Audio

Centinex “Bloodhunt” 5/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Nun ziehen die Schweden ihr Ding schon seit fast einem Jahrzehnt gnadenlos durch und dürften nach etlichen Veröffentlichungen für viele von euch auch keine Unbekannten mehr sein. So liefern uns Centinex nach vier Longplayern jetzt ihre fünfte MCD, die jedes Death Metal Herz höher schlagen lassen dürfte: kompromißlos und straight strotzt Bloodhunt nur so vor Geschwindigkeit, Aggressivität und Melod… Weiterlesen »

Audio

Earthtone 9 “Off Kilter Enhancement” 2/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Begeistert bin ich von den Briten nicht gerade. ‘Off Kilter Enhancement’ ist nicht wirklich ein schlechtes Album, doch reißt mich der Mix aus Hardcore, Noise und was weiß ich was da noch so alles zusammengeschmissen wurde, nicht gerade vom Hocker. Der Typ am Mikro schreit sich regelmäßig die Stimmbänder weg, klingt nett gequält, aber die Musik läuft eher an mir vorbei und auch nach mehreren Durchl… Weiterlesen »

Audio

Ebony Tears “A Handful Of Nothing” 4/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Auch bei Ebony Tears hat sich so einiges verändert, so sind von dem Debut Zeiten Line-Up auch nur noch Gesang und Gitarre geblieben. Dementsprechend wirkt sich dies auf das neue Album aus. Denn ‘A Handful Of Nothing’ dürfte eine Enttäuschung für die Leute darstellen, die die abwechslungsreiche Darbietung von Aggressivität und verträumten Violinen- und weiblichen Gesangspassagen in dem ‘Tortura I… Weiterlesen »

Audio

Limbonic Art “Ad Noctum – Dynasty Of Death” 6/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Totgeile Scheibe! Limbonic Art haben sich zu einer echten Perle im Black Metal entwickelt. Dieses vierte Werk Deamons und Morfeus’ schafft eine hervorragende Symbiose aus treibender Aggressivität und majestätisch anmutender, hymnenhafter Athmosphäre. Wunderschöne epische Parts stoßen auf jagende Marschrhythmen. Im musikalischen Bereich werden die Keys sparsamer eingesetzt als zuvor, was die Macht,… Weiterlesen »

Audio

Natron “Negative Prevails” 4/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Natron wollen’s wissen. Gerade bei dem franz. Label Holy Records unter Vertrag sind die Italiener extra nach Schweden ins Abyss Studio gereist, um dort ihre Debutscheibe einzuhämmern. Und eine Verschnaufs-pause scheinen sich die Jungs nicht zu gönnen, so bietet ‘Negative Prevails’ durchwegs extremen, brutalen Death Metal, welcher jedoch alles andere als straight rüberkommt. Man braucht einige Zeit… Weiterlesen »

Audio

Saxorior “Portent Of Eternity” 4/6

10.04.2000 Sandra Ternes

Die Musik von Saxorior zu beschreiben ist gar nicht so einfach, lässt man sich dabei nicht so leicht in eine Schublade schieben. Umschreibend könnte man jedoch behaupten, dass die Band sich hauptsächlich im weit gefächerten Bereich des Death Metal aufhält, welcher zusätzlich vom Black Metal oder auch in geringen Maßen vom Doom/Heavy/Gothic/Pagan Metal beeinflusst wird. Dementsprechend abwechslungs… Weiterlesen »

Audio

Burden Of Grief “Eternal Solar Eclipse”

10.04.2000 Sandra Ternes

Man mag vom melodischen ‘Schweden’ Death halten was man will, was diese fünf Jungs aus dem Raum Kassel hier fabrizieren ist schlichtweg genial. Mit ihrer Kombination aus treibender, teilweise fast depressiver Aggressivität und großartigem Gitarrengefrickel können sie vieles was in diesem Sektor momentan aus nordischen Landen rüberschwappt, ohne Probleme überbieten. Die Stärken auf der ‘Eternal Sol… Weiterlesen »

Audio

Desekration “Naudhiz”

10.04.2000 Sandra Ternes

Desekration dürfte für viele noch kein Begriff sein, umso überraschter war ich von dem hohen Potential und breitgefächertem Programm, welches auf dem Debut ‘Naudhiz’ geboten wird. Grundsetzlich hat man sich dem Death Metal verschrieben, jedoch bringen die Jungs zusätzlich eine gute Portion Black Metal, Thrash und auch Gothic Einflüsse in ihre Musik mit ein. Mal schnellaggressiv, mal eher episch un… Weiterlesen »

Audio

Distraught “Nervous System”

10.04.2000 Sandra Ternes

Aus Brasilien kommt dieses DebutScheibchen angeflogen, um uns zu zeigen, wie dort hinten abgethrashed wird. Meist spielt sich das Ganze eher im Midtempo ab, mal von Death Road abgesehen, wo auch mal ein Gang hochgeschaltet wird. Dies ist jedoch nicht das beste Stück der CD, denn so manch anderer Song kann vor allem durch seine tighten Gitarrenläufe überzeugen. Fast schon groovige, catchy Riffs lad… Weiterlesen »

Audio

Wotan “Children Of Technology”

10.04.2000 Sandra Ternes

Gethrasht wird hier und das gar nicht so übel. An alte Helden wie Slayer, Sodom & Co. kommt man jedoch nicht an, auch wenn hier und da Einflüsse besagter Bands festzustellen sind. Die Riffs erscheinen teilweise etwas simple, dafür geht’s bei Wotan ziemlich straight und flott zur Sache. Songs wie Survive oder The Heart Is Dead gehen einfach gut ab. Dann hat sich noch eine Cover-Version des Sisters … Weiterlesen »

Audio

Spectral “Teutonic Symphony”

10.04.2000 Sandra Ternes

Schon seit etlichen Jahren existent, hat diese Eifeler Black Metal Formation es endlich mal geschafft, sich im Studio zu verschanzen und die erste MCD aufzunehmen. Teutonic Symphony bietet 4 Songs, die allesamt im Schwarzmetall Lager anzusiedeln sind. Doch sind auch leichte Thrasheinflüsse oder die durch das Keyboard erzeugten, athmosphärischen Parts zu erkennen und auch der Gesang reicht von hohe… Weiterlesen »

Audio

T 21 “Die Giganten der Dilletanten”

10.04.2000 Sandra Ternes

Yeah! Cradle und Dimmu können einpacken! Denn sie ist zurück, die ultimative Urgewalt: T21 ‘die Giganten der Dilletanten’ ! Und sie haben sich wieder mal selbst übertroffen und gleich 29 neue Mega-Tracks mit Gehacktes aufgenommen. (Ein völlig neues Aufnahmeverfahren, das sich ‘Bohne der Grunzer’, die Macht am Mikro, während eines äußerst ergiebigen und befriedigendem Stuhlgangs ausdachte.) Außerde… Weiterlesen »

Audio

Sanity “Nocturnal Poems”

10.04.2000 Sandra Ternes

Sanity selbst beschreiben ihren Stil als Athmospheric Avantgarde Symphonic Black/ Death, was zwar etwas hochgegriffen klingt, in ihrem Falle aber keine schlechte Umschreibung ist, da sie wirklich sehr stark mit athmosphärischen Elementen arbeiten. Auch wird der Gesang recht vielseitig eingesetzt, was mir dabei aber nicht gefällt, ist die hauptsächlich verwendete Kreischstimme, klingt doch etwas ar… Weiterlesen »

Audio

Mental Aberration “Victim Of Its Own Sort”

10.04.2000 Sandra Ternes

Wie richtiger Old-School-Knüppel-Death zu klingen hat, zeigt uns diese Aachener Formation hier auf ihrem ersten Studio-Album. Kompromißlos und immer schön vorwärtstreibend präsentieren sie uns 6 absolute Killersongs, die trotz Brutalität ein beachtliches Maß an Technik und Präzision aufweisen. Ein HammerRiff jagt das nächste und auch am Schlagzeug sitzt eine wahre Killermaschine, die es versteht, … Weiterlesen »

Audio

Nightly Gale “Erotica”

10.04.2000 Sandra Ternes

Vorsichtig umschrieben präsentieren uns die Polen Nightly Gale mit ihren zwei ellenlangen Tracks eine Art progressiven Ambient Gothic-doom mit Blackmetalanleihen und starker Keyboarddominanz. Mit Angelica Burns und Dark River of the Heart entführt uns das Duo in tiefe, düstere aber schillernd bunte und schöne Abgründe, webt gekonnt sein Spinnennetz in unser Hirn und verzaubert die Gehörgänge mit s… Weiterlesen »