Audio

Extol “Synergy” 3/6

24.11.2003 Manuel Feichtinger

Nach dem erscheinen des letztjährigen Albums „Undeceived“ schicken nun die Mannen von Extol ihren neuen Longplayer „Synergy“ in die nächste Runde. Wer nun hofft das die Band dort weitermacht wo sie letztes Jahr aufgehört hat, wird sich mächtig wundern. Die Gitarren drücken nicht (spielen trotzdem noch guten Schwedensound), das Schlagzeug klingt ziemlich kraftlos und wer nun noch den dreckigen Blac… Weiterlesen »

Audio

Costa´s Cake House “555”

24.11.2003 Manuel Feichtinger

Die 5 Mannen von Costa´s Cake House kommen aus Karlsruhe und dem Schwarzwald.
Mit „555“ stehen Costa´s Cake House nun in Startlöchern um die Bretter der Welt zu erobern.Der Stil der 5 Mannen ist genauso ungewöhnlich wie der Bandname, denn Jungs integrieren verschiedene Musikstile und vermischen diese mit Hardcore (Geige, Klavier etc.). Das Schlagzeug und die Gitarren variieren von langsamen- bis h… Weiterlesen »

Audio

Killaman “Killaman” 5/6

24.11.2003 Lars Heitmann

Bei Killaman handelt es sich um niemand anderes als Rikard Wermèn, Schlagzeuger (Chef) von Deranged und Murder Corporation. Letztere gibt’s anscheinend nicht mehr, also hat Rikard nicht lange gefackelt, die gleiche Mannschaft genommen und ein Murder Corporation-Album aufgenommen, verkauft es aber unter dem neuen Namen Killaman. Verstärkt werden die mittlerweile vom Insision-Gitarristen, um den sch… Weiterlesen »

Audio

The Forsaken “Traces Of The Past” 3/6

24.11.2003 Lars Heitmann

The Forsaken haben sich live über die Jahre gesteigert, auf Platte aber leider nicht. Die Schweden spielen immer noch brutalen Death Metal, der sich von alten Schweden- und Ami-Sachen beeinflußt gibt und technisch einwandfrei runtergezockt wird. Aber das Songwriting ist langweilig, die Platte klingt von vorne bis hinten gleich, Langeweile pur. Es gibt zar weder an der Produktion ncoh an dem Können… Weiterlesen »

Audio

Revenge “Triumph*Genocide*Antichrist”

24.11.2003 ori

Meine Güte 1200 Promo CDs wurden von dieser Aufnahme verteilt. Damit dürfte eigentlich für jeden potentiellen Käufer eine dabei gewesen sein. Diese *hüstel* Kult Truppe schafft es tatsächlich 33:07 Minuten lang herumzulärmen. Das Buch der Rekorde werden sie damit allerdings nicht entern, vergleichsweise ähnlichen Sondermüll haben schon andere Band vor ihnen produziert und zwar mit bedeutend länger… Weiterlesen »

Audio

Witchburner “German Thrashing War” 6/6

24.11.2003 ori

Goil, THRASH Metal, und das bei der Hitze. Egal, wenn er so gespielt wird wie hier, interessiert einen das Drumherum nach wenigen Takten eh nicht mehr. 10 ganze Jahre gibt es jetzt Witchburner erstaunlicherweise schon. Das merkt man durchaus, und zwar nicht im negativen Sinne. Spielerisches Können und ein gutes Händchen für eingängige Songs lassen ein gewisses Maß an Erfahrung erkennen. Die 5 Song… Weiterlesen »

Audio

Crustacean “Insaniac” 4/6

24.11.2003 ori

Sehr amerikanisch angehaucht kommt diese Thrash Metal Scheibe der holländischen Band “Crustancean” rüber. “Full lenght” Nummer 2 ist der Bandbio zu entnehmen, ich muss allerdings gestehen mir ist bisher nicht ansatzweise irgend etwas von der Band in Erinnerung geblieben. Irgendwo zwischen Slayer und Death angesiedelt weis die Platte aber gut zu gefallen. Der Band Info Beipackzettel erwähnt noch “A… Weiterlesen »

Audio

Shadow Season “The Frozen” 3/6

24.11.2003 Christian Ploetz

Lange nicht mehr gehört, lange nicht mehr gehört. Aber wie das so ist, wenn
man nach Jahren alte Freunde wiedertrifft, von denen man ewig nix mehr
gehört hat, man weiss nicht so recht, was man sagen soll. So geht‚s mir
gerade bei norwegischem Black Metal. Also nicht die ganz räudigen,
supertruen Kisten, sondern die 2. Liga unter Emperor und Dimmu Borgir. Die
mehr-oder-weniger-Projekte aus Fjo… Weiterlesen »

Audio

Gaia Epicus “Satrap” 5/6

24.11.2003 Christian Ploetz

Aua, den Norwegern sollte mal einer das Bandinfo redigieren, mit so was
würde ich mich nicht an die Öffentlichkeit wagen – nicht jeder hat einen solch
skurrilen Sinn für Humor wie ich. Manche würden vielleicht sogar das böse
Wort ≥Trendschwede„ aus der Schublade holen (zum Glück haben GAIA EPICUS
norwegische Pässe). Im Zeitraum von 91-95 hat die Combo in dieser
Reihenfolge Punk Rock, Th… Weiterlesen »

Audio

Helangär “Evening in Valhalla”

24.11.2003 Christian Ploetz

Ich hatte den Typ schon wieder völlig vergessen, der mich mal vor Monaten im Climax angehauen hatte, wegen eines Gigs für seine Band. Wie aus dem Nichts ist dann eine e-mail gekommen und n paar Tage später hatte ich die CD von der Truppe aus Wurmlingen im Briefkasten. Es ist schon ein ungewöhnlicher Weg, anstatt eines Bandinfos nur einen Text mitzuliefern, der das hinter dem Album stehende Konzept… Weiterlesen »

Audio

Savallion Dawn “The Charge” 4/6

24.11.2003 Christian Ploetz

Ich mach schon den dritten Anlauf für das Review, dabei sollte es eigentlich gar nicht so schwer sein. Savallion Dawn haben nun nach einigen Jahren im Underground und ihrer selbstproduzierten EP Black Skies von 99 endlich nen Deal bei Sound Riot eingefahren und bringen jetzt ihren neuen Longplayer nochmals mit neuem Artwork und remastered auf den Markt. Ich muss sagen, der erste Durchlauf hat mich… Weiterlesen »

Audio

Edguy “Burning Down the Opera LIVE 2 CD”

24.11.2003 Christian Ploetz

Kennt ihr das auch? Man schleicht nachts durch verlassene Hinterhöfe, dreht
sich bei jedem Geräusch erschrocken um, ob nicht vielleicht jemand hinter
einem ist. Schlißlich erreicht man eine rostige Tür irgendwo im urbanen Slum einer Großstadt, tritt ein und befindet sich im Kreise kuttentragender
old-school Metaller, die sich mit Masken und allerlei Schnickschnack
unkenntlich gemacht haben. Pl… Weiterlesen »

Audio

Voodo Shock “Voodo Shock” 4/6

24.11.2003 Markus Wedig

Bereits nach den ersten paar Minuten der selbstbetitelten CD von Voodoo Shock wird gleich klar, wer hier geistiger Pate gestanden hat. Verströmt das Werk doch zu jeder Sekunde den Giest von guten, alten Black Sabbath Tagen und kann somit auch an fast alle Bands erinnern, welche musikalisch ebenfalls den legendären Briten gefolgt sind. Die Riffs sind einfach tonnenschwer und ergiessen sich zäh und … Weiterlesen »

Audio

Fiend “Black Abhorrent Metal”

24.11.2003 ori

Fiend spielen Black Metal der ursprünglichen rauen Gangart und legen mit “Black Abhorrent Metal” eine Promo CD vor, mit der sie sich auf die Suche nach einem Plattenlabel machen wollen. Die Produktion geht in Ordnung (Panzerklang Studio), der Gesang passt hervorragend und mit dem ersten Song geht es auch richtig prima los. Leider hat man aber spätestens nach dem dritten Lied das Gefühl, die Kreati… Weiterlesen »

Audio

Legion of Sadism “The strongest force of hell”

24.11.2003 ori

Black Metal aus deutschem Lande kann gut sein, muss er aber nicht. Letztendlich ist es sicherlich eine Geschmacksfrage, aber auch unabhängig davon, wenn der Gesang nach besoffenem Hooligan klingt, dann ist bei mir der Punkt erreicht wo ich das Teil in die Schiene “gewollt ist nicht gekonnt” abschiebe. So wie im Fall von “Legion of Sadism”. Songtitel wie “Kommando Wolf” und “Kampfeinsatz” gehören … Weiterlesen »