Audio

Hekate “Tempeltänze” 4/6

16.08.2001 Sebastian Schult

Nachdem mir diese Band bislang nur einmal als Begleitband von Hagalaz’ Runedance beim Wave-Gotik-Treffen aufgefallen war, liegt mir nun ein Album mit eigenen Songs von Hekate vor. Die darauf enthaltenen neun Tracks stellen einen Spagat zwischen mittelalterlicher Folklore (“Tempeltanz I”), elektronischen Ritualelementen und romantischem Liedgut (“Ich hab die Nacht geträumet”) dar. Allen Songs zueig… Weiterlesen »

Audio

Ancient Prophecy “Days Of Doom”

16.08.2001 Sebastian Schult

Intros sind ja gut und schön, eine Minute Vorgeplänkel kann einen gelegentlich ja ganz nett auf den finsteren Genuß einer edlen Doomplatte einstimmen. Doch Ancient Prophecy schießen den Vogel mit einem dreiteiligen, sich über fast 13 Minuten erstreckenden Intro ab. Keyboardgeklimperoverkill in XXL! Klingt beinahe so, als hätte der Keyboarder eine schwere Zeit durchgemacht, so daß sich keiner der a… Weiterlesen »

Audio

Aragon “Eternal Quest” 1/6

16.08.2001 Sebastian Schult

Im Fahrwasser von Stratovarius und artverwandten melodischen Speedmetalbands schippern Aragon herum. Dort scheinen sie sich sicher zu fühlen, denn es wird kein Deut vom vorgegebenen Kurs abgewichen. So kann man natürlich nicht Kolumbus-mäßig in neue musikalische Gewässer vordringen, auch wenn im Info die Eigenständigkeit von Aragon beschworen wird. Vielmehr zockt man in Piratenmanier die prägenden… Weiterlesen »

Audio

Wolverine “Fervent Dream” 4/6

16.08.2001 Sebastian Schult

Goldene Zeiten für Freunde des gepflegten Frickelmetalls! Mit Zero Hour erschien gerade erst ein hoffnungsvoller Newcomer auf der Bildfläche, eine neue Pain Of Salvation-Scheibe ist am Horizont auszumachen, und auch im Untergrund tut sich einiges. Wolverine heißt eine Band aus Schweden, die der Gefahr, in der Masse der melodischen Deathmetallandsleute unterzugehen, mit einem Stilwechsel begegnete … Weiterlesen »

Audio

Ashram “For My Sun”

16.08.2001 Sebastian Schult

Daß man auch im sonnigen Italien eine Ader für dunkle, melancholische Musik haben kann, beweist diese Band aus Neapel. Wobei Band vielleicht nicht der richtige Ausdruck ist, da die Besetzung nicht gerade der einer typischen Rockband entspricht. Mit Klavier, Geige und Gesang erzeugt man vielmehr eine klassisch anmutende Atmosphäre. Dennoch ist “For My Sun” in diesem Magazin nicht fehl am Platze, da… Weiterlesen »

Audio

The Becoming “From Cold Hands”

16.08.2001 Sebastian Schult

Daß Harald Schmidts Lieblingsstadt Hannover neben dem Kanzler und den Scorpions auch hervorragenden Doommetal hervorbringen kann, wollen uns The Becoming beweisen. Und nach mehrmaligem Hören fassen die sechs Tracks auf “From Cold Hands” auch Fuß im Gehörgang. Vor allem der Opener “One Black Day” hätte das Zeug zum absoluten Doomklassiker…wenn nicht, ja wenn nicht Sänger Matthias Wiechmann angesi… Weiterlesen »

Audio

Shadeworks “Sooty Limbs”

16.08.2001 Sebastian Schult

Nachdem die Entwicklung im Gothicmetal in den letzten Jahren meist in Richtung Elektro oder eben in Richtung HIM-mlische Popmucke ging, tut es richtig gut, eine CD wie “Sooty Limbs” von Shadeworks hören zu dürfen. Denn das Projekt von Nicolas Arnaud, der lediglich von der mit einer sehr schönen Stimme gesegneten Gastsängerin Fae unterstützt wird, geht wohltuend anders ans finstere Werk als das Gro… Weiterlesen »

Audio

Within Tears “Moments Of Life – Chapter 1”

16.08.2001 Sebastian Schult

Daß auch im öfters mal als Gotham City bezeichneten Moloch New York Bands wie My Dying Bride und Anathema Gehör finden, wird beim Hören dieser Platte deutlich. Within Tears orientieren sich stark an Alben wie “Serenades” oder “As The Flower Withers”. Unpraktischerweise scheint die Tristesse in North Yorkshire um einiges größer zu sein als in der Heimat von Wall Street, Freiheitsstatue und besessen… Weiterlesen »

Audio

Art Of Fear “Kill The Demon”

15.08.2001 Sebastian Schult

Aus unserem österreichischen Nachbarland kommen immer wieder erstaunlich vielseitige und eigenständige Acts an die Oberfläche gekrochen. Art Of Fear sind allerdings meiner Meinung nach wenig dazu angetan, diesem Ruf gerecht zu werden. Weder gelingt es dem Trio, abwechslungsreich zu Werke zu gehen, noch ist da irgendein Wiederer-kennungswert auszumachen. Stattdessen quält man sich und die Stimmbänd… Weiterlesen »

Audio

A Colour Cold Black “Adrenaline Agony”

15.08.2001 Sebastian Schult

Nach wie vor zu selten gelingt es Bands, etwas wirklich Eigenes zu erschaffen, statt sich an den Größen zu orientieren. A Colour Cold Black bilden hier jedoch die lobens-werte Ausnahme. Auf ?Adrenaline Agony? haben sie ihren Stil perfektioniert und er-schaffen eine beklemmend-faszinierende Atmosphäre, die an Dichte kaum zu toppen ist. Kühle, industrial-lastige Parts treffen auf hitzige Thrashatta… Weiterlesen »

Audio

Cruachan “Ride On” 3/6

06.08.2001 Sebastian Schult

Ein für Hammerheart eher untypisches Release stellt die Maxi dieser Band dar. Bei ‘Ride On’ und den anderen drei Tracks geht es alles andere als hammerhart zu, vielmehr wird kräftige Rockmusik mit Irish Folk vermischt, was mitunter, hauptsächlich beim Titeltrack, sehr gefällig daherkommt. Die für Irish Folk so typische, zwischen Fröhlichkeit und Wehmut schwankende Atmosphäre ist auch in der rockig… Weiterlesen »

Audio

V. A. “Just Pain Will Remain”

06.08.2001 Sebastian Schult

Na, ganz so schlimm isses nun auch wieder nicht, wie der Titel uns weismachen will, hehe. Etwas mehr als (Ohren)Schmerzen bleibt dann doch vom Genuß dieser Compilation. Zusammengestellt wurde sie von Klasma Records, ein Undergroundlabel des Demovertriebs m.u.d.. Hauptsächlich finden sich Bands der oberen Härtegrade wieder, positiv hervorzuheben wären Sacrificed, E605, Gallery Of Darkness, Serpent … Weiterlesen »

Audio

Cosmic Joker “Promotional CD”

06.08.2001 Sebastian Schult

Nicht gerade üppig bedienen uns Cosmic Joker auf dieser Promo-CD. Gerade mal 2 Songs bekommt man zu hören. Die Rich-tung zu beschreiben, ist nicht ganz einfach, da man groovige Hardrockparts mit modern-heftigen Thrashriffs paart; eine seltsame Mischung. Der Sänger näselt leider hardrockig umher, statt sich der Agressivität der härteren Parts anzunähern. Dadurch geht leider einiges an Heavyness ver… Weiterlesen »

Audio

Corona Borealis “same” 5/6

01.07.2001 Sebastian Schult

Mittelalterliche Klänge erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, wobei Corona Borealis, anders als In Extremo und wie sie alle heißen, sich in puristischer Weise mit althergebrachtem Liedgut auseinandersetzen. Will heißen, daß man moderne Klänge wie verzerrte Gitarren oder Drums vergeblich sucht, vielmehr werden mittelalterliche Stücke ziemlich originalgetreu instrumental interpretiert, hinz… Weiterlesen »

Audio

Daeonia “Crescendo” 3/6

01.07.2001 Sebastian Schult

Ohne den Jungens von Daeonia zu nahe treten zu wollen: Der Name Dreadful Shadows dürfte in der Band nicht gerade unbekannt sein. Besonders an das Album ‘The Cycle’ der Berliner fühle ich mich beim Anhören von ‘Crescendo’ immer wieder erinnert, nicht zuletzt wegen der fast identisch klingenden Stimme des Sängers. Ein reines Plagiat sind die Gothicrocker von Daeonia aber dennoch nicht, Songs wie die… Weiterlesen »