Audio

F.O.B “default” 2/6

31.12.2006 Manuel Feichtinger

Die czechische Band F.O.B gründete sich 1995 und „default“ ist ihr 2.Longplayer der
11 Tracks beinhaltet. Was einen sofort irritiert sind die merkwürdigen Breaks am Anfang,
welche entfernt an „Death“ erinnern (wie auch das gespielte der Klampfen), jedoch klangen diese nicht so verwirrend. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und die Songs werden einem zugänglich.
Was die Vocals anbetrifft ist nett… Weiterlesen »

Audio

Reborn in Flames “Life of Death” 3/6

31.12.2006 Manuel Feichtinger

Mit dem Mini-Debüt „Life of Death“ präsentiert sich die oldenburgsche Band „Reborn in Flames“
der Deathmetal-Gemeinschaft. Mini-Debüt deshalb, weil sich nur 5 Songs auf dem Rohling eingefunden haben und eine Gesamtspieldauer von gerade mal 19 min darauf befindet. Alle 5 Songs werden durchgehend durchgeholzt und garantieren keine Langeweile. Der Gesang variiert zwischen grunzen und shouten und pass… Weiterlesen »

Eternity Podcast Vol.16 – new year apocalypse
Podcast

Eternity Podcast Vol.16 – new year apocalypse

30.12.2006 Kai Wilhelm

Mit einer extra langen Sendung lassen wir das alte Jahr ausklingen bzw läuten das neue Jahr mächtig ein. Pagan, Death, Viking & Metalcore.
– Nordafrost (nordafrost.de)
– To Our Grave (myspace.com/toourgrave)
– Asathor (asathor.at.gg)
– Before The Fall (beforethefall.org)
– Mortal Intention (mortalintention.de)
– Thrudvangar (thrudvangar.com)
– D.A.M.N. (seelensumpf.de)
– Bitterness (bitterness.de) Weiterlesen »

Audio

XIV Dark Centuries “Skithingi” 5/6

29.12.2006 Mirco Strissel

Ich gebe es zu. Ich habe Vorurteile gegenüber Pagan/Viking Metal. Genauer gesagt gegenüber diesem unsäglichen Mittelalter Trend und den Heerscharen von Menschen, die sich auf einmal brennend für dieses Thema interessieren. Aber man lernt ja nie aus und nachdem mich XIV DARK CENTURIES vor wenigen Wochen live schlichtweg umgehauen haben, wollte ich das Ganze auch als Konserve und habe mir somit glei… Weiterlesen »

Audio

Sammath “Dodengang” 5/6

29.12.2006 Tim Neuhoff

„Black Metal ist Krieg“ muß sich der in Australien geborene, holländischstämmige, und nun in Deutschland lebende Jan Kruitwagen gedacht haben, und widmet sein mittlerweile drittes offizielles Album (das erste mit personeller Unterstützung an den Drums) „Dodengang“ anscheinend eben jener Thematik. So ist der nach frühen Neunzigern klingende Black Metal dann auch überwiegend rasend und kompromisslos… Weiterlesen »

Audio

Walpurgisnacht “Die Derwaert Gaen En Keeren Niet” 4/6

29.12.2006 Tim Neuhoff

Auch in den Niederlanden besinnt man sich anscheinend stolz auf die eigene Muttersprache, was zwar zur Folge hat, daß ich kein Wort verstehe, trotzdem hat es einen gewissen Charme. Mit „Die Derwaert Gaen En Keeren Niet“ beschert uns das Quintett ein nordisch klingendes, absolut trendfreies Debüt alter Schule, welches vor allem Freunde früherer Veröffentlichungen solch grandioser Bands wie Darkthr… Weiterlesen »

Audio

Solar Plexus “Niemandsland”

29.12.2006 Philip Schnitker

Ääähhhh…Was hab’ ich Katja bloß Schlimmes angetan, dass sie mich mit so einem Kram foltert? Will sie mir damit durch die Blume sagen, dass ich gefeuert bin??
Warum ich mich so aufrege?? Ganz einfach: SOLAR PLEXUS spielen poppigen ElektroRock, der hin und wieder an Rammstein oder Oomph! erinnert, allerdings deren (zweifellos vorhandenen, von mir aber konsequent ignorierten) Qualitäten vermi… Weiterlesen »

Audio

Sacred Steel “Hammer Of Destruction” 4/6

22.12.2006 Philip Schnitker

,,Back To The Roots“ ist der erste Eindruck, den ich vom aktuellen Langeisen des süddeutschen True Metal-Kommandos bekommen habe. Vorbei sind die Zeiten der (äußerst geglückten!!) Death Metal-Experimente, es wird wieder im puren 80er-US-Power Metal-Style drauflosgedonnert. Die beiden Todesmetall-Spezialisten (das Klampfen-Duo Jörg M. Knittel und Oliver Großhans) haben die Band verlassen und SACRE… Weiterlesen »

Audio

Adiastasia “Life War” 2/6

22.12.2006 Philip Schnitker

Kitschiger Christen-Power Metal, der über die volle Albumdistanz schwer zu ertragen ist. Viel mehr gibt’s zu dieser Scheibe echt nicht zu sagen. Kaum eigene Ideen, so gut wie keine Abwechslung und eine eher matte Produktion drücken ADIASTASIA tief in den Schatten der internationalen Power Metal-Konkurrenz. Gerade aus Südeuropa, Deutschland und Schweden kommen ca. zehn Millionen Bands, die viel bes… Weiterlesen »

Audio

Crystallion “A Dark Enchanted Crystal Night” 3/6

22.12.2006 Philip Schnitker

Nachdem ich mich durch Adiastasia durchgequält hatte, fand ich die Aussicht, noch eine melodische Power Metal-Band bewerten zu müssen, alles andere als rosig. Denkbar schlechte Voraussetzungen für eine faire Bewertung? Mag sein. Auf jeden Fall sind CRYSTALLION `nen ganzen Zacken besser als befürchtet. Nee, mal im Ernst, die Platte knallt schon ganz anständig!! Die Gitarren klingen wie Gitarren und… Weiterlesen »

Audio

Solitude Aeturnus “Alone” 5/6

21.12.2006 Philip Schnitker

Bock auf Selbstmord? Nicht wirklich? Dann kann ich euch diese Scheibe guten Gewissens ans Herz legen. Nach gefühlten 250 Jahren haben Gänsehautsänger Robert Lowe und sein „Partner In Crime“, Gitarrenshredder John Perez, endlich wieder `ne neue Pladde am Start. Das letzte Album („Adagio“ von 1998) ist ja nicht bei allen Leuten so gut angekommen und auch ich fand, dass das Teil den Tiefpunkt der SOL… Weiterlesen »

Interviews

Diamorah Interview

17.12.2006 Philip Schnitker

DIAMORAH kommen aus dem Land, aus dem etwa 80 Prozent meiner Interviewpartner stammen. Aber bevor ihr jetzt aufstöhnt und mit den Worten ‘Oh, nö, nicht schon wieder so ‘ne Aussie-Combo!!’ weiterskippt, möchte ich euch sagen, dass DIAMORAH ganz und gar untypisch für ihre Heimat klingen. Die Band, dessen Mitglieder beängstigend jung sind, spielt verträumten Dark Metal, der gekonnt zwischen hart und zart hin- und herpendelt.
Ich krallte mir die ‘harte’ Seite, Grunzerin Mary Lawton, und löcherte sie mit meinen dummdreisten Fragen.
Lady Lawton, das derbe growlende Biest aus Wagga Wagga, hielt tapfer durch gewährte mir Einblich in die Welt von DIAMORAH. Weiterlesen »

Audio

Die Metallischen Rückkehrer “Böses Tun” 3/6

16.12.2006 Mirco Strissel

Seit gut 15 Jahren treiben Die Metallischen Rückkehrer ihr Unwesen und wie man hört sind sie eine grosser Nummer auf Bikerfestivals und ähnlichem. Bis zu einem Konzert im Spätsommer, welches anlässlich der Veröffentlichung von “Böses Tun” veranstaltet wurde, waren sie mir jedoch völlig unbekannt. Muss man die Rückkehrer denn kennen? Live auf jeden Fall, auf Scheibe – kommt drauf. Im Prinzip handel… Weiterlesen »

Audio

Japanische Kampfhörspiele “Früher war auch nicht alles gut” 4/6

14.12.2006 Michael Koenig

Lust auf über eine Stunde die volle Packung Grind in die Hackfresse? Hörer, die dem Grindcore nicht abgeneigt sind, werden ihnen vermutlich bereits begegnet sein. Die Rede ist von den deutsprachigen Grindern von Japanischen Kampfhörspielen oder kurz Jaka (live auch öfter im Pack mit den Grindfuckers anzutreffen). Vor Erscheinen der neuen Split 7“ mit den „Original- Japanern“ von Bathtub Shitter (V… Weiterlesen »

Audio

Kottak “Therupy” 3/6

14.12.2006 Philip Schnitker

„Hat der Drummer Bock auf mehr, müssen Mikro und Gitarre her!!“ Diesen Spruch hat auch Scorpions-Kesselflicker James Kottak beherzigt und flugs hat er eine ziemlich hochkarätige Band zusammengeschraubt. Das ganze firmiert unter dem Namen KOTTAK und klingt nach skandinavischem Asi-Rock. Scorpions-Fans, die etwas in der Art von Kottaks Hauptbetätigungsfeld erwartet haben, sollten die Scheibe auf kei… Weiterlesen »