Requiem (D) “Old Skull Death Metal”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit: 14:59
Songs: 3

Requiem(nicht zu verwechseln mit den Schweizern) gründeten sich 1995 in Zerbst und spielen guten alten Old School Deathmetal. Nach einigen Gigs(u.a. Harmony Dies, Orth, Dark Funeral, Grave Digger, Apokalyptische Reiter etc.) und den vier erschienenden CDs „Shades of Gods“(Demo 1996)), “Local Heroes Drei“(Sampler 1998),“Immortal Suffering“(MCD 1998), und “Beyond the Graves“(MCD 2001), geben die vier Mannen mit „Old Skull Deathmetal“ eine Vorab Hörprobe des erscheinenden Albums. Was auf der drei Track umfassende Hörprobe zu belauschen ist, lässt sich hören und macht Lust auf mehr. Das Schlagzeug treibt, die Klampfen ballern und in Verbindung mit den tiefen Grunts fängt man unweigerlich an mit dem Fuß zu wippen. Wer auf gutes altes Geballer steht, ist bei Requiem an der richtigen Adresse und wenn das gesamte Album so klingt wie die Hörprobe, dann kann man mit ruhigem Gewissen einmal reinhören. www.requiem.purespace.de