Audio

Dauntless “Execute the fact” 4/6

29.08.2007 Michael Koenig

Death/ Thrash aus Finnland rotiert im Schacht. Dauntless (dt.: furchtlos, unerschrocken, kühn) haben sich bereits 1991 noch unter dem Namen Maniax gegründet. Damals zockten die Finnen aus Helsinki schon Death/ Thrash, der seinerzeit mit HC angereichert wurde, von dem sich Einsprengsel bis in den heutigen Sound erhalten haben. Dauntless gehen anders und weniger rustikal-oldschoolig als bspw. ihre L… Weiterlesen »

Audio

Haemorrhage “Haematology”

28.08.2007 Michael Koenig

Wer sich auch nur ein Fünkchen für Goregrind und forensische Klänge begeistern kann (wie bspw. General Surgery oder auch neueren Datums Medical County Examiners etc.), wird sie bestimmt kennen: Haemorrhage, die Maniacs mit Mundschutz aus Spanien. Seit der Gründung der Band 1990, hat sich einiges an Vinyl-Releases im Plattenschrank angehäuft, mit „Haematology“ werden dem Hörer nun in Form von 34 Tr… Weiterlesen »

Audio

Buried Time “Innocence Gone” 4/6

28.08.2007 Martin B.

Das 4. Album von der Band Buried Time aus Bochum ist am Start. Der Silberling trägt den Titel: Innocence Gone ist im bandeigenen Studio in Eigenregie aufgenommen worden. Aber um ehrlich
zu sein sind die Bochumer bisher spurlos an mir vorbei gezogen, so dass ich leider nicht aus dem Nähkästchen plaudern kann, obwohl die Band schon mit bekannteren Combos wie Anathema, Die Krupps oder Clan Of XymoX z… Weiterlesen »

Audio

Alcest “Souvenir d´un autre monde” 4/6

23.08.2007 Steffi

In sich versunken, konzentriert spielt das kleine Kind mit dem verwuschelten Haar scheinbar auf einem Halm Gras oder Stroh ihre imaginäre Flöte und lauscht dabei den Klängen die wohl nur sie vernehmen kann…
Und so verträumt-verspielt wie das Cover entpuppen sich auch die Klänge von ALCEST als eine Mixtur doomig-schleppender Düsterklänge die verloren im Tal der Tränen ihrem einstigen Licht hinter… Weiterlesen »

Interviews

Tormentor (aus Mexiko) Interview

20.08.2007 Philip Schnitker

Zugegeben, TORMENTOR ist sicherlich nicht der alleralleroriginellste Name für eine Old School Speed/ Thrash-Band. Is’ aber vollkommen Suppe, denn die Mucke der fünf Mexikaner macht Laune, und darauf kommt es ja schließlich an. Drei Fünftel der Band standen mir zu einer völlig unchristlichen Zeit (02:00 Uhr in Mexiko, 09:00 Uhr in Deutschland) Rede und Antwort, das Ergebnis könnt ihr hier und jetzt nachlesen. Dann mal los… Weiterlesen »

Audio

Necro “Death Rap”

19.08.2007 Philip Schnitker

Mit dem Namen NECRO hat vielleicht schon der ein oder andere Bekanntschaft gemacht, wenn er im Plattenladen gewühlt hat. Die Platten des 31jährigen Amis werden nämlich gerne mal unter Metal einsortiert. Die sehr, sehr metallischen Cover, die zahlreichen Gastbeiträge von prominenten Metal-Musikern und die stark an Metal-Songs erinnernden Titel der Stücke können durchaus den Eindruck entstehen lasse… Weiterlesen »

Podcast

Eternity Podcast Vol.20 – two decades of agression

14.08.2007 Kai Wilhelm

Zur zwanzigsten Ausgabe erörtern ein paar Podcast Hintergrund Infos, haben einen Hinweis aufs Joch’n’Roll Open Air und natürlich gibt’s wieder eine geballte Ladung Metal. Diesmal mit:
– Scars Remain (myspace.com/scarsremainmetal)
– Karkadan (karkadan.com)
– Tears Of Decay (tears-of-decay.de)
– Thulnar (myspace.com/thulnar)
– Pandoras Dawn (myspace.com/pandorasdawn)
– Requital (requital.de) Weiterlesen »

Audio

Rush “Snakes & Arrows” 6/6

14.08.2007 Philip Schnitker

Dieses Album ist zwar schon im Mai erschienen, aber leider bin ich erst jetzt dazu gekommen, mich vernünftig damit zu beschäftigen. Eine längere Aufnahmephase ist bei RUSH ja auch grundsätzlich erforderlich, denn die drei kanadischen Ausnahmemusiker fabrizieren bekanntlich keine Mucke zum Nebenherhören. Mit den Songs der Herren Lee, Lifeson und Peart muß man sich richtig auseinandersetzen und in m… Weiterlesen »

Audio

Kreon “Impact Winter” 5/6

13.08.2007 Philip Schnitker

Hannover schlägt zurück!! KREON, die aufmerksamen Eternity-Lesern bereits ein Begriff sein dürften (bzw. sollten), lassen ihr erstes komplettes Album von der Leine. Das Erste, das einem durch den Kopf schießt, wenn man den Anfang des saubrutalen Openers „God Is Beauty“ hört, ist der Name Morbid Angel. Besonders Grunzer Morti geht hier verstärkt in Richtung David Vincent, aber auch einige Riffs kön… Weiterlesen »

Audio

Breed “Breed” 4/6

07.08.2007 Philip Schnitker

BREED kommen aus Norwegen. Bevor jedoch Kollege Neuhoff die Scheibe blind bestellt, sollte ich vielleicht sagen, dass diese im Jahr 2004 gegründete Viererbande keineswegs Black Metal spielt. Vielmehr gibt es eine fett groovende Mischung aus Black Sabbath, Black Label Society und Pantera. Die Burschen sind allesamt große Dimebag-Fans und irgendwie klingt ihr Debüt wie eine rockigere, erdigere Versi… Weiterlesen »

Audio

Crescent Shield “The Last Of My Kind” 5/6

05.08.2007 Philip Schnitker

Das Erste, das einem auffällt, wenn man das Debüt dieses Ami-Quartetts in die Hand nimmt, ist das wunderschöne Cover. Dafür haben CRESCENT SHIELD schon einen Punkt sicher, bevor ich den ersten Ton des Albums gehört habe. Bereits beim ersten Durchlauf von „The Last Of My Kind“ wird dann klar, dass wir es hier mit einer wirklich großartigen Platte zu tun haben. Sänger Michael Grant kennen war mal be… Weiterlesen »

Audio

Vreid “I Krig” 4/6

05.08.2007 Marius Schuessler

Ob einem auf Vreids dritten Album I Krig erwartet, was Schriftzug und Titel vermuten lassen, also Schwarzmetallisches mit norwegischem Akzent? Ja! Und dies in einer durchaus ansprechenden Weise. Insgesamt neun Lieder bietet das Album in abwechslungsreicher Art, was I Krig zu einem kurzweiligen Vergnügen werden lässt. So driftet man mit Under Isen, dem Ohrwurm des Werkes, in finntrollischen Humppa-… Weiterlesen »

Audio

Verdunkeln “Einblick in den Qualenfall” 4/6

05.08.2007 Marius Schuessler

Viel besser könnte der Bandname für dieses deutsche Zwei-Mann-Projekt nicht gewählt sein: Verdunkeln. Denn dieses Mal hält der Name, was er verspricht: Einblick in den Qualenfall ist ein ungeheuer düsteres Werk. Hallende Akustikgitarren leiten ein und führen den Hörer in eine dunkle Welt, die fast unwirklich scheint. Stilistisch ist die Musik nur streckenweise dem Schwarzmetall zuzuordnen; eine ex… Weiterlesen »

Audio

DoomSword “My Name Will Live On” 5/6

05.08.2007 Philip Schnitker

Das Cover zeigt die Kapitulation des Gallierfürsten Vercingetorix, doch ans Aufgeben wird im Hause DOOMSWORD auch nach zehn Jahren Bandgeschichte und drei sehr geilen Alben nicht gedacht. Longplayer Nummer vier hört auf den Namen „My Name Will Live On“ und bietet erneut epischen
Heavy/Doom Metal in höchster Vollendung. Die fünf Italiener verarbeiten Einflüsse von Bathory (zu „Hammerheart”-Zeiten… Weiterlesen »

Audio

Defloration “The Bone Collection” 4/6

02.08.2007 Michael Koenig

Knochensammler sollten sich der nun folgenden Entjungferung widmen: Defloration (*2001) aus Thüringen präsentieren mit „Bone Collection“ ihr nunmehr zweites Album und Nachfolger zu „Dripping With Blood“ (vgl. Rezension v. Kollege Schnitker). Stilistisch geht es ebenso wie beim Vorgänger eindeutig in Richtung technisch versierten US- Death Metal, soll heißen Defloration bleiben ihrem Stil treu. Bei… Weiterlesen »