Audio

V/A “Visions Of Metal Compilation 1”

26.10.2002 Jenny Kalbitz

Bewerten kann ich den Sampler wohl nicht. Wie Sampler das an sich haben gibt es auch auf diesem Songs, die mir zusagen und welche, die mir weniger gefallen. Die extreme Mischung der Stile hat auch zwei Seiten. Es ist zwar für jeden etwas dabei, allerdings könnte ich auf New Metal sehr gut verzichten. Zum Glück sind aber nur zwei oder drei Songs aus dem Bereich. Da möchte ich lieber Into The Void, … Weiterlesen »

Audio

Somber Serenity “Singular” 5/6

26.10.2002 Jenny Kalbitz

Mich würde sehr interessieren, ob im Proberaum von Somber Serenity Poster von Dark Tranquillity hängen. Das will jetzt nicht heissen, dass sie Dark Tranquillity so ähnlich sind, aber ich denke sie würden die Musik mögen und sich vielleicht auch beeinflussen lassen. Es gibt wenige von diesen tiefen, angenehmen Stimmen, aber mit Daniel Varoß haben Somber Serenity einen Sänger gefunden, der die härte… Weiterlesen »

Audio

Scion “Nevertheless”

26.10.2002 Jenny Kalbitz

Scion präsentieren auf ihrer CD fünf Songs durchschnittlichen Gothic Metal. Ich befürchte, dass es mittlerweile einfach zu viele Bands dieser Art gibt. ?Nevertheless? ist zwar ganz nett anzuhören, aber es gibt für mich zumindest nicht viele Gründe ausgerechnet diese Scheibe zu hören. Aber genug der Kritik, denn abgesehen von der Überflutung mit Gothic Metal Bands, ist die CD wirklich nicht übel. D… Weiterlesen »

Audio

Factory of art “The Tempter” 4/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Ich dachte schon “Factory of Art” gehören der jüngeren deutschen Metal-Geschichte an, da die Band nach Ihrem 98er Debut ?GRASP!!!” (erschienen auf dem damals noch jungen AFM-Label) nicht mehr so richtig in Erscheinung treten konnte. Zwar veröffentlichten die Leipziger Metaller eineinhalb Jahre später noch eine 3-Track-EP namens ?Point of no return”, richtig in Erinnerung rufen konnten sie sich j… Weiterlesen »

Audio

Last Tribe “Witch Dance” 5/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Metallisch und leicht progressiv gehen “Last Tribe” auf ihrem Zweitwerk ?Witch Dance” zu Werke. Zwar erschien das Debut ?The Ritual” vor erst knapp einem Jahr, dennoch ist ?Witch Dance” alles andere als ein Schnellschuss. Gönnt man dem Silberling den einen oder anderen Durchlauf, so kristallisieren sich zahlreiche Perlen heraus, die die CD noch ein Spur besser erscheinen lassen als das Debut. Ob … Weiterlesen »

Audio

Stronghold “Half hour of clean energy”

25.10.2002 Christian Schreiber

Merkwürdiger Titel. Merkwürdiger Sound. Seltsame CD. Also hier stimmt was nicht. Die Band bezeichnet sich als Progressiv-Formation und kommt aus Frankfurt, soweit ist glaube ich noch alles in Ordnung. Als ich die CD ausgepackt habe, dachte ich sofort an eine weitere True Metal-Scheibe, spitzt mich doch ein alter Wizard vom Cover her an. Ein Blick ins Beiblatt belehrt mich eines besseren und bereit… Weiterlesen »

Audio

Axel Rudi Pell “Shadow Zone” 5/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Axel Rüdi Pell schiebt sein jährliches Scheibchen unter der Tür hindurch und sorgt dabei, wie gewohnt für entspannte Gesichter. Der Meister rückt in diesem Leben nicht mehr von seinem ureigenen Stil ab. Zwar findet sich auf ?Shadow Zone” keine Uptempo-Nummer, dennoch ist die Scheibe urtypisch für den blondierten Wattenscheider. Die Songs werden grösstenteils in mittlerer Geschwindigkeit dargeboten… Weiterlesen »

Audio

Sadorass “Strength and Wisdom” 2/6

25.10.2002 Benjamin Hiller

So leid es mir tut, mit dieser Musik kann ich wenig anfangen. Was heutzutage alles unter dem Label “düster bis Black Metal” verkauft wird ist einfach nur noch traurig. Sadorass präsentieren 16 Lieder die wohl so etwas wie Black Metal darstellen sollen. Die dauerverzerrten Gitarren und die Pseudo Dramatik lassen darauf schliessen. Der Gesang pendelt sich ein zwischen “gekreische” und monotonen sing… Weiterlesen »

Audio

Porter Hall “Everything I know is stolen” 3/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Porter Hall spielen Emo-Punk im Stile von Hot Water Music oder bisweilen auch Leatherface, wobei Ross Andersen (Vocals) bei weitem nicht an die geniale Stimme von Frankie Stubbs (Leatherface) heranreicht. Auch im Gesamtbild gehen Porter Hall nicht ganz so wild, wie HWM oder Leatherface zu Werke. Ob die Scheibe überhaupt für Metalheads in Frage kommt, wage ich zu bezweifeln. Porter Hall haben, abge… Weiterlesen »

Audio

Aisling “AIS02”

25.10.2002 Benjamin Hiller

Diese Italienische Band hatte mit ihrem Demo “Endless cycle” schon im Untergrund für Aufsehen gesorgt. Nun ist endlich die erste Full Length CD von ihnen erschienen. Und das warten hat sich gelohnt. Aisling präsentieren ausgereiften Pagan Metal, der die extreme des Black Metals mit folkloritischen, ruhigen Stellen des Keltentums verbindet. So wechseln hier aggressive, hasserfüllte Stllen ab mit Pa… Weiterlesen »

Audio

Anubis “Kassandra”

25.10.2002 Christian Schreiber

Rüschenhemden raus und traurig durch die Wäsche gucken ist angesagt. Anubis veröffentlichen mit Kassandra ein gar traurig-schönes Stück Gothic mit einem ganz kleinen metallischen Schluck. Handwerklich ist die Scheibe nicht von schlechten Eltern und die Kompositionen haben Ihren Reiz. Besonders positiv fällt jedoch die äußerst angenehme Stimme von Sängerin Barbara Volpert auf, die zahlreiche Konkur… Weiterlesen »

Audio

Engine “Superbolic” 5/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Die Metal Supergroup Engine, bestehend aus Ray Alder (Vocals / Fates Warning), Joey Vera (Bass / Fates Warning, Armoured Saint, Seven Witches), Bernie Versailles (Guitar / Agent Steel) und Pete Parada (Drums / Face to face), holt zu einem neuem Nu Metal Triumphzug aus. Von genial-groovenden ?Losing Ground” bis hin zum abschliessenden Dampfhammer ?Mine”, gibt der Vierer Gas und lässt viele Combos d… Weiterlesen »

Audio

Mecca “Mecca” 4/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Ultra-melodischen Hard Rock mit riesigen Hooks bieten Mecca auf Ihrer selbstbetitelten CD. Die Ex-Toto und Ex-Survivor-Connection hat Ihr Handwerk de facto nicht verlernt. Bis weilen kommen insbesondere die Survivor-Anleihen stark zum Tragen. Nachzuhören ist dies u.a. beim Opener ?Velocitized”. Vocalist Joe Vana klingt in den hohen Passagen teilweise gar ein wenig nach Geoff Tate und die Instrume… Weiterlesen »

Audio

Dark Tribe “Geboren an den Ufern des Wahnsinns”

25.10.2002 Benjamin Hiller

Mit ihrer ersten CD “Geboren an den Ufern des Wahnsinns” zeigen Dark Tribe schon, das ihnen ein grosses Potential vorbehalten ist. Mit dieser Eigenproduktion präsentieren die drei Männer um Neuschulz, dass innovative Musik im deutschen Untergrund noch immer vorhanden ist. Darkt Tribe spielen eine sehr eigene Mischung aus rohen Black Metal, melodischen Dark Metal Untermalungen und melancholischen, … Weiterlesen »

Audio

Jerry Cantrell “Degradation” 6/6

25.10.2002 Christian Schreiber

Alice in chains-Bassist Jerry Cantrell meldet sich mit seiner aktuellen Soloscheibe zurück und kann mit diesem Werk nicht 100%ig überzeugen, soviel vorab! Cantrell zur Seite stehen Grössen, wie Mike Bordin (Ex-Faith no more, Ozzy Osbourne) und Rob Trujillo (Suicidal Tendencies). Der über 70 Minuten lange Silberling steht erwartungsgemäß im Zeichen von Alice in Chains, ohne deren Glanztaten wirkli… Weiterlesen »