Adventskalender 15. Dezember: Infinitas CD

Adventskalender - InfinitasInfinitas aus der Schweiz wurden 2009 von Schlagzeuger Piri und Gitarrist Selv gegründet. Die Musik der Band ist mit “Melodic Thrash Metal” nur unzureichend beschrieben, da verschiedene Einflüsse in den Stil einfließen und so ein einzigartiges musikalisches Erlebnis entsteht.
Wenn wir auf dem Gebiet der Gastronomie arbeiten würden, wären wir als kulinarische Wildschweine bekannt, weil wir verschiedene Gerichte mischen, in eine Pfanne geben und sie einfach so kochen und essen.” erklärt Piri. “Es würde wahrscheinlich eine Weile dauern, bis sich jemand dazu durchringen würde, es selbst zu probieren. Aber dann würden sie sich über den erstaunlichen Geschmack wundern, ganz gleich, welche Einmischungen die Köche sich vorgenommen hatten.
Das ist ungefähr so, wie wir es mit unserem Musikstil halten. Wir verwenden verschiedene Elemente wie Folk, Melodic, Thrash und mehr mit anderen Stilrichtungen vermischt. Aus diesem Grund sind einige Songs schwer in ein bestimmtes Genre einzuordnen. Wenn jemand fragt, definieren wir unseren Stil mit melodischem Thrash Metal.”
Seit den Anfangstagen der Band hat sich der Stil nicht sehr verändert, er wurde eher verfeinert: “Die neuen Songs werden mehr ausgefeilt und haben einen gewissen Reifegrad. Tendenziell schreiben wir nun eher kürzere Songs als früher, die Songs dauern von 4 – 15 Minuten, ist also ganz unterschiedlich.

Das aktuelle Album trägt den Titel “Civitas Interitus”. Mit nur fünf Worten beschrieben, wäre es: “Bombastisch, Episch, Einzigartig, Ruhig, Laut.
Wenn man der Musik lauscht, dann lohnt sich auch ein Blick auf die Texte: “Alle unsere Texte handeln von Dämonen, auf dem Album sind somit auch die Texte zusammenhängend. Wir erfanden eine Stadt “Lunatris”, zeichneten einen Stadtplan und auf dem Album spielen alle Songs in der schlimmsten Nacht des Protagonisten (der Hörer wird bildlich und musikalisch durch die ganze Stadt geführt)…

Die Band ist überwältigt von den Resonanzen der Fans und Presse auf das Album: “Am Start wurde unser Crowdfunding von den Fans ÜBERfinanziert, die Aufnahmen machten mächtig Spass, das Cover wurde viel besser als wir uns je zu träumen trauten…
Die Rückmeldungen der Presse hauen uns ebenfalls aus den Socken! Zitate wie ” … the next successful Swiss Metal export.”, “dass diese Band kein Label im Rücken hat, ist eigentlich unfassbar” oder “Think Iron Maiden meeting Eluveitie… ” freuen uns zutiefst.
Ebenso schön sind die Rückmeldungen der Fans. Ein Beispiel: Eines Tages kam die Nachricht eines Fans aus Puerto Rico. “This is by far one of the bests debut album I have listened this year!” Die Nachricht kam inklusive Foto, posierend mit unserem Album – das gibt einem als Musiker unglaublich viel zurück!”

Mit Freunde und Elan werkeln Infinitas an neuem Material: “Wir schreiben weiter an neuen Songs und haben bereits Pläne für eine neue Scheibe. Die nächste Neuigkeit wird wohl im Januar veröffentlicht, was das ist, pssssst…. ;-).
Wir haben einen Haufen Pläne. Soviel sei gesagt, es gibt für die Fans was auf die Ohren und auch auf die Augen!

Momentan ist das Line-Up nicht komplett, so dass die Bühnen wahrscheinlich erst wieder ab Sommer gestürmt werden. In diesem Jahr gehörten die Auftritte im Z7 in Pratteln, “eine der schönsten und grössten Konzerthallen Europas” und die Release-Show von “Civitas Interitus” zu den Highlight des Jahres.

 

Wir verlosen heute:

1 x Infinitas “Civitas Interitus” CD

Wenn ihr gewinnen wollt, dann sendet bis 18.12. eine E-Mail an: verlosung(at)eternitymagazin.de mit dem Betreff “Adventskalender Infinitas” und eurem vollständigen Namen und eurer Adresse.

 

 

Infinitas online:
infinitasband.ch
infinitasmetal.bandcamp.com
facebook.com/infinitasband
youtube.com/user/Infinitasmetal

 

Wir bedanken uns bei Infinitas und Metalmessage!

 

Eternity Adventskalender:
01. Dezember
02. Dezember
03. Dezember
04. Dezember
05. Dezember
06. Dezember
07. Dezember
08. Dezember
09. Dezember
10. Dezember
11. Dezember
12. Dezember
13. Dezember
14. Dezember

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*