Mein Kopf ist ein Brutaler Ort – Brutalin 4/6

4260433510453Finest Noise/ Timezone

Bewertung: 4/6 → Find’ ich gut!

Songs : 9 Songs + 1 gesprochener Hidden Track

Spielzeit: 36:54

Moderner Sound und deutsche Texte? Was hat sich unsere Promo-Fee wohl gedacht, als sie mir „Brutalin“ zugeteilt hat? MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT aus Frankfurt am Main spielen hardcorigen, hart groovenden Metal, der trotz aller Brutalität ziemlich catchy daherkommt. Ab und an erinnert die Band etwas an Pro-Pain, manchmal schimmern Hate Squad zu „Pzyco!“-Zeiten durch, meistens tönt man aber ziemlich eigenständig und originell. Das Sextett musiziert recht kompetent, dazu wurde „Brutalin“ auch noch schön fett produziert.

Obwohl die Jungs nicht unbedingt meinen Geschmack treffen, kann man Songs wie „Verbrannte Flügel“, „Zahltag“ oder „Sturm im Wasserglas“ nach einigen Durchläufen definitiv etwas abgewinnen. Das liegt auch an den schön-stumpfen Texten, die gar nicht erst versuchen, pseudo-tiefgründig zu wirken. Trotzdem – oder gerade deswegen – kommt die Message der von zwei Shoutern gebrüllten Songs schnell und effektiv rüber. „Zu allem bereit“ könnte vom Text her (Thema: wir gegen alle anderen) sogar `ne alte Onkelz-Nummer sein. In Frankfurt mag man’s offenbar hart und direkt, man denke nur an die Musiker, die diese Stadt in der Vergangenheit hervorgebracht hat (Onkelz, Tankard, RHP, Haftbefehl).

Alles in allem ist „Brutalin“ `ne echt brauchbare Angelegenheit, die auch Scheuklappenträgern wie mir Freude bereitet. Die eingangs erwähnte Promo-Fee lag also gar nicht sooo verkehrt, als sie mir das gute Stück zum rezensieren rübergeschoben hat.

http://meinkopfisteinbrutalerort.de/

https://www.facebook.com/MeinKopfIstEinBrutalerOrt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*