Trollheims Grott “Bloodsoaked and Ill-Fated” 3/6

Woodcut Records

Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

‘Bloodsoaked and Ill-Fated’ ist bereits das zweite Album der Finnen Trollheims Grott. Die Band folgt einem Konzept: Trollheims Grott bedeutet übersetzt soviel wie ‘Troll Syndikat’. Dieses Syndikat richtet sich (wie originell) gegen alle Menschen. Es wird der Versuch unternommen Black Metal mit sterilen, industriell klingenden Keyboards und gelegentlichen (nicht allzu häufig auftretenden) Industrialelementen zu kombinieren. Anfangs weiß das Album auch zu begeistern, die Musik der Jungens ist verdammt schnell, bombastisch und aggressiv, ich fühlte mich ein wenig an die Franzosen Anorexia Nervosa erinnert. Allerdings fällt der Band im Laufe des Albums nicht viel neues ein, so dass sich langweilige Monotonie bis rasante Genervtheit beim nun nicht mehr so geneigten Hörer einstellt. So wird nach einiger Zeit aus einer interessanten MCD (wäre wohl besser gewesen) ein langatmiges Album.
www.woodcutrecords.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*