Subconscious “Forever Is Now” 5/6

P(r)ay For Nothing Records
Bewertung: 5/6
Spielzeit: 31:03
Songs: 9

Mit ihrem aktuellen Album „FOREVER IS NOW“ ist SUBCONSCIOUS ein wahres Meisterstück gelungen. Die 5 Jungs aus Berlin demonstrieren eindrucksvoll, dass sie nicht erst seit gestern im Metal-Zirkus mitmischen und ganz sicher auch noch lange etwas zu sagen haben werden.
Im ersten Track, „The Sun Is Down“, werde ich von einem Klavierintro, beinahe wie in einem Feenmärchen, schwebend in das Album geleitet und Streicher täuschen mir vor, ich könnte mich in Sicherheit wiegen. Doch nahtlos knallt der zweite Track, „Cold Blood“, vom ersten Takt an derart rein, dass ich einen Moment brauche, diesen Hieb zu verkraften. Nach 4 Takten Doublebassinferno bekomme ich sofort die Botschaften von SUBCONSCIOUS aufs Ohr gedrückt, und ich frage mich, wo der Sänger, Kai Wilhelm, diesen brachialen Sound generiert. Das kommt von ganz tief unten und entlädt sich voluminös direkt über meinem Kopf.
Danach bleibt mir auch nicht viel Gelegenheit zu verstehen was da gerade passiert. Wie bei einem Boxkampf geht’s Schlag auf Schlag. Erst in Track 5, „A Fading Past“, höre ich auf einmal aus weiter Ferne wieder das Klavier. Der Sound wird deutlicher und sofort gibt’s in Track 6, „Deathrow“, wieder das volle Metalbrett, und erst im 9ten Track, „Still Alive“, trägt mich das Klavier wieder genauso sanft hinaus wie es mich hinein begleitet hat. Und irgendwie kann ich noch nicht so richtig fassen, was da gerade passiert ist. Brutal und wohltuend zugleich, mit diesem Eindruck lässt mich FOREVER IS NOW zurück.
Insgesamt eine mehr als explosive Mischung aus Thrashmetal, Newschool-HC und Deathmetal, der die Bezeichnung Metalcore nicht ausreichend gerecht wird.
Hackende Drums mit rasenden Doublebasspassagen, präzise und gefährlich wechseln sich ab mit zweistimmigen Gitarrenriffs, alles druckvoll, aggressiv und immer wieder schleppend mit absoluten Headbanger- Passagen. Durch das gesamte Album eine interessante Vokalarbeit, bei der Sänger Kai Wilhelm konsequent aber abwechslungsreich shoutet, nur gelegentlich unterstützt von Sprechchören, die den Sound noch gewaltiger wirken lassen. Immer wieder interessante rhythmische Brechungen und trotz dieser rhythmischen Experimente findet die Band jedes Mal rechtzeitig zum Song zurück, nie kommt lange Weile auf.
SUBCONSCIOUS haben mit ihrem aktuellen Werk „FOREVER IS NOW“ ein Album abgeliefert, das sehr ausgereift ist und brachial und kräftig daher kommt. Der Sound ist glasklar und trotzdem druckig-fett und rundum überzeugt „FOREVER IS NOW“ durch eine gute Produktion.
www.pray-for-nothing.com
www.berlinmetalcore.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*