Audio

Unsoul “Beyond the Concrete”

26.08.2004 Jens Schreiber

Die seit 1995 existierende Berliner Band, die unter dem Namen Apostasy erstmals zu spielen begann, zeigt uns mit ihrer aktuellen Demo-CD „Beyond the Concrete“ wie abwechslungsreicher Midtempo-Death Metal zu klingen hat. Obwohl „Unsoul“ zwischenzeitlich mit Line-Up-Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, konnten sie dennoch zahlreich Live auftreten und diese Mini-CD einspielen. Dabei kommt es ihnen nach… Weiterlesen »

Audio

Unleashed “Sworn Allegiance” 5/6

26.08.2004 Philip Schnitker

UNLEASHED sind UNLEASHED waren UNLEASHED bleiben UNLEASHED. So, fertig, Review beendet. Diese Band, die man als die Running Wild des Death Metal bezeichnen könnte, kann die Worte “Weiterentwicklung” oder “Experiment” wahrscheinlich nicht mal buchstabieren. Und so ist auch „Sworn Allegiance“ wieder eine urtypische UNLEASHED-Scheibe geworden. Hart, schnell, kurz, straight in your face, mit simplen, … Weiterlesen »

Audio

Sacred Steel “Iron Blessings” 6/6

26.08.2004 Philip Schnitker

Ok, ich geb’s zu, eigentlich kann ich dieses Review nicht unvoreingenommen angehen. Ja, ich geb’s zu, ich liebe diese Band. Sie verkörpert für mich harten, ursprünglichen, gänzlich unpeinlichen Heavy Metal jenseits der unsäglichen Happy-Tralala-Welle, die uns seit einigen Jahren heimsucht und die aus einer ursprünglich harten Musikrichtung eine kitschige Kirmesbeschallung gemacht hat. Nicht so SAC… Weiterlesen »

Audio

Mutilated “Devirginated Genital Pulp” 4/6

24.08.2004 Jens Schreiber

Man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, um was für Musik es sich bei Mutilated handelt. Hier wird allerfeinster Death-Grind gespielt, dass einen das Trommelfell platzt. Das Gemetzel durch die zehn Songs stellt sich tatsächlich als reine Blutorgie heraus, und das nicht nur in Hinsicht auf die Musik, sondern in erster Linie auch auf den Text; in dem man sich fast ausschließlich dem … Weiterlesen »

Audio

Mourning Beloveth “The Sullen Sulcus” 3/6

24.08.2004 Jens Schreiber

Melancholie, Depressionen, nicht enden wollende Heulattacken- all diese Begriffe kann man wohl mit Doom-Metal verbinden. Mit “The Sullen Sulcus” liegt nun der zweite Longplayer der fünfköpfigen Formation aus Irland vor. Trotzdem waren mir “Mourning Beloveth” vorher kein Begriff, obwohl sie mittlerweile auf eine zwölfjährige Musikkarriere zurückblicken können. Wahrscheinlich liegt das ein wenig dar… Weiterlesen »

Audio

Evemaster “Wither” 5/6

23.08.2004 Tim Neuhoff

Derzeit scheint alles, was die Finnen im Melodic Metal Bereich anfassen, zu gelingen. Evemaster machen da keine Ausnahme. ‚Wither’ kommt zwar von der Aufmachung sehr düster und Gothicmäßig daher, offenbart dann aber doch hervorragende Melodic Death Metal Songs, die vor Spielfreude nur so strahlen. Sicher sind auch traurige Melodien oder Passagen auf dem Album enthalten, ansonsten drängt sich aufgr… Weiterlesen »

Audio

Highlord “Medusa’s Coil” 4/6

23.08.2004 Tim Neuhoff

Nach dem beachtlichen Vorgänger ‚Breath of Eternity’ aus dem Jahre 2002 schieben die italienischen Power Metaller Highlord ein weiteres gelungenes Album hinterher. Das Cover der CD, das ja eigentlich eine Art Visitenkarte sein sollte, schreckt zunächst ab, aber dies soll nicht Gegenstand dieser Rezension sein. Denn inhaltlich hat ‚Medusa’s Coil’ alles, was man von einem anständigen Melodic Power M… Weiterlesen »

Audio

Chaosbreed “Brutal” 4/6

21.08.2004 Philip Schnitker

Und wieder haben sich ein paar unterbeschäftige Skandinavier zusammengerafft, um die Welt mit einem weiteren Knüppelprojekt zu beehren. In letzter Zeit nehmen solche Back-To-The-Roots-Projekte zu wie die Karnickel, denen man Viagra ins Futter getan hat. Bloodbath, Facebreaker, Ripspreader…Und jetzt ChaosBreed. Eigentlich sollte ich jetzt einen Verriss schreiben, um ein Zeichen gegen solche Nebenba… Weiterlesen »

Audio

Ribspreader “Bolted To The Cross” 4/6

21.08.2004 Philip Schnitker

Es gab mal eine Zeit, da spielte ein hochtalentierter junger Schwede namens Dan Swanö in grob geschätzt 666 verschiedenen Bands gleichzeitig. Nebenher produzierte er noch 666 Platten anderer Bands pro Monat. Irgendwann wurde es ihm wohl zuviel und er versank fast völlig in der Versenkung. Nur hin und wieder hörte man etwas von ihm. Doch vor einiger Zeit tauchte er wieder an allen Fronten auf, zun… Weiterlesen »

Audio

Nasty Savage “Psycho Psycho” 5/6

20.08.2004 Philip Schnitker

Manchmal kommen sie wieder, aber meistens kacken sie dabei furchtbar ab. Seien wir mal ehrlich: Jeder von uns kann aus dem Stand locker 666 Comebacks aufzählen, auf die man sich riesig gefreut hatte, die dann aber komplett ins Beinkleid gegangen sind. Der Power Metal-Boom der letzten Jahre hat besonders viele Rentner dazu getrieben, noch mal die alte Kutte und den Patronengurt aus dem Schrank zu … Weiterlesen »

Audio

Metal Church “The Weight Of The World” 5/6

20.08.2004 Philip Schnitker

Comeback-Versuch, die Zweite. Wir erinnern uns: 1999 war die Aufregung groß, denn die Heavy Metal-Legende METAL CHURCH plante einen erneuten Versuch. Die Band, die mit Kultalben wie „Metal Church“ oder „The Dark“ Metalgeschichte geschrieben hatte, wollte es noch mal wissen. Als das Album dann endlich da war, wurde es allerorten verrissen, was ich beim besten Willen nicht verstehen konnte. Die dazu… Weiterlesen »

Audio

Stormlord “The Gorgon Cult” 4/6

19.08.2004 Tim Neuhoff

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass italienische Bands jedweder metallischen Stilrichtung oftmals zu Kitsch, Pomp und Theatralik neigen. Hier bilden Stormlord keine Ausnahme. ‚The Gorgon Cult’ ist sogar ein Stück weit kitschiger geraten, als seine Vorgänger, büßt aber damit nichts von seiner musikalischen und atmosphärischen Brillanz ein. Wer ‚At the Gates of Utopia’ oder ‚Supreme Art of War’ geli… Weiterlesen »

Audio

Immortal Rites “Art of Devolution” 4/6

19.08.2004 Tim Neuhoff

Die deutschen Immortal Rites bieten mit ‚Art of Devolution’ ein abwechslungsreiches, vielseitiges Stück melodischen Death Metals schwedischer Prägung. Zwischen aggressivem Gehacke und melodiösen Midtempo Parts bekommt der Hörer alles geboten. Vor allem Fans von Bands wie Amon Amarth oder alten Panzerchrist werden begeistert sein. Die Produktion ist fett (Mastersound Studio) und das spielerische Ni… Weiterlesen »

Audio

Sternenstaub “Destination: Infinty” 6/6

19.08.2004 Tim Neuhoff

Sternenstaub wurde 1997 von Bernd Grünwald in dem Bestreben gegründet, Black Metal mit Klassik zu verschmelzen. So weit so gut, und auch bereits hundertfach gehört. Doch im Jahr 2002 bekam das Line up zwei hochinteressante Neuzugänge, die den weiteren musikalischen Werdegang Sternenstaubs sehr geprägt zu haben scheinen: Karim Kienzle (Golden Dawn) und Moritz Neuner (so ziemlich alle Österreichisch… Weiterlesen »

Audio

Trollheims Grott “Bloodsoaked and Ill-Fated” 3/6

19.08.2004 Tim Neuhoff

‘Bloodsoaked and Ill-Fated’ ist bereits das zweite Album der Finnen Trollheims Grott. Die Band folgt einem Konzept: Trollheims Grott bedeutet übersetzt soviel wie ‘Troll Syndikat’. Dieses Syndikat richtet sich (wie originell) gegen alle Menschen. Es wird der Versuch unternommen Black Metal mit sterilen, industriell klingenden Keyboards und gelegentlichen (nicht allzu häufig auftretenden) Industria… Weiterlesen »