Interviews

EARTHSHAKER FESTIVAL 2005 Interview

29.05.2005 Christian Killian

Ein noch relativ frisches Festival läßt den Boden im Süden Deutschlands erbeben! Dieses Jahr wird es zum dritten mal unter offenem Himmel statt finden, was aber nicht bedeutet das es sich um eine kleine Angelegenheit handeln wird! Bandgrößen wie MANOWAR, HYPOCRISY, TESTATMENT und OVERKILL und viele mehr versprechen ein musikalisch gut durchwachsenes Programm!! Weiterlesen »

Audio

Necrovomitör “Vomit Porn Satan” 1/6

27.05.2005 Jens Schreiber

Und nun gibt´s eine weitere Demo-Veröffentlichung des koreanischen „Cult-Underground-Labels“. Die wollen sich dermaßen von der Masse abheben, dass sie eben schlecht produzierte Demos veröffentlichen. Hauptsache es kracht! Das ist dann leider schon alles. Die Gitarren dieser finnischen Formation schrammeln so vor sich hin, dass es schön rotzig klingt, sogar ein wenig nach den finnischen Landsmänner… Weiterlesen »

Audio

Ansur “Carved in Flesh” 3/6

27.05.2005 Jens Schreiber

Auch mit diesem Release des koreanischen Labels liegt erneut ein Demo vor, welches diesmal von einer norwegischen, leider wieder einmal nur drittklassigen Kapelle eingespielt wurde. Aber wir wollen ja schließlich Underground bleiben; da bietet es sich eben nicht an, eine ordentliche Produktion zu präsentieren. Der miserable Sound, welcher mich ein wenig an Sort Vokter erinnert, an die man sich nic… Weiterlesen »

Audio

Trollskogen “Totenwache” 5/6

23.05.2005 Jens Schreiber

Dem Bandnamen nach, würde man diese Formation eher in Skandinavien angesiedelt vermuten, doch, na ja, der Albumtitel verrät wohl schon, dass es sich um Musik aus dem deutschsprachigen Raum handelt, um genau zu sein aus Österreich. Man versucht sich jedenfalls nicht nur vom Äußeren her von den einheimischen Bands abzuheben, sondern schlägt auch musikalisch eher norwegisch angehauchte Töne an. Trotz… Weiterlesen »

Audio

Jack Slater “Metzgore” 5/6

23.05.2005 Michael Koenig

Gut gespielter, brutaler Death Metal steht auf dem Programm. Metalheads die sich von Zeit zu Zeit auf Festivals wie dem FTC(04) oder POA herumtreiben, dürften, wenn nicht bereits vorher, livehaftig Bekanntschaft mit dem sympathischen fünfer von Jack Slater (*1995), der meist mit einer Flüstertüte vor Ort ist, gemacht haben. Nach dem Debütalbum „Playcorpse“ (2001)war es einige Zeit still um Jack S… Weiterlesen »

Audio

The Axis of Perdition “Deleted Scenes From the Transition Hospital” 2/6

23.05.2005 Jens Schreiber

Über den widerlich verdreckten Rollstuhl auf dem Cover in einem Raum, der nicht ganz zu erkennen, aber vielleicht doch dem gleicht, wovon im Albumtitel die Rede ist, braucht man sich nun auch nicht mehr zu wundern. Da steht doch tatsächlich ein Typ, der mehr einem Zombie ähnelt als einem Menschen, in diesem vermeintlichen Krankenhaus rum und wartet wohl darauf, zufällig vorbeilaufende Menschen zu … Weiterlesen »

Audio

Cannon “Back In Business” 3/6

20.05.2005 Philip Schnitker

CANNON waren in den goldenen 80ern schon aktiv, lösten sich aber irgendwann auf und wären wohl auf ewig in der Versenkung verschwunden und somit in Vergessenheit geraten, wenn sich die Jungs nicht vor einiger Zeit zufällig wieder über den Weg gelaufen wären. Man beschloß, CANNON wiederzubeleben und einen erneuten Versuch zu starten. Dieser Versuch ist nur teilweise geglückt, soviel verrate ich sch… Weiterlesen »

Audio

Korum “No Dominion” 3/6

11.05.2005 Michael Koenig

Aus der französischen Weltmetropole Paris stammen Korum(*1999). Ähnlich wie die Stadt, so ist auch die Band ein Schmelztiegel für verschiedenste Einflüsse. Die Pariser von Korum setzen auf Abwechslung. Technischer Death Metal, corige Passagen und thrashige Parts werden tüchtig vermischt. Mit „No Dominion“ liegt nunmehr der Nachfolger des 2002er Albums „Son Of The Breed“ vor. Der Opener erinnert … Weiterlesen »

Audio

Buio Omega “Pandemonium Unleashed” 3/6

08.05.2005 Jens Schreiber

Wem Baltak ein Begriff ist, der wird sicher auch schon etwas von dieser Formation gehört haben. Hierbei handelt es sich nämlich um ein Side-Projekt von Gorgoroth, welcher ja bekanntermaßen die Person ist, die sich hinter Baltak verbirgt. Dieser hat sich jedenfalls gedacht, mit einigen Leuten von Mortifier (Italien) diese Band zu gründen. Wie zu erwarten, prügelt man auch hier ordentlich los, doch … Weiterlesen »

Audio

Krohm “A World Through Dead Eyes” 6/6

08.05.2005 Jens Schreiber

Ich vermag kaum zu beschreiben, was mir beim Hören dieser Scheibe wiederfährt, drum sollte man die folgenden Worte nicht all zu ernst betrachten, zumindest nicht was die Emotionsebene angeht. Ich fahre an jenem Tag durch die große Stadt, und das Sonnenlicht in seinem Zwielicht vor der endgültigen Dunkelheit streift nicht nur mein Antlitz, nein, aus meinem tiefsten Inneren spüre ich dieses Wrack an… Weiterlesen »

Audio

V. A. “Wolfsschrei/Har Shatan, Split EP” 2/6

08.05.2005 Jens Schreiber

Ich halte ja persönlich nicht so viel von Split-EPs, da ich ja meistens höchstens zwei Titel je Band finden kann, was es mir äußerst schwierig macht, ein Urteil über die Musik zu fällen. Und da hatte ich schon Einiges in der Hand, wo man sich auch hätte das Vinyl sparen können, um was Ordentliches draufzupressen, oder zumindest hätte man so lange warten können, bis ein vollständiges Album zusammen… Weiterlesen »

Audio

Fallen “A Tragedy’s Bitter End” 3/6

06.05.2005 Philip Schnitker

Wer der festen Überzeugung ist, daß gute Songs flott, kurz, knackig und kompakt sein müssen, der kann sich gleich das nächste Review vorknöpfen. Die Songs der norwegischen Zeitlupenmetaller FALLEN sind nämlich ziemlich episch angelegt und vor allem seeeeehr laaaaaangsaaaam. Schon der Opener „Gravdans“ ist fast elf Minuten lang und ein monoton walzender Granitbrocken sondergleichen. Der Rest des Al… Weiterlesen »

Audio

Grave Flowers “Incarcerated Sorrows” 3/6

05.05.2005 Philip Schnitker

Diese Scheibe ist im RockHard ja total verrissen worden. Kann ich echt nicht nachvollziehen, sorry. Sicher, „Incarcerated Sorrows“ ist alles andere als originell, hier wird so dreist bei Paradise Lost geklaut, daß es fast schon weh tut, aber schlecht ist die Chose deshalb noch lange nicht. Aber erst mal schön der Reihe nach: GRAVE FLOWERS stammen aus Schweden und wurden 1993 gegründet. Das ganze i… Weiterlesen »

Audio

Dark-N “Loading Complete” 2/6

05.05.2005 Philip Schnitker

DARK-N stammen aus Montpellier, Frankreich und zocken modernen Gothic Rock mit stark ausgeprägter Pop-Schlagseite. Anders ausgedrückt: This is definetly not my cup of tea!! An und für sich ist diese recht weiche Mischung aus Gothic, Rock, ganz wenig Metal und ganz viel Pop schon ok, die Zielgruppe wird diesen Sound durchaus als ohrenschmeichelnd empfinden, zumal „Loading Complete“ sehr anständig p… Weiterlesen »

Audio

Hell-Born “The Call of Megiddo” 4/6

04.05.2005 Thomas Maettig

Mit einem kurzen aber „präzisen“ Into – Feuer, Kriegsgeschrei und lautes Krachen, unterlegt von Drums – geht die Reise nach Megiddo auch schon los. Hell-Born stammen aus Polen und sollten eigentlich „nur“ Nebenprojekt einiger Damnation-Mitglieder sein, aber da das Ganze offensichtlich gut funktioniert, hat es jetzt schon für ein zweites Album gereicht.
Das Quartett spielt Death Metal, der das Att… Weiterlesen »