Bluttaufe “Mein Fleisch an deinen Lippen” 3/6

Christhunt/Connected
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Ein Album Black Metallischer Kost gibt es von den deutschen Bluttaufe dieser Tage in den Läden. Der Silberling enthält bei einer Spielzeit von knapp 40 Minuten 7 Songs, die vom Grundcharakter her eher die thrashigen Elemente des BM repräsentieren. So ist es vor allem ein fundiertes Riffing, welches sich durch das gesamte Album zieht und den Songs ein solides Grundgerüst verschafft. Das Ganze ist dann recht Bang Kompatibel und wird durch cleane Einsprengsel dementsprechend aufgelockert. Wahrscheinlich wäre vor einigen Jahren der Output noch als Thrash Metal durchgegangen, jedoch sind es neben den markanten deutschen Lyrics auch die Vocals, die dem Album den Black Metal Touch aufdrücken. Gespür für treibende Midtempo Parts beweist die Combo ebenso wie einen Sinn für feine Melodien. Im instrumentalen Bereich ist dieses Album eher im klassischen Metal Stil angehaucht, selbst bezeichnet die Band den Stil als Thrashing War Metal und dieser Bezeichnung wird das Material auch gerecht denn bei allen eingängigen Rhythmen ist es eine ebenso gehörige Portion Agressivität die da aus den Boxen quillt. Umgesetzt wird ‘Mein Fleisch auf deinen Lippen…’ eher schlicht und straight, auf Soundaufbauschende Keyboard Parts wird gänzlich verzichtet, und so steht das Album eher in der Thrash/BM Tradition von Combos wie Desaster, als an den kreischatmosphärischen Blast Speed Veröffentlichungen anderer Kapellen unter dem Zeichen des BM. Sehr bodenständig mit solidem Grundcharakter weiß dieses Album durchaus zu gefallen. Im Februar/März wird das Album als auf 300 Exemplare limitierte Doppel LP erscheinen, die neben einer Menge Bonustracks auch eine Coverversion des Motörhead Klassikers ‘Orgasmatron’ enthalten wird. www.christhuntproductions.com
bluttaufe.de

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*