Audio

Cirith Gorgor “Firestorm Apocalypse”

08.11.2004 Kai Wilhelm

Mit Black Metal Bands und Scheiben der ‘ganz bösen’ Sorte ist es so eine Sache. Einen Tag findet man das so grottenschelcht das es selbst als Partybelustigung nur für bedingt tauglich befunden werden kann, einen Tag später kann man dem infernalischem Treiben durchaus etwas abgewinnen. Vielleicht mag letzteres daran liegen, das Blackmetal nicht zu der Stilart gehört, die hier zu hunderten in meinem… Weiterlesen »

Audio

Odyssea “Tears in Floods” 0/6

08.11.2004 Kai Wilhelm

Sorry. Aber das ist seit Jahren die erste Scheibe bei der ich nach ca 20 Sekunden erstmal die Pause Taste betätigen musste um den Anflug von Schüttelkrämpfen abklingen zu lassen. Leider zieht sich das anhören dieser Scheibe so Ewigkeiten hin, weil genau dieser Vorgang alle 10 – 20 Sekunden wiederholt werden muß. Es ist das Debüt Album der Melodic Power-Prog Italiener und im Grunde ist nur zu hoffe… Weiterlesen »

Audio

Han Jin Oakland “I Will Kill You”

07.11.2004 Philip Schnitker

Yeah, das groovt!! Die Ein-Mann-Band HAN JIN OAKLAND spielt straighten, harten Rock, der gut ins Blut geht. Knackige Riffs, bombastische Keyboards und eingängige Refrains sind der große Trumpf der Songs auf “I Will Kill You”. Das läuft sofort rein und macht tierisch Spaß. Solche Platten sind perfekt als Beschallung für die nächste Party. Erstaunlich ist hierbei, daß sich die Songs garnicht mal so … Weiterlesen »

Audio

Warrior “The Wars of Gods and Men” 2/6

06.11.2004 Christian Lau

Kein Infoblatt, kein Booklet, aber der Versuch, die Wörter „Warrior“, „Wars“, „Gods“ und „Men“ in eine Suchmaschine einzugeben, führte mich immerhin zu einer rezi, der ich entnehmen konnte, dass es sich hierbei um ein Projekt des alten Tausendsassas Joe Floyd handelt, für welches er den ehemaligen Krokus-Sänger Marc gewinnen konnte. Wie demnach zu erwarten war, gibt’s zunächst einmal Power Metal, … Weiterlesen »

Audio

Sacrificium “Cold Black Piece Of Flesh” 5/6

06.11.2004 Philip Schnitker

Hey, das ist ja mal ‘ne fette Scheibe!! SACRIFICIUM aus Weinstadt spielen brutalen, aber stets melodischen Death Metal ohne Zugeständnisse an aktuelle Trends. Bisher kannte ich den Bandnamen nur so vom Hörensagen und aus irgendeinem mir nicht erklärbaren Grund dachte ich bisher immer, hinter dem Namen verberge sich eine gesichtslose, austauschbare Black Metal-Truppe. Weit, aber sehr weit gefehlt!!… Weiterlesen »

Audio

Negative Creeps “Mutual Annihilation” 4/6

05.11.2004 Philip Schnitker

MetalCore ist momentan ja ziemlich hip und trendy. Allerorten wird diese Mischung aus Hardcore-Attitüde und Death/Thrash Metal-Sounds abgefeiert und als das Maß aller Dinge angepriesen, was ich beim Großteil der Bands jener Zunft echt nicht verstehen kann. Natürlich gibt es auch in dieser Sparte ein paar wirklich grandiose Truppen (z.B. Heaven Shall Burn, Lamb Of God oder God Forbid), aber meisten… Weiterlesen »

Audio

Adramelech “Terror of a Thousand Faces” 4/6

05.11.2004 Michael Koenig

Adramelech (*1991) gehören zum Death Metal Urgestein Finnlands. Obwohl sie sich dem „Finnish Death Metal“ verschrieben haben,  seien Anhänger neuerer finnischer Klänge, die Adramelech nicht kennen, gleich gewarnt, dass die Veteranen mit Bands wie beispielsweise C.O.B, Kalmah, etc. nichts gemeinsam haben.  Nach einigen Line-up- und Labelwechseln melden sich Adramelech nun also mit ihrem nunmehr dri… Weiterlesen »

Audio

Human Mincer “Devoured Flesh” 5/6

05.11.2004 Michael Koenig

Was könnte dem Hörer spontan zu Spanien einfallen? (Nein um Urlaub soll es hier nicht gehen) Richtig, sondern um Bands wie Christ Denied, Wormed ,Avulsed, etc. So zählt auch die hier vorgestellte Band zu der Zunft herber Klänge und Harmoniesüchtige mit einem starken Hang zu ausgeprägten Melodien mögen nun vielleicht lieber an anderer Stelle weiterlesen…. Human Mincer (*1996) haben bereits zwei Dem… Weiterlesen »

Audio

Himsa “Courting Tragedy And Disaster” 5/6

05.11.2004 Kai Wilhelm

Oh Yeah! Wenn man diese Scheibe einlegt wird man von einem wahren True Metal Riffgewitter überrannt und könnte wetten das jeden Moment die Vocals in bester Hammerfall Manier einsetzen. Doch dann – oh Überraschung – geht die post erst richtig ab. Treibende Metalcore Grooves und derbe Vocals machen aus dem melodischen True Metal Riffing schnell ein aggressives und recht brachiales MetalCore/HC Schei… Weiterlesen »

Audio

Malus “In Revenge”

05.11.2004 Tim Neuhoff

Das deutsche Solo Projekt Malus besteht bereits seit November 2001. ‚In Revenge’ ist bereits die dritte Veröffentlichung. Gespielt wird traditionell norwegisch geprägter Black Metal der Frühneunziger mit Keyboardunterstützung. Die einzelnen Kompositionen sind zwar weder sonderlich originell, noch zeugen sie von musikalischer Genialität, aber das war wohl auch nicht die Intention Herrn Dreschers ak… Weiterlesen »

Audio

Maroon “Endorsed By Hate” 5/6

05.11.2004 Kai Wilhelm

Maroon sind in Insiderkreisen schon lange keine Unbekannten mehr und gehörten schon zur HC/MetalCore Elite, als diese vom Großteil der Metaller noch weitestgehend ignoriert wurde. In den letzten Jahren haben sich Maroon etwas von ihrem ursprünglichen Roots entfernt und sich somit einer größeren Zielgruppe geöffnet. Vorbei die Zeiten als man noch fast ausschließlich als XMaroonX unterwegs war und … Weiterlesen »

Audio

Sethery “Kholera” 6/6

05.11.2004 Tim Neuhoff

Der Boom der Metal Szene in Finnland reißt nicht ab. Mit ‚Kholera’ legen Sethery ein beeindruckendes Monument rasanten, brutalen und symphonischen Black Metals vor. Dieses Album schließt gekonnt die Lücke zwischen Dimmu Borgirs ‚Darkness Enthrone Triumphant’ und den Nachfolgealben der Norweger, bereichern diese Stilistik allerdings mit etwas thrashigeren Elementen. Diese treffen auf atmosphärische… Weiterlesen »

Audio

Skylark “Wings of fire” 0/6

05.11.2004 Christian Lau

Machen wir’s kurz: Die Scheibe ist eine bodenlose Frechheit. Volksmusik mit fortwährendem Keyboardgeklimper, grauenhaft dämlichen Refrains, billigen Melodien und verschämt eingestreuter Gitarre, weil man ja doch’n Harter ist, ist jedenfalls eine sehr viel angemessenere Bezeichnung für diesen Schrott als Speed Metal, der von Mastermind Eddy (keys) selbst auch noch als „the most dynamic and introspe… Weiterlesen »

Audio

Mar De Grises “The Tatterdemalion Express” 3/6

05.11.2004 Philip Schnitker

Ufff, da haben die Chilenen von Mar DE GRISES aber einen schwer verdaulichen Brocken hingelegt. “The Tatterdemalion Express” ist alles andere als Easy Listening-Musik und wird die allermeisten von euch vermutlich völlig kalt lassen. Die Band spielt elegischen Doom Metal, gemischt mit Einlüssen aus den verschiedensten Bereichen, z.B. Progressive Rock, Death Metal, Klassik und Elektronik. Zerbrechli… Weiterlesen »

Interviews

Dissident Aggressor Interview

04.11.2004 Philip Schnitker

Denkt man an italienischen Metal, so denkt man zunächst an kitschigen Bombast und Texte über böse Drachen, tapfere Schwertkämpfer und verschleppte Prinzessinnen. Das dieses Land auch härtere Kost zu bieten hat, wissen wir spätestens seit NECRODEATH. Heute stelle ich euch DISSIDENT AGGRESSOR aus der Modehauptstadt Mailand vor, die gänzlich unmodischen Old School Death Metal spielen. Die Jungs haben vor kurzem in Eigenregie eine Demo-CD namens “Where Life Means Nothing” aufgenommen, welche sich musikalisch und textlich sehr stark an den Frühwerken des unvergessenen Chuck Schuldiner orientiert. Ich sprach mit Daniele “Lele” Floris, dem Gitarristen und Sprachrohr der Band… Weiterlesen »