Kataphrakt – Kataphrakt 4/6
Audio

Kataphrakt – Kataphrakt 4/6

29.07.2016 Martin Bauer

“Unmodern Melodic Death Metal” steht auf Kataphrakts Bandcamp Seite. Kann man so stehen lassen, trifft es auch ganz gut. Auf akrobatische Flitzefingereien oder Blastbeats ohne Ende wird hier wohltuend verzichtet. Dafür wissen die Jungs mit Straight Forward Riffing, abwechslungsreichem Tempospiel und tollen Melodien zu überzeugen. Mal ein bisschen thrashig, mal stampfend und mit catchy Melodien die recht schnell hängen bleiben. Klingt alles gut produziert und in sich stimmig… Weiterlesen »

Betrayal – Infinite Circles 4/6
Audio

Betrayal – Infinite Circles 4/6

27.07.2016 Philip Schnitker

BETRAYAL aus Aschaffenburg spielen griffigen, eingängigen Death Metal und balancieren dabei gekonnt zwischen starken Melodien (ohne dabei wirklich Melodic Death Metal zu sein) und wildem Blastspeed-Todesgekloppe. Die Songs auf „Infinite Circles“ klingen, als ob da erfahrene Könner am Werk wären, zum Glück macht man aber nie den bei Musikern allzu beliebten Fehler, technisches Gefrickel in den Vordergrund zu stellen. .. Weiterlesen »

Merchant – Suzerain  5/6
Audio

Merchant – Suzerain 5/6

26.07.2016 Celina Schulze

Merchant gründeten sich 2014 im australischen Melbourne und liefern hier ein großartiges Debüt namens “Suzerain” ab, welches bei Goatsound mit Jason Fuller produziert wurde. Längst haben sie sich im australischen Untergrund einen Namen gemacht, denn sie teilten sich schon die Bühne mit Größen wie Weedeater, Conan oder Pallbearer… Weiterlesen »

VI – De Praestigiis Angelorum 2/6
Audio

VI – De Praestigiis Angelorum 2/6

25.07.2016 Missy S.

„De Praestigiis Angelorum“ ist das erste Full-Lenght-Album der Pariser Jungs „VI“. Die Vorgänger-Scheiben waren eine Split aus dem Jahre 2010 und eine EP anno 2008, aber ganz untätig waren die drei Herren im Voraus nicht und haben sich schon seit einiger Zeit in Bands wie Aosoth, Deus Despectum und Antaeus (live) rumgetummelt. Ganz klar hört man die musikalischen Einflüsse dieser Bands aus den Kompositionen von „VI“ heraus und man könnte den „Style“ schon als ein dunkles Allerlei beschreiben… Weiterlesen »

Katakombs – Katakombs 3/6
Audio

Katakombs – Katakombs 3/6

24.07.2016 Martin Bauer

Die deutschen Katakombs aus Thürigen geben mit dieser EP ihr erstes musikalisches Lebenszeichen. Nach dem einfach gehaltenem Instrumental “Aske”, dass wohl gerade wegen der Einfachheit so gut rüberkommt, geht es dann in die Vollen. Der Vergleich mit alten Katatonia ist nicht nur in den ersten vier Buchstaben beider Bands präsent… Weiterlesen »

Inishmore – The Lemming Project 2/6
Audio

Inishmore – The Lemming Project 2/6

Hört man „Female Fronted Metal“, so denkt man in der Regel an hohe gesangliche Frequenzen, die in Operettenart so manchem Trommelfell zu schaffen machen, oder, ganz im Gegensatz dazu, inbrünstig growlende Sängerinnen. INISHMORE hingegen präsentieren einen mehr oder weniger angenehmen Mittelweg. Denn Michela Parata, die seit 2013 zur Band gehört, kann ihrer Kehle melodisch-lieblichen Mezzosopran entlocken… Weiterlesen »

Bifröst – Mana Ewah 4/6
Audio

Bifröst – Mana Ewah 4/6

14.07.2016 Carsten Wurtmann

Mit dem Full-Length-Album „Mana Ewah“ legt die seit 2005 bestehende Pagan-Hoffnung aus Österreich ihr viertes Studioalbum vor. Das Werk umfasst bei 41 Minuten Spielzeit gerade einmal sieben Songs. Sofort fällt dem Hörer auf, dass man sich kein bisschen anstrengen muss, um sämtliche gekreischten Worte aus dem Mund von Sänger Patrick zu verstehen. Sowas ist eher selten, aber nicht unangenehm, zumal das in diesem Fall durchaus nicht bedeutet, dass er sein Handwerk nicht beherrscht… Weiterlesen »

Drengskapur / Heilnoz – The Forest’s Arcanum 4/6
Audio

Drengskapur / Heilnoz – The Forest’s Arcanum 4/6

13.07.2016 Katrin Zimmer

„The Forest’s Arcanum“ ist das 2015 erschienene Split-Album der Band Heilnoz aus den nördlichen Gefilden Spaniens und Drengskapur, die aus dem Großstadtgewimmel Berlins stammen. Eine Spurensuche nach den Mysterien des Waldes bildet die übergreifende Thematik für beide Bands und die unterschiedliche Herangehensweise, die sich mittig dennoch im gemeinsamen Genre Black Metal trifft, lockt durchaus. Weiterlesen »

Eldamar – The Force Of The Ancient Land
Audio

Eldamar – The Force Of The Ancient Land

13.07.2016 Marcus Buehler

Eldamar, das Land der Elben. Wo befinden wir uns? Richtig, bei Tolkien! Die Musik wird als epischer Black Metal angepriesen. Also haben wir es hier mit einer Summoning-Huldigung zu tun? Nicht wirklich! Sicher, das Konzept, das hinter dem norwegischen Ein-Mann-Projekt steht, schöpft seine Inspiration aus dem wohlbekannten Fantasy-Stoff, musikalisch standen hier aber eher Bands wie Midnight Odyssey, Lustre und Burzum Pate. Wenn man die Platte in den CD-Player legt, kann sich also auf langsamen BM, mit repetitiven Riffs und minimalistischen Keyboard-Melodien einstellen… Weiterlesen »

Vorbericht: Barther Metal Open Air 2016
Konzerte

Vorbericht: Barther Metal Open Air 2016

11.07.2016 Carolin Teubert

In gut einem Monat geht das Barther Metal Open Air in die 18. Runde. Die Änderung vom Vorjahr, dass man ein Drei-Tages-Festival draus gemacht hat, behält man bei und wie immer gibt es eine Mischung aus Black-, Death- und Pagan-Metal und das aus aller Welt (z.B. aus Chile). Und wem das noch nicht reicht, dem sei gesagt, dass die Ostsee keine 10 Minuten mit dem Auto entfernt ist und somit auch ein kleiner Abstecher dahin möglich ist. .. Weiterlesen »

Stíny Plamenů – Šum v pološerech 5/6
Audio

Stíny Plamenů – Šum v pološerech 5/6

08.07.2016 Carolin Teubert

Man liest und hört es immer wieder: Old School ist nach wie vor beliebt. Doch wie oft wurde sich schon beschwert, dass selbst anno 2016 die Produktionen noch wie vor 30 Jahren klingen? Zu oft und zu Recht, wenn man sich im Vergleich dazu die neue Scheibe von Stíny Plamenů reinzieht!… Weiterlesen »

Katatonia Tour – The Fall Of Hearts 2016
News

Katatonia Tour – The Fall Of Hearts 2016

07.07.2016 Marcus Buehler

Katatonia kündigen für den Herbst eine ausgedehnte Europa-Tour an. Eine perfekte Möglichkeit also um die düstere Jahreszeit zu zelebrieren. Ingesamt sechs Konzerte werden die melancholischen Progger in allen Himmelsrichtungen Deutschlands geben. Im Fokus steht natürlich ihr im Mai veröffentlichtes Werk „The Fall Of Hearts“. Das Album legt auf ihr Letztes noch eine Schippe drauf und präsentiert sich sehr facettenreich… Weiterlesen »

Soilid – Into The Ruins 6/6
Audio

Soilid – Into The Ruins 6/6

06.07.2016 anne hecht

Augen reiben, Ohren polieren und Nase putzen – metallischer Feinstaub setzt sich am Zuhörer fest, wenn er die musikalische Dampfwalze ‚Into The Ruins‘ der Heidelberger Jungs von SOILID durch seinen Körper hat wüten lassen – nicht umsonst lautet der Zusatz-Bandtitel „ABRISSKOMMANDO“ … Weiterlesen »

BOMBS OF HADES – Death Mask Replica 4/6
Audio

BOMBS OF HADES – Death Mask Replica 4/6

02.07.2016 Philip Schnitker

BOMBS OF HADES kommen aus Schweden und spielen eine Mischung aus ganz viel traditionellem Stockholm-Death-Metal und ein kleinwenig straightem, crustigem Death’n’Roll. Auf „Death Mask Replica“ liefern die vier Musiker grundsätzlich alles, was eine gute Scheibe in diesem Genre bieten muss: geradliniges Ufta-Ufta und zermahlenden Kriechgang in stetem Wechsel, simple Schädelspalter-Riffs, eine ordentliche Kelle Schmutz und natürlich Songs mit Wiedererkennungswert… Weiterlesen »

Kreuzfeuer Juli 2016
Soundcheck

Kreuzfeuer Juli 2016

01.07.2016 Carolin Teubert

Fünf Alben wurden willkürlich ausgewählt, um sich dem Kreuzfeuer der Redaktion zu stellen. Jeder Schreiber sollte sich das Album ein Mal anhören und danach seine Meinung in einem Satz formulieren und Punkte vergeben. Außerdem wird ab sofort jeden Monat ein Musiker seine Meinung zu den jeweiligen Alben mit uns teilen. In dieser Runde wurden wir von DJ Keksgrinder unterstützt, welcher auch als Sänger von Harmony Dies und First Aid bekannt ist. Diesen Monat wurden dabei die Heavy-Doom-Metaller Bedowyn, die Symphonic-Extreme-Metaller Rapheumets Well, die Death Metaller Rebaelliun, die Blackened-Death-Metaller Serpent Spells und die Japanese-Folk-Death-Metaller Whispered genauer unter die Lupe genommen.

Und gewonnen hat:.. Weiterlesen »