Sinestesia “The Day After Forever” 1/6

Immaginifica (Aereostella)
Bewertung: 1/6 -> ärgerlich
Spielzeit: 57:24
Songs: 9

… und wieder Melodic Metal aus Italien. Von einigen knackigen Passagen abgesehen, die mich an Kamelot erinnern, gibt mir diese Scheibe genau gar nichts und wirkt insgesamt, v. a. in den langsamen Passagen, erschreckend uninspiriert. Was soll man mit solch einer Scheibe? Sich halb drüber freuen oder komplett verärgert sein? Klar können die Jungs wie so viele andere auch ein wenig musizieren, klar, es gibt ein paar nette Riffs, klar, vieles an ihrer Musik ist auch echt ganz nett, aber insgesamt…

Es war jedenfalls spannender für mich, während des Hörens der Scheibe etwas zur Synästhesie zu lesen als dem Silberling selbst zu lauschen. Zwar weiß ich deswegen noch lange nicht, was für Farben ein Synästhetiker beim Hören dieser Platte sähe, aber ich bezweifle ganz stark, dass es mehr als zwei sind. Aber vielleicht sollte es denen ja auch nur einfach gemacht werden?

www.sinestesiaband.com
www.myspace.com/sinestesiaband

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*