Pyrexia “Cruelty Beyond Submission” 3/6

Crash Music/Rex-Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 36:03
Songs: 11

Da dröhnt also die Neue von Pyrexia aus den Boxen. Pyrexia? Die New Yorker Death Metal Band treibt bereits seit 1990 ihr Unwesen, gehört aber wohl nicht unbedingt zu den fokalen Punkten der Szene. So versammeln sich neben einer aus 3 Tracks bestehenden Vorschau auf das noch erscheinende Album auch eine Auswahl aus ihren Veröffentlichungen “Sermon Of Mockery” von 1993 (“Inhumanity”, “Resurrection”, “Sermon Of Mockery”), “Hatred Anger and Disgust” von 1995 (“HatredAngerAndDisgust”, “Bludgeoned By Deformity”) und der “System Of The Animal” von 1997 (“Confrontation”, “Closure”, “System Of The Animal”) auf der vorliegenden CD. Die vier unterschiedlichen Produktion dokumentieren den Werdegang der Band, auch wenn von der Ursprünglichen Besetzung nur noch Chris Basile im aktuellen Line-Up zu finden ist. Entsprechend ist auch eine musikalische “Umorientierung” von eher Old-School orientiert zu einem modernen, break- und blastlastigen Sound amerikanischer Prägung nachzuvollziehen. Musikalisch geht das Gebotene durchaus in Ordnung, auch wenn auf Anhieb nicht wirklich viel im Ohr hängen bleibt. Pyrexia bewegen sich in ähnlichen Gefilden wie Suffocation und Immolation, jedoch wesentlich unauffälliger und musikalisch weniger überraschend als die genannten großen Acts. Der mangelnde Bekanntheitsgrad der Band macht dieser CD auch irgendwie den Gar aus, billigt man im Allgemeinen doch nur langgedienten Bands die Veröffentlichung eines derartigen Querschnitts bzw. Best-Ofs aus ihrem Schaffen zu, um dem jungen Publikum eben dieses nahezubringen. In diesem Fall hat man jedoch personell eine fast komplett andere Mannschaft am Start, die letzte Veröffentlichung liegt sieben Jahre zurück – von Kontinuität kann man also nicht unbedingt sprechen. So bleibt die Geschichte etwas zwiespältig, obwohl ich auf den neuen Opus durchaus gespannt bin. Als Käufer kommen wohl alle Die-Hard-Ostküsten-Death-Metal-Fanatics, Fans der Band sowie die Komplettisten, die sowieso alles brauchen, in Frage – checkt einfach mal die Website an, die im Übrigen sehr gut gemacht ist!
www.crashmusicinc.com
www.pyrexia.us