Haemorrhage “Haematology”

Power It Up
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit: 72: 11
Songs: 34

Wer sich auch nur ein Fünkchen für Goregrind und forensische Klänge begeistern kann (wie bspw. General Surgery oder auch neueren Datums Medical County Examiners etc.), wird sie bestimmt kennen: Haemorrhage, die Maniacs mit Mundschutz aus Spanien. Seit der Gründung der Band 1990, hat sich einiges an Vinyl-Releases im Plattenschrank angehäuft, mit „Haematology“ werden dem Hörer nun in Form von 34 Tracks die gesammelten EPs auf einem Silberling präsentiert. Die Veteranen mögen sich vielleicht noch an die Kompilation „SCALPEL, SCISSORS AND OTHER FORENSIC INSTRUMENTS“ (1995/96 auf COPREMESIS RECORDS erschienen) erinnern, die damals 17 Tracks umfasste. Allerdings war das Material zum damaligen Zeitpunkt logischer Weise noch nicht so umfangreich wie nun auf „Haematology“. Remixt und remastert wurde der Silberling von Luisma (Gründungsmitglied, Lead Gitarre/ Backing Vox) was dem Sound der Kompilation ohrenscheinlich gut getan hat. (Vinylfetischisten werden eventuell was den Sound angeht Einwände haben). Es sei kurz angemerkt, dass einige Songs, wie bspw. „Anatomized“ doppelt (natürlich in verschiedenen Versionen) auf „Haematology“ vertreten sind. Fazit: Kurz und knapp, wer die Originale hat, kann sich freuen. „Haematology“ ist also eine Scheibe für Sammler, denen etwas durch die Lappen gegangen ist oder auch Hörer, die vielleicht erst jetzt auf die Pathologen aufmerksam geworden sind, und Haemorrhage näher kennen lernen wollen. Neben bei, Live-Sound und Best of Fetischisten sei an dieser Stelle die „The Kill Sessions” Scheibe ans Herz gelegt. Es folgen nun die relevanten Track Informationen (ohne Gewähr!):
1.”Feasting On Purulence “FEASTING ON PURULENCE – Split Ep mit Nunslaughter (2005), bzw. auch zu finden auf APOLOGY FOR PATHOLOGY” – Cd (2005)

2.“Disgorging Innards” FEASTING ON PURULENCE – Split Ep mit Nunslaughter (2005), bzw. Auch aufAPOLOGY FOR PATHOLOGY – Cd (2005)
3.”Treasures of Anatomy” FEASTING ON PURULENCE – Split Ep mit Nunslaughter (2005), bzw. auch zu finden auf LIVE IN THE MORGUE – Split Lp mit DEPRESSION(2005)
4. I´m A Pathologist” DAWN IN THE ROTTING CZ- Split Tape mit MASTIC SCUM (2001 und ANATOMICAL INFERNO – Cd (1998)/ ANATOMICAL INFERNO- Vinyl Picture Disc (1998)
5. “Mortuary Riot”, MORGUE SWEET HOME – Picture Disc (March 2002)/ MORGUE SWEET HOME – CD (2003 – American Edition), Split Picture 7” EP w/ WTN (2002)

6.“Poppy-Seed Cake”, Dead Infection Coversong, MORGUE SWEET HOME – Picture Disc (March 2002)/ MORGUE SWEET HOME – CD (2003 – American Edition), Split Picture 7” EP w/ WTN (2002)
7. “Postnecrotical Slaughter” MORGUE SWEET HOME – CD (2003 – American Edition), Split Picture 7” EP w/ WTN (2002)

8.“Pyosisified”, Carcass Cover von der ROTTEN TO THE GORE – Vinyl Split 7”Ep mit EMBOLISM/SUFFOCATE/OBLITERATE (2000), LIVE IN THE MORGUE – Split Cd with DEPRESSION (2001)
9.“Unlock The Morgue” von der ROTTEN TO THE GORE – Vinyl Split 7”Ep mit EMBOLISM/SUFFOCATE/OBLITERATE (2000)
10.“Festerfeast” Unlock The Morgue” von der ROTTEN TO THE GORE – Vinyl Split 7”Ep mit EMBOLISM/SUFFOCATE/OBLITERATE (2000)
11. “Exquisite Eschatology” von der GRUME – Cd (1996)/ GRUME – Vinyl Lp, Picture Disc (1996), GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape with Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996)
12. „Decom-Posers“ auf SCALPEL, SCISSORS AND OTHER FORENSIC INSTRUMENTS – Demo Promo (1995/96) (nicht mit der gleichnamigen Kompilation zu verwechseln!), der Vinyl Split 7”ep with DAMNABLE (1996), GRUME – Cd (1996), GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape mit Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996)

13.„Excavating The Iliac Fossa“ auf SCALPEL, SCISSORS AND OTHER FORENSIC INSTRUMENTS – Demo Promo (1995/96) (nicht mit der gleichnamigen Kompilation zu verwechseln!), sowie Vinyl Split 7”ep with DAMNABLE (1996), GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape mit Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996)
14. “Putrefaction (I Still Remind)”, Vinyl Split 7”Ep mit INGROWING (1999)
15.“Anatomized” erst auf dem Split Tape mit EXHUMED(1995) vertreten, später auf der LIVE IN THE MORGUE – Split Lp with DEPRESSION (2005) und GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape mit Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996)
16.”Rectovaginal Fistula“ von der GRUME – Cd (1996)/ GRUME – Vinyl Lp, Picture Disc (1996) und später Vinyl Split 7”Ep mit INGROWING (1999)
17. “Enshrouded In Putrilage”, PROMO ‘98 Promo Tape (1998), SURGERY FOR THE DEAD – Vinyl Split 7”ep mit GROINCHURN (1998) und ANATOMICAL INFERNO – Cd (1998)/ ANATOMICAL INFERNO – Vinyl Picture Disc (1998)
18.”Surgery For The Dead”, PROMO ‘98 Promo Tape (1998), SURGERY FOR THE DEAD – Vinyl Split 7”ep mit GROINCHURN (1998) und ANATOMICAL INFERNO – Cd (1998) / ANATOMICAL INFERNO – Vinyl Picture Disc (1998)
19. “Slithering Maceration of Ulcerous Facial Tissue”General Surgery Coversong, PROMO ‘98 Promo Tape (1998) und SURGERY FOR THE DEAD – Vinyl Split 7”ep mit GROINCHURN (1998)
20. “The Sickening Aroma of A Rectal Carcinoma” PROMO ‘98 Promo Tape (1998), THE CADAVEROUS CARNIVAL – Vinyl Split 7”ep with DENAK (1998)
21. “Cirrhoetic Liver Distillation”, PROMO ‘98 Promo Tape (1998), THE CADAVEROUS CARNIVAL – Vinyl Split 7”ep with DENAK (1998) und ANATOMICAL INFERNO – Cd (1998)/ ANATOMICAL INFERNO – Vinyl Picture Disc (1998)
22. “Worm-Infested Cavities“, PROMO ‘98 Promo Tape (1998), THE CADAVEROUS CARNIVAL – Vinyl Split 7”ep with DENAK (1998) und ANATOMICAL INFERNO – Cd (1998)/ ANATOMICAL INFERNO – Vinyl Picture Disc (1998)
23. „Zu Atrapatu Arte“, PROMO ‘98 Promo Tape (1998), THE CADAVEROUS CARNIVAL – Vinyl Split 7”ep with DENAK (1998)
24. „Formaldehyde“ von der GRUME – Cd (1996)/ GRUME – Vinyl Lp, Picture Disc (1996)
25. “Uncontrollable Proliferation of Neoplasm”, zu finden auf dem GROTESQUE EMBRYOPATHY – Demo1 (27/09/92) und dem Split Tape mit EXHUMED (1995)
26. “Incinerator of Cadaveric Leftovers” von der GRUME – Cd (1996)/ GRUME – Vinyl Lp, Picture Disc (1996)
27. “Decom-Posers ”, GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape with Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996) und der GRUME – Cd (1996)/ GRUME – Vinyl Lp, Picture Disc (1996)
28. “Excavating The Iliac Fossa”, GRIND OVER EUROPE’96 – Split Tape with Clotted Symmetric Sexual Organ & Dead Infection (1996)
29. “Malignant Cancroid Formation” SCALPEL, SCISSORS AND OTHER FORENSIC INSTRUMENTS – Demo Promo (1995/96), Vinyl Split 7”Ep mit DAMNABLE (1996)

30.“Grotesque Embryon pathology“, zu finden auf der OBNOXIOUS – Double Vinyl Split-Ep mit CHRIST DENIED (1994), dem Album EMETIC CULT – Cd (1994), dem GROTESQUE EMBRYOPATHY – Demo1 (27/09/92) und auf dem Split Tape mit EXHUMED(1995), sowie EMETIC CULT – 12” Lp (2006)
31.”Fermented Postmortem Disgorgement” von der OBNOXIOUS – Double Vinyl Split-Ep with CHRIST DENIED (1994, dem Album EMETIC CULT – Cd (1994) und dem Split Tape mit EXHUMED(1995), so wie auf EMETIC CULT – 12” Lp (2006)
32.“Cadaveric Metamorphose” von der OBNOXIOUS – Double Vinyl Split-Ep with CHRIST DENIED (1994), dem Album EMETIC CULT – Cd (1994) und dem Split Tape mit EXHUMED(1995), so wie auf der EMETIC CULT – 12” Lp (2006)
33. “Anatomized” von der OBNOXIOUS – Double Vinyl Split-Ep with CHRIST DENIED (1994), dem Album EMETIC CULT – Cd (1994), dem Split Tape mit EXHUMED(1995) und später Vinyl Split 7”Ep mit INGROWING (1999), so wie auf der EMETIC CULT – 12” Lp (2006)
34. “Via Anal Introspection”, von der OBNOXIOUS – Double Vinyl Split-Ep with CHRIST DENIED (1994), dem Album EMETIC CULT – Cd (1994) und dem Split Tape mit EXHUMED(1995), so wie auf der EMETIC CULT – 12” Lp (2006)
www.power-it-up.de

www.haemorrhage.grindgore.net
http://www.myspace.com/haemorrhage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*