Audio

Beowülf “Westminster & 5th” 4/6

25.07.2007 Philip Schnitker

Die neben den Suicidal Tendencies wichtigsten Vertreter des klassischen Venice Sounds haben sich nach längerer Abstinenz wieder zusammengerauft, um ein Album einzuspielen. Große Überraschungen waren nicht zu erwarten, und so bollert „Westminster & 5th“ sauber im Old School Style vor sich hin, was der angepeilten Zielgruppe sicher gefallen wird. Das Motto der Scheibe lautet „immer schön auffe Fress… Weiterlesen »

Audio

La Division Mentale “L´eXtase des fous” 5/6

23.07.2007 Tim Neuhoff

Metal-Puristen brauchen gar nicht weiter zu lesen. La Division Mentale spielen Industrial Black Metal. Was mir da aus den Lautsprechern entgegenschallt ist dreckig, roh, technoid und irgendwie auch ziemlich morbide. Die Franzosen schaffen es, urwüchsigen Black Metal mit Industrial-, Electro- und Noiseelementen zu einem für viele wohl ungenießbaren, ekligen Brei zusammenzukochen. Der Zweiklang aus … Weiterlesen »

Audio

Iskald “Shades of Misery” 4/6

22.07.2007 Tim Neuhoff

Die ziemlich junge Truppe Iskald stammt zwar aus Norwegen, was ihnen natürlich meine uneingeschränkte Aufmerksamkeit sicherte, könnte aber schwedischer kaum klingen. Der melodische Black Metal der auf “Shades of Misery” dargeboten wird bewegt sich stilistisch irgendwo in der Schnittmenge von Dissection, Necrophobic, älteren Naglfar und Dark Tranquillity, hier und dort vorsichtig mit einigen Thra… Weiterlesen »

Interviews

Carnal Forge Interview

20.07.2007 Danilo Bach

Carnal Forge blicken mit ihrem neuen Album „TestifyFor My Victims“ bereits schon auf ihr sechstes Album zurück. Dabei ist besonders bewundernswert, dass sich die Schweden selbst immer treu geblieben sind und auf allzu große musikalische Experimente verzichtet haben. Auch das neue Album ist wieder eine solche schöne Geschichte, wo man als Fan weiß, was man hat und kauft. Dennoch gibt es viele Neuigkeiten im Carnal Forge-Camp. Bassist Lars Linden und der neue Sänger Jens C. Mortensen gaben uns darüber Auskunft: Weiterlesen »

Audio

Grabak “Agash Daeva” 2/6

18.07.2007 Marius Schuessler

Agash Daeva lautet der Titel der seit 1995 existenten deutschen Formation Grabak. Ein Titel, der für Laien so nichtssagend ist wie die sich dahinter verbergende Musik. Was nicht abzustreiten ist, sind die insgesamt elf Gewitter, die fast ausnahmslos in höllischem Tempo und ebenso bestialischer Aggression daherrasen; doch am Ende fühlt man sich nicht bereicherter. Ein im Vordergrund stehendes Schla… Weiterlesen »

Audio

Ai Muro “City Of Scars” 3/6

18.07.2007 Martin B.

Die Junge Band Ai Muro aus Schleswig-Holstein hat ein neues Album, das City of Scars heißt. Die Band, die aus Ashes of Dawn entstanden ist, spielt treibenden Death Thrash mit Metalcore und einer Priese melodischem Elch Tot Metal, mit Wechselgesang, kreischen, grunzen und melodischen Passagen.
DIe melodische Parts im Wechsel mit dem Gekreische gefallen mir am besten. Das Grunzen sollte man meiner … Weiterlesen »

Audio

Lord Agheros “Hymn” 3/6

09.07.2007 Christoph S.

Lord Agheros, Kopf und Produzent hinter gleichnamigem Projekt, war zuvor in vielerlei Bands wie Vertex, Black mother moon und Anakonda aktiv. Mir sagt dies alles nichts, und ob genannte Bands scheiterten steht auch nicht im Infoblatt. Voller Erwartung sollte also nun dieser Langspieler seinen Weg in meinen Gehörgang finden. Die CD mit dem bombastischen Titel Hymn beginnt mit einem mystischen Intro… Weiterlesen »

Podcast

Eternity Podcast Vol.19 – bang your head

08.07.2007 Kai Wilhelm

Schon wieder 7 Wochen! Doch dafür gibt’s jetzt die fetteste und längste Sendung aller Zeiten!
– Neithan (neithanic.de)
– Never Die Alone (never-die-alone.com)
– Killchain (myspace.com/killchainmetal)
– Wolfgard (wolfgard.de)
– Gegenklänge Special (gegenklaenge.de)
– Tremors (tremors.de)
– Forever It Shall Be (foreveritshallbe.com)
– Legacy Of Hate (www.legacyofhate.at)
– Belial (myspace.com/diabloband) Weiterlesen »

Audio

Hel “Tristheim”

08.07.2007 Christoph S.

Wie ich zunächst nicht vermutet hatte, handelt es sich bei Hels Tristheim um kein Metal-Album, sondern um eine reine Akustik-Vorstellung. Ich will ehrlich sein. Ich bin nicht der größte Fan von Veröffentlichungen dieser Art. Da ich die Band jedoch in keiner Weise benachteiligen möchte, mach ich das Ganze ohne Wertung.
Tristheim bietet im Groben 15 Songs im akustischen Gewand. Vielfältigkeit w… Weiterlesen »

Audio

Snuffgrinder “Snuffholic”

02.07.2007 Michael Koenig

Snuffgrinder, klingt erst einmal gut. (Leider scheint es sich jedoch in der Redaktion herumgesprochen zu haben wie angetan d. Verf. bereits von Tourette Syndrom war, vielen Dank!) Na was soll`s…Snuffgrinder aus Polen besteht seit 2005 als Soloprojekt. Nach der 2006er fünf- Track- Promo- CD und der „Snuff Reality” CDR, haben sich nun Apathic View Productions des Projektes angenommen. Das Ergebnis, … Weiterlesen »

Audio

Ravencult “Temples of Torment” 5/6

02.07.2007 Tim Neuhoff

“Und wieder eine neue großartige Black Metal Band aus Norwegen” schoss es mir beim ersten Durchlauf von “Temples of Torment” durch den Kopf. Aber weit gefehlt: was hier so eiskalt, haßerfüllt und urnordisch aus meinen Lautsprechern quillt, stammt aus Griechenland! Haben die wegen des Klimawandels plötzlich auch eisige Winter da unten, oder was? Bei weiterer Recherche stellte ich fest, daß dieses … Weiterlesen »

Audio

Mørkriket “Hellwards” 3/6

02.07.2007 Tim Neuhoff

Warum zur Hölle muß sich eine deutsche Band einen norwegisch anmutenden Namen geben? Ist Kiel nicht nordisch genug? Und warum kreischen die Jungs dann englisch? Zur Entlastung: Auch der optische Gesamteindruck des Albums weist in genau die Richtung, wie die Scheibe dann auch klingt: Ein oldschooliges Logo, das kein Mensch entziffern kann, konsequent minmalistisches schwarz-weiß Layout und Photos i… Weiterlesen »

Audio

Decayed “Hexagram” 3/6

02.07.2007 Tim Neuhoff

Obwohl dies mein erster Kontakt mit den altgedienten Portugiesen Decayed ist, hat er nicht allzuviel Eindruck hinterlassen. Die Truppe spielt zwar ziemlich coolen, thrashig-deathigen Oldschool Black Metal in der Machart z.B. alter Mayhem, aber insgesamt ist mir das Material zu gleichförmig, die Aufmerksamkeitt sinkt von “interessiert” ganz schnell zu “läuft nebenbei und ist ganz nett” ab. Dabei e… Weiterlesen »