Betrayal – Infinite Circles 4/6

585077Transcending Records

Bewertung: 4/6 → Find’ ich gut!

Songs: 10

Spielzeit: 40:16

BETRAYAL aus Aschaffenburg spielen griffigen, eingängigen Death Metal und balancieren dabei gekonnt zwischen starken Melodien (ohne dabei wirklich Melodic Death Metal zu sein) und wildem Blastspeed-Todesgekloppe. Die Songs auf „Infinite Circles“ klingen, als ob da erfahrene Könner am Werk wären, zum Glück macht man aber nie den bei Musikern allzu beliebten Fehler, technisches Gefrickel in den Vordergrund zu stellen.

Es schwingt immer eine gewisse primitive Rohheit mit, was BETRAYAL auch für Leute interessant macht, die mit Melodien im Death Metal nix anfangen können. Generell dürfte „Infinite Circles“ all denjenigen gefallen, die auf die brutaleren Vertreter der Göteborg-Schule stehen. Für Freunde modernerer Töne gibt es ab und zu (z.B. bei „Fighting Perdition“) auch ganz leichte Metalcore-Anleihen zu hören.

Anspieltipp: Da es zum eben erwähnten „Fighting Perdition“ einen offiziellen Videoclip gibt, möchte ich diesen Song als Kostprobe empfehlen.
https://www.facebook.com/BetrayalGER

http://www.betrayal.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*