Nocturne – Nocturne 3/6
Audio

Nocturne – Nocturne 3/6

29.04.2016 Katrin Zimmer

Werte Anhängerschaft melodischen Black Metals, aufgepasst und hingehört! Nach zehnjährigem Bestehen liefern die Österreicher von Nocturne ihren ersten gleichnamigen Langspieler. Das Duo verbindet sauber produzierte und harmonische Passagen mit stürmischen Riffs und intensivem Blasting. Damit schwimmen Nocturne ganz im Kielwasser älterer Graveworm-Alben… Weiterlesen »

The Lumberjack Feedback – Blackened Vision 3/6
Audio

The Lumberjack Feedback – Blackened Vision 3/6

28.04.2016 Missy S.

Sauber produzierter und gespielter Doom und Sludge Metal aus Frankreich – das bieten Lumberjack Feedback. Bewusst setzten die Jungs keinen „Vocalist“ ein und möchten ihre Musik als reinen instrumentalen Sound bewahren. „Blackened Vision“ ist das erste Full-Length-Album der Combo und ist ein ganz ordentliches Ding geworden, doch es fehlt einfach ein bisschen die Härte in diesem Werk… Weiterlesen »

Zenith Reunion – Entropy 2/6
Audio

Zenith Reunion – Entropy 2/6

28.04.2016 Philip Schnitker

Bei dieser Platte ist man wirklich hin- und hergerissen. Einerseits würde man „Entropy“ gerne gut finden, da sich ZENITH ENTROPY aus Finnland ganz dem hardrockigen Heavy Metal der alten Schule verschrieben haben und es sich um ziemlich fähige Instrumentalisten handelt. Andererseits sind die Songs größtenteils todlangweilig… Weiterlesen »

Mein Kopf ist ein Brutaler Ort – Brutalin 4/6
Audio

Mein Kopf ist ein Brutaler Ort – Brutalin 4/6

27.04.2016 Philip Schnitker

Moderner Sound und deutsche Texte? Was hat sich unsere Promo-Fee wohl gedacht, als sie mir „Brutalin“ zugeteilt hat? MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT aus Frankfurt am Main spielen hardcorigen, hart groovenden Metal, der trotz aller Brutalität ziemlich catchy daherkommt. Ab und an erinnert die Band etwas an Pro-Pain, manchmal schimmern Hate Squad zu „Pzyco!“-Zeiten durch, meistens tönt man aber ziemlich eigenständig und originell. Das Sextett musiziert recht kompetent, dazu wurde „Brutalin“ auch noch schön fett produziert. Weiterlesen »

Valborg – Romantik 3/6
Audio

Valborg – Romantik 3/6

26.04.2016 Marcus Buehler

Valborg ist keine x-te Pagan-Band, wie man aufgrund des Namens vielleicht vermuten würde. Hinter dem Namen verbirgt sich stattdessen eine schon relativ alteingesessene (2002 gegründet) Doom-Kapelle. Ihren schwerfälligen Sound reichert das Trio mit einer Menge Synthesizer-Klängen an, denen sich die Gitarren oft unterordnen. Zu erwarten sind aber keine schwülstigen Streicher, vielmehr bedient man sich an einem Sound, der an die elektronischen Ambient-Spielereien der 70er Jahre erinnert… Weiterlesen »

Raging Death Date 2016
Konzerte

Raging Death Date 2016

Wie jedes Jahr startet das Osterwochenende etwas unterkühlt. Die wenigen Irren, die in Zelten übernachtet haben, genießen die vereinzelten Sonnenstrahlen und versuchen, sich an die süffige Pre-Party am Vorabend zu erinnern. Kurz vor 14.00 Uhr zieht es die ersten in den WOTUFA-Saal, dort sollen LIHHAMON den Samstag einläuten… Weiterlesen »

Shroud of Satan – At The Behest Of Time 4/6
Audio

Shroud of Satan – At The Behest Of Time 4/6

23.04.2016 Katrin Zimmer

„Sons and Daughters of the abyss, we walk in the fires of hell!“
Mit diesen warmen Worten leiten Shroud of Satan ihr neustes Werk ein und reißen die Hörer ohne Kompromisse mit auf den Pfad zur linken Hand. Wer auf der Suche nach klassischem Black Metal ohne viel Schnick Schnack ist, der dafür aber mit einer rabiaten Geräuschoffensive aufwarten kann, ist bei Shroud of Satan am richtigen Drücker… Weiterlesen »

Realms Of Odoric – Realms Of Odoric 4/6
Audio

Realms Of Odoric – Realms Of Odoric 4/6

21.04.2016 Anja Baran

Was kommt dabei heraus, wenn man einen Grafiker, der eine Vorliebe für Fantasy-Comics hat, und einen Musiker, der sich für Filmmusik begeistert, einsperrt? Richtig, ein Soundtrack-Projekt, das sich einer Fantasy-Story widmet und mit einem umfangreich gestalteten Booklet aufwartet. „Realms Of Odoric“ ist das Ergebnis eines solchen Experiments… Weiterlesen »

Prong – X – No Absolutes 5/6
Audio

Prong – X – No Absolutes 5/6

21.04.2016 Philip Schnitker

Nach dem ziemlich durchwachsenen „Scorpio Rising“ (2003) hat sich Tommy Victor mit jeder nachfolgenden Veröffentlichung wieder ein gutes Stückchen an die Qualität seiner Meisterwerke aus den Jahren 1990 („Beg To Differ“), 1991 („Prove You Wrong“) und 1994 („Cleansing“) herangearbeitet. Der aktuelle Longplayer des Power-Trios besticht vor allem durch zwei Dinge: gute bis sehr gute Songs und Variabilität… Weiterlesen »

Corpus Christii – Pale Moon 5/6
Audio

Corpus Christii – Pale Moon 5/6

20.04.2016 Missy S.

Wer an Portugal denkt, denkt sicherlich an Sommer, Sonne und Sonnenbrand, bah! Dennoch, in Lissabon geht die düstere Sonne auf. Corpus Christii ist eigentlich schon seit 1998 am Start und hat mit „Pale Moon“ ein Hammer-Werk geliefert!.. Weiterlesen »

Black Angus – Forevermore 4/6
Audio

Black Angus – Forevermore 4/6

19.04.2016 Philip Schnitker

BLACK ANGUS kommen aus Leverkusen und existieren seit 2010. Die Mitglieder haben vorher in Bands wie Alyson Hell, Jois, Age Of Rebellion und Avion gespielt. Die Jungs, die man vom Bandphoto her auf Ende 30/ Anfang 40 schätzen würde, bringen also schon einiges an Erfahrung mit, was man „Forevermore“ auch anhört… Weiterlesen »

News

Verlosung: Ctulu

19.04.2016 Carolin Teubert

Pünktlich zum Re-Release “Sarkomand” von Ctulu verlosen wir zwei Exemplare. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgendes tun: Schickt eine Mail an verlosung@eternitymagazin.de (Betreff: Ctulu), mit eurem Namen und der Adresse. Einsendeschluss ist der 30. April 2016

Ctulu – Sarkomand 5/6
Audio

Ctulu – Sarkomand 5/6

19.04.2016 Marcus Buehler

Der Lovecraft’sche Tentakel-Titan Cthulhu war schon seit Anbeginn des Black Metals Mittelpunkt von so manchen Texten. Man kann dem Ganzen heutzutage Beliebigkeit vorwerfen, doch fügt sich dieser fiktive Mythos perfekt ins Konzept ein. Er ist archaisch, düster, monströs, böse!… Weiterlesen »

Scarlet Anger – Freak Show 4/6
Audio

Scarlet Anger – Freak Show 4/6

18.04.2016 Philip Schnitker

SCARLET ANGER aus Luxemburg waren mir bis dato völlig unbekannt, obwohl die fünfköpfige Truppe seit 2007 existiert und bereits ein Demo (2009), eine EP (2011), ein Full-Length-Album (2012) und eine Single (2012) veröffentlicht hat. Anscheinend habe ich da wirklich was verpasst, denn „Freak Show“ macht schnell klar, dass wir es hier mit einer ernstzunehmenden Kapelle zu tun haben… Weiterlesen »