A Colour Cold Black “Adrenaline Agony”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Nach wie vor zu selten gelingt es Bands, etwas wirklich Eigenes zu erschaffen, statt sich an den Größen zu orientieren. A Colour Cold Black bilden hier jedoch die lobens-werte Ausnahme. Auf ?Adrenaline Agony? haben sie ihren Stil perfektioniert und er-schaffen eine beklemmend-faszinierende Atmosphäre, die an Dichte kaum zu toppen ist. Kühle, industrial-lastige Parts treffen auf hitzige Thrashattacken, zwischendurch irrt eine zarte, zerbrechliche Melodie durch?s Geschehen…Beeindruckend und beängsti-gend zugleich! Als Eckpunkte des A Colour Cold Black-Sounds möchte ich Voivod, Sepultura (?Chaos A.D.?), Neurosis und Fear Factory nennen,
damit soll aber eher ausge-drückt werden, daß die Wunstorfer ähnlich wie die genannten Bands ihre eigene Nische gefunden haben, und das schon jetzt! Was darf man erst von den Herren
erwarten, wenn sie mit professionellem Sound und Labelunterstützung loslärmen?! Ich warte jedenfalls gespannt auf weiteres Ohrenfutter aus der A Colour Cold Black-Schmiede und kann ?Adrenaline Agony? getrost jedem Freund obengenannter Bands ans Herz legen, A Colour Cold Black werden es im Sturm erobern! Zu ordern für 20.-DM bei Lutherweg 80, 31515 Wunstorf.
HP: www.acolourcoldblack.de
(Review aus Eternity #16)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


A Colour Cold Black “Adrenaline Agony”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Nach wie vor zu selten gelingt es Bands, etwas wirklich Eigenes zu erschaffen, statt sich an den Größen zu orientieren. A Colour Cold Black bilden hier jedoch die lobenswerte Ausnahme. Auf ‘Adrenaline Agony’ haben sie ihren Stil perfektioniert und erschaffen eine beklemmend-faszinierende Atmosphäre, die an Dichte kaum zu toppen ist. Kühle, industrial-lastige Parts treffen auf hitzige Thrashattacken, zwischendurch irrt eine zarte, zerbrechliche Melodie durch’s Geschehen…Beeindruckend und beängstigend zugleich! Als Eckpunkte des A Colour Cold Black-Sounds möchte ich Voivod, Sepultura (‘Chaos A.D.’), Neurosis und Fear Factory nennen, damit soll aber eher ausgedrückt werden, daß die Wunstorfer ähnlich wie die genannten Bands ihre eigene Nische gefunden haben, und das schon jetzt! Was darf man erst von den Herren erwarten, wenn sie mit professionellem Sound und Labelunterstützung loslärmen?! Ich warte jedenfalls gespannt auf weiteres Ohrenfutter aus der A Colour Cold Black-Schmiede und kann ‘Adrenaline Agony’ getrost jedem Freund obengenannter Bands ans Herz legen, A Colour Cold Black werden es im Sturm erobern! Zu ordern für 20.-DM bei Lutherweg 80, 31515 Wunstorf.
www.acolourcoldblack.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*