Interviews

Inhumate Interview

01.03.2006 Helmut Goettl

Das Interview führte ich mit dem Bassisten Fred Anton der Death/Grind Band INHUMATE aus Frankreich. Dieser entpuppte sich in dem per eMail geführten Interview als gut gelaunt und enorm auskunftsfreudig… Weiterlesen »

Audio

Inhumate “Life” 5/6

01.11.2005 Helmut Goettl

INHUMATE aus dem elsässischen Straßburg lernte ich auf dem Fuck the Commerce kennen. Standen sowohl das Publikum als auch ich anfänglich etwas skeptisch vor der Bühne, so änderte sich die Lage blitzartig, als die vier Herren loslegten. Waren die Versuche des Sängers Christophe, sich während des Gigs das Mikro in die Stirn zu rammen auch nicht unbedingt von Erfolg gekrönt, so lies sich doch jeder i… Weiterlesen »

Audio

Visceral Bleeding “Transcend Into Ferocity” 4/6

16.02.2005 Helmut Goettl

Dass technisch anspruchsvoller und bisweilen enorm vertrackter Death Metal nicht zwingend von jenseits des Atlantiks kommen muss, beweisen Visceral Bleeding mit ihrer zweiten Full-Length CD recht eindrucksvoll. Die Combo wurde in den späten Neunzigern mit dem Anliegen gegründet, die schwedische Szene um eine Band zu bereichern, die Ikonen wie Suffocation, Monstrosity und Cryptopsy Paroli bieten ka… Weiterlesen »

Audio

Nocturnal Devotion “Virus…” 3/6

14.02.2005 Helmut Goettl

Der Virus, den die Slovaken mit ihrer CD verbreiten wollen, stammt recht eindeutig aus der amerikanischen Death-Metal-Ecke, wenn auch seine RNA einiges vom Black-Metal abbekommen hat. Über weite Strecken wird gebolzt und geblastet, zum Kontrast gibt es eingestreute Midtempo-Parts und sehr harmonische Soli. In gleicher Weise werden wie eingangs angedeutet die fast durchweg dem melodischen Death-Met… Weiterlesen »

Audio

Rapture “Peace, Love and Happiness” 3/6

14.02.2005 Helmut Goettl

Rapture aus München servieren hier größtenteils groovenden Death-Metal mit einem ordentlichen Schuß Experimentierfreude und einer Prise Humor. Anbrennen lassen die Jungs mit Sicherheit nichts, die Produktion und insbesondere die Gitarren sind recht fett, obenauf garniert ist die Schlachtplatte mit der sehr eigentümlichen und kranken Stimme von Sänger Chris, die der Band zweifelsfrei einen gewissen… Weiterlesen »

Audio

Delirium X Tremens “CyberHuman” 3/6

14.02.2005 Helmut Goettl

Die Italiener von Delirium X Tremens (DXT) bieten melodischen Death Metal der groovenden Sorte. Das Mid-Tempo regiert, man orientiert sich in Richtung der gemächlichen und doomigen Tempi. Das ganze klingt prinzipiell auch sehr gut, denn ihre Instrumente beherrschen die Jungs wirklich, der Sänger weist ein brutales Stimmchen auf, und für eine Eigenproduktion ist der Sound ziemlich sauber und druckv… Weiterlesen »

Audio

Pyrexia “Cruelty Beyond Submission” 3/6

17.01.2005 Helmut Goettl

Da dröhnt also die Neue von Pyrexia aus den Boxen. Pyrexia? Die New Yorker Death Metal Band treibt bereits seit 1990 ihr Unwesen, gehört aber wohl nicht unbedingt zu den fokalen Punkten der Szene. So versammeln sich neben einer aus 3 Tracks bestehenden Vorschau auf das noch erscheinende Album auch eine Auswahl aus ihren Veröffentlichungen “Sermon Of Mockery” von 1993 (“Inhumanity”, “Resurrection”,… Weiterlesen »

Audio

Anal Vomit “Demoniac Flagellations” 4/6

17.01.2005 Helmut Goettl

Kinder, da werden Jugenderinnerungen in mir wach! Klischeebeladen und Patronengurtbehangen kommen die Jungs von Anal Vomit aus Peru musikalisch, textlich, als auch visuell wie ein Relikt vergangener Tage daher, namentlich der späten 80er Jahre. So darf beispielsweise ein nettes Bild des Schlagzeugers “unten ohne” auf der Release-Info
des Labels nicht fehlen, auch die Website kommt sehr t(h)rashig … Weiterlesen »

Audio

Gorezone “Hate, Peace & Understanding” 5/6

06.01.2005 Helmut Goettl

Gorezone werfen mit der vorliegenden CD einen deftig-heftigen
Death/Grind-Hassbatzen in die hungrige Meute. Nach einem kurzen Intro mit Walkürenritt und Hubschraubergeknatter bricht die wahrhaftige Apokalypse über den geneigten Hörer herein. Inspiriert von Bands wie Dying Fetus und Deeds of Flesh wird geknüppelt, was das Zeug hält. Das Gaspedal wird konsequent bis zum Bodenblech und darüber hinau… Weiterlesen »

Audio

Mechanix “History Re-Rotten” 3/6

06.01.2005 Helmut Goettl

Nicht umsonst fühlt man sich schon vom Bandnamen der 1995 gegründeten Kapelle her an das gleichnamige Stück auf der “Killing is my business…” von Megadeth erinnert. Technisch ähnlich talentiert und ambitioniert wie auf den Frühwerken der genannten Szenegröße wird hier zu den Instrumenten gegriffen, man spürt die Spielfreude der Musiker und der Funke springt relativ schnell auf den Hörer über. We… Weiterlesen »