Cromm Cruac “Meadows Of Madness” 5/6

Firebreath/ T.E.R.
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Das ist doch feines! Cromm Cruac praktizieren Death Metal der kreativen Art. Hier wird jedes Instrument auch als ein solches genutzt und nicht etwas um die anderen zu begleiten. Abgesehen von den interessante Gitarren- und Basslines geht auch der Schlagzeuger einen eigenen Weg. Auch beim Songaufbau hat man nicht an Kreativität gespart. Die Songstrukturen sind weit entfernt vom 0815-Muster und werden durch Tempowechsel und geschickt gesetzten Breaks verfeinert. Diese Band hat einfach die richtige Menge an Gefrickel in ihre Musik gebaut, denn sie ist auch nicht so komplex, dass man die Lust am Zuhören verlieren könnte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*