihre neueste Scheibe, auf der sie wiederum ihre Variante des amerikanischen Death Metal made in Ruhrpott zum Besten geben. Und das Teil hat’s echt in sich! Verpackt in eine erstklassige P… Weiterlesen »

Audio

Terror 2000 “Slaughter in Japan”

09.02.2004 Manuel Feichtinger

Was bewegt die Labels dazu, immer wieder Livealben auf den Markt zu werfen? Diese Frage stellt sich auch hier bei den Schwedischen Thrash Metallern von Terror 2000. Das gesamte Livealbum „Slaughter in Japan“ wurde auf der besagten Japantour mit Destruction aufgenommen und beinhaltet
10 Tracks. Wenn ihr die zwei Studioalben euer eigen nennen könnt, dann liegt es ganz an euch ob ihr euer hart erarb… Weiterlesen »

Audio

Hatesphere “Something Old, Something New, Something Borrowed a”

09.02.2004 Manuel Feichtinger

Was man nun von Bands halten soll, die eine Mini-CD auf den Markt werfen, um die Wartezeit auf das nächste Album zu verkürzen sei nun jedem selbst überlassen. Genau dies machen die Death/Trash Metaler von Hatesphere mit ihrer Mini-CD „ Something Old, Something New, Something Borrowed and Something Black”. Auf der MCD ist ein neuer Track „ Release the Pain“, zwei Covers von Ozzys „ Bark at the Moo… Weiterlesen »

Audio

Shaark “Promo 2002”

09.02.2004 Alexander Wittig

Drei Alben von `Shaark´ sind bereits schon auf die Menschheit losgelassen worden und ich habe bis heute nicht eine Kleinigkeit von den Herren gehört. Nichts!!! Entweder waren die Kreationen schlecht und wären somit unter den Tisch gefallen oder ich war einfach blind. Beim ersten Song fühlte ich mich noch an Sepultura und Co. erinnert, musste aber davon sofort wieder abstand nehmen. `Shaark´ spiele… Weiterlesen »

Audio

Seven Seraphim “Believe In Angels”

09.02.2004 Alexander Wittig

Das traditioneller Metal in den USA noch nicht ganz ausgestorben ist zeigen die vier Jungs von `Seven Seraphim mit ihrem Debütalbum ´Believe In Angels´. Der Erstling ist eine Mischung aus Powermetal mit Neoklassischen Einflüssen, Hardrock und einigen positiven sowie aber auch negativen Überraschungen.
Nicht zu überhören ist, dass die Herren anscheinend Fans von Bands wie z.B. Royal Hunt sind, da… Weiterlesen »

Audio

As it Burns “Mortal Dusk” 3/6

09.02.2004 Manuel Feichtinger

Es dürfte nun auch kein Geheimnis mehr sein, das Holland nicht nur für seinen Käse, seiner Coffee Shops und seiner flachen Landschaft bekannt ist, sondern auch für musikalische Hochgenüsse a la Sinister und God Dethroned. Genau in diese Kerbe wollen auch die 6 Mannen von As it Burns einschlagen und präsentieren uns ihr Debütalbum „Mortal Dusk“ auf dem 10 Tracks verewigt worden sind. Die Band selb… Weiterlesen »

Audio

Pharaoh “After The Fire”

09.02.2004 Alexander Wittig

Das `Pharaoh´ dieses Album einmal wirklich auf den Markt bringen würden, daran haben wahrscheinlich selbst die Jungs zeitweise nicht mehr geglaubt. Denn immerhin schon im Jahre 1997 sind die ersten Stücke entstanden.
Aber aufgrund von Besetzungsproblemen, finanziellen Nöten des argentinischen Labels Icarus klappe es erst 2002 durch die Zusammenarbeit mit Cruz Del Sur Music das Schiff `Pharaoh´ in … Weiterlesen »