Audio

The Arson Project „Blood and locust MCD“ 4/6

12.06.2009 Kai Scheibe

Kann sich noch jemand an die Mogwais erinnern? Kleine, drollige Pelzlinge mit Gesangstalent, die aber – wenn sie nass werden und dann auch noch nach Mitternacht fressen – zu zerstörungswütigen, gemeinen Monstern werden: Gremlins! So ähnlich erging es mir mit der Arson Project-MCD. Sieht erstmal harmlos aus: der Name unspektakulär, das ganze Layout in angenehm warmen… Weiterlesen »

Audio

Heinous Killings „Hung with barbwire“ 3/6

12.06.2009 Kai Scheibe

Man sollte den Bandnamen schon korrekt lesen, sonst werden aus den abscheulichen Tötungsdelikten auf einmal die Verbrechen eines bekannten deutschen Volksmusikveteranen. Was ein (fehlender) Buchstabe so alles ausmachen könnte…
„Hung with barbwire“ war zum Aufnahmezeitpunkt noch das Solo-Projekt eines gewissen Joe Wolfe, nach den Aufnahmen ist Heinous Killings mittlerweile… Weiterlesen »

Audio

Dead Emotions „Pathways to catharsis“ 4/6

12.06.2009 Kai Scheibe

Seit 1996 existieren Dead Emotions, vor genau zehn Jahren erschien die erste CD „Gates of the unseen“, die Band sind also keine Frischlinge in der Szene und doch ist „Pathways to catharsis“ mein erster Berührungspunkt mit den Süddeutschen. So kann ich an dieser Stelle weder Weiterentwicklungen/Veränderungen im Vergleich zu früheren Releases beurteilen, s… Weiterlesen »

Audio

Who is My Saviour „Glasgow smile“ 2/6

12.06.2009 Kai Scheibe

In Rostock beheimatet, bekommen Who's My Saviour von ihrem Label den Stempel Grindcore aufgedrückt. Ich rätsle immer noch, wie man das Geschrammel am
besten tituliert. Für Grindcore ist es mir teilweise zu punkig, dann wieder doch recht melodisch am im Grundton irgendwie vertrackt und chaotisch. Fast
bin ich geneigt zu sagen: Genau DAS ist der rote Faden, der sich durch die 1… Weiterlesen »

Audio

Arise „Timeless aeons“ 4/6

10.06.2009 Kai Scheibe

„Arise“ war Anfang der Neunziger der Name eines legendären Sepultura-Albums – für mich nach wie vor ein Meilenstein in der Geschichte des brutalen Thrash/Death-Metals. Arise ist aber in vorliegendem Fall auch eine junge Berliner Band, die mit ihrem ersten Release für Furore sorgen will. Ein Meilenstein ist das sicher noch nicht, ein Maulschellen verteilendes Achtun… Weiterlesen »

Audio

Wasteland „Do or die“ 1/6

10.06.2009 M. Wilckens

“Geradliniger old school Rock’n’Roll” wird uns hier angekündigt und tatsächlich können sich Fans von Rose Tattoo, ACDC oder anderen Kapellen angesprochen fühlen. Zu hören gibt es 13 Songs, die sich im gemütlichen Hardrock Tempo bewegen. Da ich schon kein großer ACDC Fan bin, kann ich damit leider wenig anfangen. Auf einem Festival nachmit… Weiterlesen »

Audio

Unleashed „Hammer Battalion“ 6/6

10.06.2009 M. Wilckens

Deutschland vor 19 Jahren, eine Nation feiert die Weltmeister um Andi Brehme und Jürgen Klinsmann. Während die beiden inzwischen die aktive Laufbahn aufgegeben haben, sind die im selben Jahr gegründeten Unleashed, die damals ihr erstes Demo veröffentlichten, auch heute noch aktiv. Thematisch und musikalisch hat sich freilich auch auf dem vorliegenden Album nicht viel getan, doch muss dies auf dem … Weiterlesen »

Audio

Hell United „Extra – strength of the obscure PROMO“ 3/6

10.06.2009 Kai Scheibe

Drei Tracks (+ Intro) wurden auf dieser Promo zusammengestellt, spiegeln jedoch nicht den aktuellsten Release der Polen Hell United wider. Das ist „Hornokracy“ ein 40minütiges Black/Thrash-Geschepper und gleichzeitig Hell United-Debüt, das allerdings die drei Titel der vorliegenden Promo quasi als Bonus enthalten. „Extra-strength of the obscure“, „Too pity,… Weiterlesen »