Audio

Nervine “Rebel hell” 3/6

27.09.2009 Kai Scheibe

Nur bedingt Metallisches gibt es auf „Rebel hell“ zu hören. Nervine sind eher für die Zielgruppe interessant, die neben bangertauglichem Futter auch mal auf handgemachte Bratgitarren steht, rotzig-dreckigen Rock nicht als zu soft betrachtet und durchaus auch mal emotional-balledeske Klänge („Wonderland“) verträgt. Für mich funktionieren Nervine am besten bei direkten oder groovigen Arschtretern wi… Weiterlesen »

Puteraeon Interview
Interviews

Puteraeon Interview

27.09.2009 Kai Scheibe

Puteraeon waren mir bis vor kurzem gar nicht bekannt, obwohl sie seit 2008 bereits drei Demos herausgebracht haben. Auch sind hier keine Neulinge, sondern alte Bekannte am Werken (z.B. Jonas Lindblood/Taetre oder Anders „Whoutan“ Malmström/Prophanity, Nominon). So half am Ende Kommissar Zufall mit, Puteraeon in den Weiten des Netzes zu entdecken. Da mich der Old School-Death der Schweden auf Anhieb begeistern konnte, lag es nahe Mastermind Jonas ein paar Fragen zu stellen.
Weiterlesen »

Audio

Trimegisto “Subterranean streams” 5/6

27.09.2009 Kai Scheibe

„Das ist echt finsteres Zeug, musst Du anchecken!“ so wurde mir Trimegisto von einem Kumpel empfohlen. Und was soll ich Euch sagen? Der Mann hat recht! Die Chilenen schaffen es auf ihrem Debütalbum eine erschreckend bedrohliche, obskure und brutale Athmosphäre zu schaffen. Dreh- und Angelpunkt sind dabei die diabolischen, förmlich ins Ohr kriechenden Growls, an denen man einfach nicht vorbei hören… Weiterlesen »

Disparaged Interview
Interviews

Disparaged Interview

22.09.2009 Kai Scheibe

Mit ihrem dritten Album „The wrath of god“ haben sich die Schweizer Disparaged zwar den „Zorn Gottes“ zugezogen, aber auch das Wohlwollen von Fans und Kritikern. Death Metal – präzise, direkt, überwiegend schnell und selbst abgebremst noch äußerst intensiv – richten die Eidgenossen an und verzichten dabei erfrischenderweise auf das Garnieren mit zu viel modernen Einflüssen. Gitarrist und Mann am Mikro Tom stellte sich meinen Fragen.
Weiterlesen »

Audio

Bloodsworn “All hyllest til satan” 1/6

22.09.2009 Kai Scheibe

Von Zeit zu Zeit muss man sich als Reviewschreiber mit Releases auseinander setzen, die Leidensfähigkeit und Geduld auf eine sehr harte Probe stellen. Mit Bloodsworn hat es mal wieder mich erwischt. Für manch einen ist das „True Norwegian Black Metal“-Label ja ein sicheres Kaufargument. Leider ist es kein Zeichen von Qualität, denn die fehlt auf der CD reichlich. Warum? „All hyllest til satan“ ist… Weiterlesen »

Sufferage Interview
Interviews

Sufferage Interview

22.09.2009 Kai Scheibe

„Death Nation Anarchy“ prangt auf der fünften Wuchtbrumme aus dem Hause Sufferage. Die Hamburger haben einmal mehr ein technisch-präzises als auch brutales Album eingezimmert, was mich – wie auch schon der Vorgänger „Everlasting enmity“ – begeistern konnte. Grund genug Schlagwerker Ole mit meinen Fragen zu malträtieren…
Weiterlesen »

Audio

Bloodmoon “Identity denied” 3/6

22.09.2009 Kai Scheibe

Mit ihrem ersten Release zeigen sich die Holländer Bloodmoon von zwei verschiedenen Seiten. Die eine ist zu Beginn und zum Ende der MCD zu hören: überwiegend schleppender, teils ins Midtempo abgleitender Death Metal, der hörbar progressive Elemente und Strukturen verpasst bekommen hat. Das sich die Jungs Mühe geben und ein gewisses Talent haben, ist unzweifelhaft zu hören, nur klingt es etwas ver… Weiterlesen »

Audio

Tomorrow May Fall “Ruins of hope MCD” 3/6

12.09.2009 Kai Scheibe

Auch wenn die Jungs gar nicht weit weg von mir wohnen, gibt es für „Ruins of hope“ keine lokalen Bonuspunkte. Eigentlich müsste ich für die Anstrengungen beim Hören sogar noch etwas abziehen… ;-) Eins steht mal fest, direkt beim ersten Mal setzen sich Tomorrow May Fall mit ihren sieben Stücken (knapp 30 Minuten) nicht in den Gehörgängen fest. Ihre teilweise quälend schleppende Metalcore-Bologne… Weiterlesen »

Audio

Puteraeon “Fascination for mutilation + The requiem + The extraordinary work of Herbert West” 5/6

12.09.2009 Kai Scheibe

Hell yeah, schwedisches Old-School-Futter!!! Über Puteraeon bin ich beim lustlosen MySpace-Klicken gestolpert und war sofort positiv angetan, da die Schweden ausschliesslich traditionellem Dodsmetal huldigen, der Art von Musik, mit der ich Anfang der Neunziger komplett dem Metal verfallen bin. Laut Mastermind Jonas Lindblood (u.a. auch Taetre) legt er beim Songwriting auch gesteigertes Augenmerk d… Weiterlesen »

Audio

Morphosys “The chopping block” 4/6

12.09.2009 Kai Scheibe

Aus Bayern, genauer gesagt aus der Regensburger Gegend machen sich Morphosys auf, Tod und Verderben über den Rest der Republik zu bringen. Wie machen sie das? Im Grunde hockt der Fünfer in einer Death Metal Walze, die hin und wieder auch mit thrashigen oder minimal anderen metallischem Treibstoff betrieben wird und nicht nur stumpf plattwalzt, sondern auch auf differenziertes Songmaterial setzt. A… Weiterlesen »

Audio

In the Cage “Talk is cheap MCD” 5/6

11.09.2009 Kai Scheibe

Nomen est omen! Nicht nur das Covermotiv der Debüt-MCD „Talk is cheap“ zeigt einen Käfig, auch die Band selbst posiert auf dem beiliegenden Foto hinter Gittern. Metaphorisch gesehen wäre es auch gut, die Jungs samt Ihrer Mucke da zu belassen, denn es besteht definitiv Verletzungsgefahr – wenn auch nicht unbedingt in den heimischen vier Wänden, dann spätestens beim Moshpit auf dem nächsten In the C… Weiterlesen »

Audio

Lethal “Annihilation agenda” 4/6

11.09.2009 Kai Scheibe

Nicht mehr ganz taufrisch ist dieser Release, bereits 2007 verlasen Lethal (Swe) ihr „Vernichtungsprogramm“. Da den vier Schweden aber ein derart authentisches Thrash-Album gelungen ist, dass zwar keine einzige moderne Note, dafür aber jede Menge spürbaren Metal-Spirit enthält, will ich euch das Ganze in ein paar Zeilen vorstellen. Schnelle, knackige Stücke, ein kratziger, fast schon räudig klinge… Weiterlesen »

Audio

Before the Fall “From mutism to riddance” 4/6

11.09.2009 Kai Scheibe

Bevor voraussichtlich im Oktober der Nachfolger „Antibody“ erscheint, will ich hier zumindest noch kurz den Vorgänger „From mutism to riddance“ würdigen. „Antibody“ scheint zumindest von den Rahmenbedingungen her Qualität zu verheißen: für einen würdigen Sound sorgt wieder Tue Madsen und das Artwork verantwortet Seth Siro Anton (u.a. Heaven Shall Burn, Soilwork und Exodus). Letzteres ist sogar zie… Weiterlesen »

Bled Dry Interview
Interviews

Bled Dry Interview

11.09.2009 Kai Scheibe

Sehr frei nach Shakespeare′s Hamlet „Es ist etwas faul im Staate Österreich“ oder so ähnlich, lohnt derzeit ein Blick in die hartmetallische Szene unserer Nachbarn. In den letzten Wochen sind mir mit Before the Fall, In The Cage, Misbegotten oder Bled Dry gleich mehrere Kapellen positiv aufgefallen, die mit reichlich Energie und größtenteils auch Wut ans Werk gehen und so entsprechend brutale Kost servieren. Letztgenannten Bled Dry habe ich auch ein paar Fragen zu ihrem aktuellsten Machwerk zukommen lassen. Kern-Duo Bernd und Michi standen Rede und Antwort.
Weiterlesen »

Audio

Destinity “The inside” 4/6

07.09.2009 Kai Scheibe

Destinity kann man getrost als Veteranen in der französischen Szene bezeichnen. Seit 13 Jahren sind sie unterwegs und haben dabei immer mal wieder ein Album fallen lassen. Drei Eigenproduktionen und drei CDs bei Adipocere Records stehen bereits vor „The inside“ auf der Habenseite. Die Erfahrung etlicher gemeinsamer Jahre in Studio- und Live-Arbeit hört man den Franzosen auch an. Das Songmaterial k… Weiterlesen »